KERZEN FÄRBEN | DIY ANLEITUNG FÜR WUNDERSCHÖNE DIP-DYE KERZEN

 

KERZEN FÄRBEN
– eine DIY Anleitung für wunderschöne Kerzen mit Farbverlauf

Selten hatten wir so viel gemeinsame Zeit ohne große Ablenkung. Und selten haben wir gemeinsam so viel gespielt und gebastelt. Klar, wo sonst der Alltag durchstrukturiert ist, bleibt in der Regel nicht ganz so viel Zeit für Kreativität. Ich muss gestehen, ich entdecke mich da aktuell auch gerade ein wenig neu. Denn ich hab Spaß daran. Und die Kinder ja sowieso. Gestern haben wir uns dann das erste Mal an Dip-Dye Kerzen versucht und ich sage mal so, wir hatten alle Mann (ohne Ausnahme) viel Freude daran. Es sind wunderschöne Kerzen entstanden und etwas Meditatives hat es irgendwie auch – find ich. Die Kerzen sind übrigens auch eine wunderschöne Geschenkidee.

Alles, was ich für die Kerzen brauche, hatte ich zum größten Teil bereits im letzten Jahr besorgt. Denn ursprünglich wollte ich mich an den Kerzen schon im letzten Frühjahr versuchen, nachdem ich bei Pinterest wunderschöne Bilder entdeckt habe. Pinterest wieder, wo man einfach immer die schönsten Sachen entdeckt und fast alles speichert, weil man es auch mal probieren, nachbacken, -kochen oder -basteln möchte. Letztes Jahr wurde es dann nichts, weil vermeintlich nie genug Zeit, dafür aber jetzt. Und ich verspreche euch: Ihr werdet viel Freude dabei haben.

Wer keine Lust auf selbst färben hat, der kann mal bei Frau Gold schauen
und vielleicht sogar kaufen, die hat traumhafte Kerzen!

 

Eine schöne Geschenk-Idee:
Kerzen einfärben mit Farbverlauf,
so geht es!

 

Einmal vorweg genommen, das einfärben geht super einfach und es macht unheimlich viel Freude. Schon kleine Kinder können mitmachen und lernen dabei auch direkt etwas über Farben.  Im übrigen lassen sich die Kerzen auch toll verschenken, als kleine Aufmerksamkeit!

 

Was braucht man:

Sojawachs speziell für Kerzen (z. B. HIER)
Kerzen, wie z. B. DIESE hier
natürliche Wachsmalblöcke (HIER)
Einmachgläser oder vergleichbares

 

 

 

KERZEN MIT FARBVERLAUF FÄRBEN

Ihr sucht euch vorab einfach ein paar alte Gläser heraus, zB Gurkengläser, Einmachgläser, sowas eben. Diese befüllt ihr bis knapp zum Rand mit den Sojawachs-Flocken und stellt die Gläser dann in den vorheizten Ofen. Ich hab ihn auf 110 Grad gestellt und gewartet, bis die Flocken sich komplett in flüssigen klaren Wachs verwandelt haben. Erst dann nehmt ihr die Gläser heraus.

Als nächstes nehmt ihr die farbigen Wachsblöckchen zur Hand und schneidet ein wenig davon (immer in dünnen Flöckchen) ab und gebt es in das warme Sojawachs. Immer ordentlich rühren, bis sich auch letzte bisschen Wachsmaler aufgelöst hat. Nehmt so viel Farbe, wie ihr braucht oder wollt.

Der Wachs darf nicht zu heiß sein. Dann haftet er besser auf den Kerzen. Und die Kerzen immer nur einmal kurz eintauchen und dann halten und trocknen lassen. Wenn man dann nochmal eintaucht, intensiviert sich das Farbergebnis oder man kann an einem Verlauf arbeiten. Also wirklich super simpel. Nach jedem Wachsbad trocknen lassen.

Wird das Sojawachs fest, einfach wieder in den Ofen stellen. Denn wenn es fest wird, funktioniert das einfärben nicht mehr und das Ergebnis wird weniger schön.

Habt ihr genug Kerzen gefärbt, dann lasst die Einmachgläser einfach auskühlen, den Wachs aushärten und stellt ihn für das nächste Mal zur Seite. Man kann ihn immer wieder erhitzen.

Mehr DIY wird es zukünftig HIER geben.

KOMMENTARE

Dieser Beitrag hat 7 Kommentare

  1. Hi Janina,
    eine tolle Idee. Es ist einfach und das Ergebnis kann sich sehen lassen.
    Die Kerzen werden wir nachbasteln.

    Viele Grüße
    Sasu

  2. So so schön! Danke für den Tipp! Die machen wir bestimmt auch noch nach. Als Geschenkidee zum Bsp. für unsere Lehrerin, die in der Corontäne nach wie vor so viel Geduld mit uns Eltern hat.💕

  3. Liebe Janina,

    was für eine schöne Idee! Das muss ich demnächst unbedingt mal mit meiner kleinen Nichte ausprobieren, die hat da bestimmt genau so Spaß daran, wie Mimi 🙂

    Liebe Grüße
    Fabi von https://www.villaimmergruen.de

  4. Wow, sehen die klasse aus. 🙂 Ich weiß, was wir als nächstes machen. 🙂 Danke!

    1. liebe Lena,

      danke schön. Ich find sie auch so schön 🙂

      Ganz liebe Grüße an Dich
      Janina

  5. Wo habt ihr denn die schönen färben her? Ich finde das gelb und das rosa sooo schön. finde aber nirgendwo solche schönen Wachsmalstifte. danke für deine Hilfe & liebe grüße, kim

    1. Die Farben und alles sind im Text verlinkt 🙂

Schreibe einen Kommentar

LITTLE MISS SUNSHINE

little Miss Sunshine (dress: Ralph Lauren) Tennis ist ihr Liebstes (shirt, shorts – Nike, shoes – adidas) schmollen kann sie auch!  ..essen in unserem liebsten

WEITERLESEN »
Menü schließen
×
×

Warenkorb