MEIN PERSÖNLICHER WOCHENRÜCKBLICK
Gesehen, gelesen, gedacht!

Gehört: 
Das Hörbuch „Darm mit Charme“* von Giulia Enders auf Spotify. Außerdem bin ich wieder einmal bei den Songs von Mogli hängen geblieben. Ich kann mich zu ihrer Musik so richtig verlieren, so wunderschön ist sie. Ja, und dann lief hier noch jede Menge Ed Sheeran. Auch deshalb, weil bei Anni die Vorfreude auf das Konzert so riesig ist. 

Gelesen:
Online habe ich einen wirklich guten und wichtigen Beitrag über das Thema „Pflegekinder und -familien“ gelesen. Ich würde euch empfehlen, da einfach mal reinzulesen. Sehr sehr informativ und lesenswert. 

Offline. Ich habe hier überall so viele Bücher herumliegen, die ich unbedingt lesen möchte. Leider fehlt es mir einfach an Zeit und Ruhe. Ich habe in dieser Woche mit einem Buch angefangen, das mir eine Freundin geliehen hat. Es handelt um eine junge persische Frau, die in den USA lebt. Eine Familiengeschichte. Bisher liest es sich wirklich gut. 

Gegessen:
Momentan koste ich die Spargelsaison so richtig aus. Spargel vom Grill, Spargel gebraten, Spargel ganz klassisch mit Kartoffeln und Schinken. Und Erdbeeren sind hier auch ganz hoch im Kurs. Die Woche möchte ich unbedingt neue Marmelade einkochen. Gestern hatte ich zudem Pasta aus dem Vapiano, die war köstlich. Einen Caesars Salat hatte ich auch, der war aber leider nur mäßig. 

Außerdem war ich in einem kleinen Café in der Heide essen. Ein spontanes Date mit meiner lieben Freundin Delia. Es gab herrlich cremige Spargelsuppe und einen kleinen Windbeutel, gefüllt mit Schokomousse auf einem Spiegel von roter Grütze. Das war zum niederknien. 

Gekauft:
Leider habe ich diese Woche ein wenig zu sehr zugeschlagen. Ich wollte mir ein neues Kleid kaufen. Einfach eines, in dem ich mich schön wohl fühle mit meinem Kullerbauch. Aus dem einen Kleid wurden dann gleich mehrere. Nun ja, ihr kennt das hoffentlich. 

Außerdem habe ich mir ein neues Parfum zugelegt, da ich mein altes aufgebraucht habe. Ich gehöre ja eher nicht zu den Frauen, die Düfte horten. Ich habe in der Regel nur noch zwei, brauche die auf und kaufe dann neu nach. Dieses Mal war ich allerdings nicht so experimentierfreudig und bin ganz klassisch wieder bei Chloé by Chloé gelandet. Das gibt es momentan bei Douglas zum Knaller-Preis, weshalb meine Entscheidung in Richtung Klassiker dieses Mal so schnell gefallen ist. Und dann habe ich den Kindern neue Bücher besorgt. 

Gedacht:
Letzte Woche hatte ich einen echten Tiefpunkt. Unser kleiner Junge war leider nicht ganz so zufrieden und an diesem einen Tag konnte ich ihn einfach nicht beruhigen. Über einen längeren Zeitraum. Das ist mir sehr nah gegangen und hat mich sehr gefordert. Das war ein Moment, wo ich dachte: „Ich kann nicht mehr!“. Da liefen dann die Tränen, mitten auf dem Bahnhof, so verzweifelt war ich. Aber auch das ist Mutterschaft. Grenzerfahrungen. 

Gefreut:
Das spontane Date mit meiner lieben Delia hat mich sehr glücklich gemacht. Das war richtig was für die Seele und ich wünschte mir, auch wir zwei würden uns häufiger sehen. Und dann war da noch das schöne Wochenende in Dresden, das wirklich viel Freude gemacht hat. Wir alle haben es genossen und geliebt. 

Gesehen:
Ich durfte diese Woche Tully schauen. Noch nicht in den Kinos, hab ich die Preview sehen dürfen. Und irgendwie konnte er in dieser Woche nicht passender sein. Er hat mich abgeholt. Charlize Theron ist in ihrer Rolle fantastisch. Mehr aber bald in einem gesonderten Beitrag hier auf dem Blog. Ich hab zu dem Film so viele Gedanken. 

Gewünscht:
Mehr Schlaf. Unbedingt mehr Schlaf. Und wenn ich noch einen draufstehen darf: Familienurlaub in der Toskana. 

Getan:
Wir waren in Dresden und es waren zwei wirklich wunderschöne Tage. Wir haben so viel gesehen und erlebt. Auch die Kids haben {fast immer} gut mitgemacht. Wir waren im Museum, sind mit einer kleinen E-Lok gefahren und haben die gläserne Manufaktur besichtigt. 

Dann waren wir die Woche häufiger im Zoo. Ich hatte die Woche davor endlich eine Jahreskarte gekauft. Schon jetzt die beste Investition seit langer Zeit. 

Außerdem habe ich getanzt, die Sonne genossen und mich an diesem Sommer erfreut. 

 
 
 
Buchempfehlung

Bekommen Sie gratis Email Benachrichtigungen!

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Wir geben Ihre Daten niemals an Dritte weiter. Sie können Ihre E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lesen Sie vor Ihrer Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Es war für die Seele, da hast du recht und es hat mich den ganzen Tag noch sehr glücklich gemacht. Und ja, wir sollten uns definitiv häufiger sehen :*

    1. Liebe Delia,

      das freut mich aber.
      Wie schaut es bei dir nächste Woche aus? : D

      Ganz ganz liebe Grüße
      Janina

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen

Cookie-Einstellungen

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unterHilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Google Analytics und Facebook Ads helfen uns diese Website am Laufen zu halten. Bist du damit einverstanden, dass wir dafür Cookies verwenden? (du kannst deine Entscheidung jederzeit widerrufen):
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Nur Cookies von dieser Website.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück