Summer Roll

REZEPT FÜR VEGANE SUMMER ROLL BOWL

 

OH SO YUMMY
– REZEPT FÜR VEGANE
SUMMER ROLL BOWL MIT ERDNUSS

– gesund, lecker und in nur 15 Minuten zubereitet –

 

Also einmal direkt vorweg: Alles mit Erdnüssen lässt mein Foodie-Herz höher schlagen. Egal ob in Süßspeisen und Naschereien {ich sag nur Erdnussbutter}, in der asiatischen Küche oder aber pur. Wusstest Du, dass die Erdnuss ein wahres Power-Paket ist? Nein? Sie ist es. Sie kommt mit vielen guten Nährstoffen wie Magnesium, Zink, Niacin und Eiweiß daher. Magnesium unterstützt uns beispielsweise in der Leistungsfähigkeit und Niacin unterstützt unser Bindegewebe. Eine Handvoll Erdnüsse schenken uns und unserem Körper also richtig Power.

Ich habe heute ein tolles Rezept, welches asiatisch angehaucht ist, im Gepäck. Die Summer Roll Boll. Geht nicht nur im Sommer. Ich sag nur: oberlecker! Entdeckt habe ich das Rezept (so ähnlich) vor langer Zeit bei der wunderbaren Mia von Kochkarussell und habe es dann für uns abgewandelt und angepasst.

 

 

Rezept für köstliche und
vegane Summer Roll Bowl

Ich mag die asiatische Küche. Das war aber nicht immer so und es hat ganz schön lange gebraucht, bis ich auf den Geschmack gekommen bin. Aber seitdem… ohne asiatisches Soul Food, ohne mich.  Es vergeht eigentlich kaum ein Monat, an dem wir nicht irgendein Gericht aus der thailändischen oder vietnamesischen Küche auftischen. Curry steht da ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala, aber auch die Summer Roll Bowl ist hier ein Dauerschlager. Frisch, gesund, lecker und dazu auch noch vegan und damit ein Rezept für Jedermann.

Was du brauchst und wie du sie zubereitest – das erzähle ich dir jetzt.

 

Summer Roll Bowl

 

ZUTATEN FÜR
SUMMER ROLL BOWL

Rezept für 2 – 4 Personen

Ihr benötigt einen Spiralschäler oder aber eine Küchenmaschine mit dieser Funktion.
Habt ihr beides nicht, dann einfach eine Raspel zur Hand nehmen.

 

Für den Salat:

Romana Salat
4 – 5 größere Möhren
1 große gelbe Paprika
1 große rote Paprika
1 große Gurke
1 Avocado
250 Gramm Reis- oder Glasnudeln
gerösteter Sesam
ungesalzene Erdnüsse

 

Für das Dressing:

Knoblauch
Agavendicksaft
Saft einer 1/2 bis ganzen Limette
Sojasoße
ein wenig geriebenen Ingwer
ein Löffel crunchy Erdnussbutter
etwas Wasser
Chiliflocken

 

 

 

ZUBEREITUNG SUMMER ROLL BOWL

Als erstes schält ihr die Möhren, die Gurke sowie den Ingwer und den Knoblauch und legt alles zur Seite. Als nächstes wascht ihr die Paprika, halbiert und entkernt sie.

Setzt in der Zwischenzeit schon einmal einen Topf mit ausreichend gesalzenem Wasser auf.

Nun werden sowohl Möhren, Paprika als auch die Gurke in die Form einer Spirale gebracht. Das könnt ihr, wie bereits oben erwähnt, mit einem Spiralschäler oder  einer Küchenmaschine mit passendem Aufsatz tun oder aber, ihr nehmt die gute, alte Raspel zur Hand. Funktioniert auch.

Nun einen Topf mit reichlich Wasser aufsetzen, das Wasser aufkochen und die Reisnudeln nach Anleitung kochen.

Währenddessen bereitet ihr das Dressing zu. Ein kleines Stück Ingwer ganz fein schneiden, den Knoblauch pressen, einen Löffel Erdnussbutter (ich liebe es mit Chrunchy Erdnussbutter von Ültje) dazugeben und mit Wasser vermischen und im Anschluss mit einem Rührbesen glatt rühren. Im Anschluss noch mit ein wenig Agavendicksaft und Chiliflocken abschmecken.

Nun nehmt ihr eine eine größere Salatschale zur Hand, wascht den Romana Salat, trennt die Blätter ab und putzt sie – und legt diese rundherum in die Schale. Die Möhren, Gurke und Paprika mit den abgetropften Reisnudeln vermischen und mit dem Dressing abschmecken. Nun mit ungesalzenen Erdnüssen und der Avocado, in dünne Scheiben geschnitten, garnieren und servieren.

Guten Appetit!

 

 

 

KOMMENTARE

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Ich bin ja ein riesiger Bowl Fan und suche immer neue Rezepte! Die hier klingt ja mal Hammer! Werde ich direkt heute ausprobieren. Vielen Dank meine Liebe!

    Lara

  2. Mmh, das hört sich total lecker an und passt perfekt für warme Tage.
    Ich wusste gar nicht, dass die Erdnuss so gesund ist. Die muss in Zukunft öfters in meinen Speiseplan eingebaut werden. Zur Zeit supplementiere ich nur Eisen, ansonsten versuche ich mich ausgewogen und gesund zu ernähren.
    Alles Liebe,
    Tatjana

  3. Das sieht so lecker aus und passt super zu einem warmen Tag wie heute. Wir sind mega Fans der asiatischen Küche, egal ob Japanisch, Thai oder Koreanisch. Wird direkt nachgekocht und wir sind schon sehr gespannt. Danke für die Inspiration.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen