|| FAMILIENURLAUB IN DÄNEMARK ||
Skagen – wunderschön, atemberaubend und vielseitig!

 

Dänemark ist ja bekanntlich immer eine gute Idee. Ja, das ist es wirklich. Denn Dänemark ist einfach wunderschön und wirkt dabei so unfassbar entschleunigend. Wer in Dänemark nicht zur Ruhe kommt, der wird es nirgends. Die Dänen wissen, was gut tut. Meerluft, Spaziergänge durch die wunderschönen, zum Teil riesigen Dünen und Ausflüge mit dem Rad. Dazu die vielen kleinen, bezaubernden Städtchen, jede Menge Natur und die weltbesten Backwaren. Wir waren in Skagen und sind verliebt. Warum? Das erzähle ich euch jetzt.

Gerade für Familien bietet sich Dänemark an. Einerseits natürlich deshalb, weil man mit Sack und Pack und dem eigenen Auto anreisen kann und damit den Urlaub über schön flexibel ist. Außerdem ist Dänemark nicht weit weg und gut erreichbar. Abgesehen davon sind Kinder in Dänemark herzlich willkommen, denn Dänemark ist ein kinderfreundliches Land!

Ganz besonders erwähnenswert ist aber auch hier noch einmal die Vielseitigkeit Dänemarks. In den vielen schönen Ferienhäusern lässt es sich als Familie mehr als gut aushalten. Die Kinder können draußen spielen, ihre Zeit am Meer verbringen, Rad fahren – sich einmal so richtig austoben und die Eltern, die Eltern können sich währenddessen einfach mal zurücklehnen und den Familienalltag genießen. So haben wir es zwischen den Feiertagen Weihnachten und Neujahr gemacht. Ganz spontan. Wochen vorher haben wir immer wieder überlegt, wegzufliegen. London stand auf unserer Liste, dann Paris. Was hatten wir nicht für Ideen. Doch entweder war es uns zu weit, zu stressig, zu teuer oder irgendetwas anderes hat uns abgehalten. Spontan über die Feiertage verreisen? Gar nicht so einfach, weil europaweit {in den Städten} alles wie abgegrast war und dann, dann entdeckten wir {schon minimal verzweifelt} bei airbnb ein wunderschönes Haus im Norden Dänemarks. In Skagen. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, wir hatten noch niemals nie so ein wunderschönes Ferienhaus und dazu auch noch mit toller Lage. Dazu aber gleich mehr.

Skagen also…

 

Skagen DänemarkSkagen

 

 

In Skagen – dort im Norden Dänemarks,
wo sich die Meere treffen!

Jetzt habe ich schon ein kleines, wunderschönes Detail verraten. Skagen liegt am nördlichsten Zipfel Dänemarks. Genau dort, wo sich die Meere, die Nord- und die Ostsee, an einer kleinen Sandbank am Strand „Grenen“ treffen. Wunderschön ist das. Irgendwie auch unheimlich faszinierend. Wenn man da auf dieser kleinen Sandbank steht – mit jeweils einem Bein in jedem Meer. Und entgegen meiner Erwartung, das Meer würde an dieser Stelle wild und laut aufeinandertreffen, hat es sich fast friedvoll vereint. Ein Küssen. Ein Züngeln der Wellen. Nicht laut, nicht wild, nicht tosend und angsteinflößend. Stattdessen sanft und fast eingespielt. Ein wirklich schönes Schauspiel, dem man sicher auch Stunden folgen kann. Der Strand Grenen an sich ist auch wirklich schön und im Sommer macht es sicher viel Freude, hier die Sonnenstunden zu verbringen. Am Stand selbst befindet sich auch ein Bunker aus dem Krieg. Falls man dahingehend interessiert ist, bietet sich ein ein Besuch im Bunker-Museum an.

Die Stadt Skagen ist klein und herzig. Die gelben Häuser in der Stadtmitte wirken idyllisch und geben ein wunderschönes Bild ab. In Skagen Stadt befindet sich auch Dänemarks bester Schlachter „Slagter Munch„. Schlachter Munch soll bis über die Grenzen Dänemarks hinaus bekannt sein und war eine Empfehlung unseres airbnb-Hosts. Dementsprechend hoch ist auch der Andrang. Wir waren zweimal dort und ich muss sagen, ja, der Hype ist absolut berechtigt. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall.

Leider hatten wir zwischen den Feiertagen ein wenig „Pech“ mit dem Wetter. Auch wenn wir es gar nicht als Pech wahrgenommen haben. Es hat an allen Tagen geregnet. An manchen hat es kaum oder immer nur kurz aufgehört. Und obwohl das Wetter dementsprechend „schlecht“ {gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung} war, war es ein wirklich traumhafter und entspannter Urlaub. Das Haus war so gemütlich und voll ausgestattet, es hat uns an nichts gefehlt und bei starkem Regen haben wir die Zeit im Ferienhaus genutzt, um zu kochen, spielen, kuscheln und entspannen.

 

airbnbDänemark

 

Ein Ferienhaus wie kein anderes
– in Skagen
|| HELL, GEMÜTLICH & VOLL AUSGESTATTET ||

 

Das Ferienhaus war ein echter Glückstreffer. Selten haben wir im Urlaub so schön gewohnt. Das Häuschen war tatsächlich so schön, dass wir es am liebsten eingepackt und bei uns wieder aufgebaut hätten. Es war so ziemlich das schöne Häuschen, das wir so kurzfristig {wirklich kurz vor der Abreise an sich} finden konnten und so buchten wir es kurzerhand auf gut Glück.

Das Haus steht in den Dünen von Skagen. Es ist hell, groß, gemütlich, voll ausgestattet und wunderschön. Im Erdgeschoss befinden sich zwei Schlafzimmer und ein großes Bad mit Dusche, einen Abstellraum sowie große Einbauschränke {in denen u. a. Kistenweise Lego schlummert}. Außerdem sind sowohl Waschmaschine und Wäschetrockner vorhanden. Jeder, der mit Kindern reist, weiß, wie hilfreich das ist. Im ersten Stock befinden sich wieder zwei Schlafzimmer, davon ein Kinderzimmer mit Doppelbett, und weitere große Einbauschränke. Es gibt Bücher, Playmobil, Bastelkram. Bettwäsche, weitere Decken und Kissen und Handtücher sowie Badelaken. Im zweiten Stock, mit Blick aufs Meer, befindet sich der Wohn- und Küchenbereich. Ein Traum, ein absoluter Traum. Die offene, schöne Küche ist ebenfalls komplett ausgestattet. Es fehlt weder an Geschirr noch an Besteck oder an Dingen, die man zum kochen braucht – wie Gewürze, Öl, Nudeln, usw. Es gibt einen ausziehbaren Esstisch und eine Wohnzimmerecke mit Blick auf das Meer mit den großen Schiffen. Manchmal saßen wir nur da und haben nach Schiffen Ausschau gehalten. Eine kleine Lese- und Coktailecke gibt es auch noch.

Ich will nicht zuviel verraten, aber wir waren direkt verliebt in dieses wirklich bezaubernd schöne Häuschen. Die Fotos, die wir online gesehen haben, haben nicht einmal annähernd erahnen lassen, wie schön es wirklich ist. Das war also mal eine durchweg positive Überraschung. Der Kontakt zur Host-Familie selbst war im übrigen auch unglaublich toll. Sehr höflich, zuvorkommend, bemüht und vor allem halten sie für die Gäste {in dem Fall uns} viele gute Tipps rund um die Region Skagen bereit.

Das Ferienhaus {HIER} an sich haben wir bei airbnb gefunden und gebucht. Ich glaube, es ist auch nur dort gelistet. Woanders habe ich es nicht gefunden.

 

Reisen mit BabyRåbjerg Mile Grene Skagen

 

Råbjerg Mile –
Die wandernde Düne / Wüste bei Skagen

Bei Skagen liegt Råbjerg Mile, eine sich jährlich vergrößernde Wanderdüne und wenn man da so mitten in dieser riesigen wundernen Sanddüne steht, die rundum wie eine große Sandwüste wirkt, ist das beeindruckend.

Seit 1900 steht die Wanderdüne an der Nordspitze Jütlands unter Naturschutz und die Dünen erreichen zum Teil 40 Meter Höhe. Das war ein Erlebnis, das ich so schnell nicht vergessen werde. Beeindruckend. Wunderschön. Absolut sehenswert. Wenn ihr es also nach Skagen schafft, solltet ihr auch einen Abstecher nach Råbjerg Mile wagen. Das Gesehene werdet ihr so schnell nicht vergessen und auch für Kinder ist das einfach nur ein echtes Erlebnis.

Berechnungen nach soll die Wanderdüne jährlich 15 m zurücklegen, was bedeutet, dass sie im Jahre 2160 in der Ostsee verschwinden wird. Mutter Natur ist einmalig und das wird einem in der Region Skagen tagtäglich immer wieder bewusst.

 

Urlaub Dänemark Ferienhaus Skagen

 

Skagen, und sonst so?

Neben den schönen Stränden hat Skagen aber noch so viel mehr zu bieten. An einem Tag sind wir beispielsweise über die Dünen am Meer entlang gewandert. Der Ausblick war wunderschön und letztendlich waren wir in einem kleinen Spot zu Mittag essen. Sehr empfehlenswert.

Bei Hunger ist das Hyttefadet ebenfalls empfehlenswert. Im Sommer gibt es am Hafen guten frischen Fisch. Skagen hat viele sehr schöne, kleine Museen – wie das bereits genannte Bunker-Museum oder das Skagen Kyst Museum und eine Bolcheriet gibt es auch. Spannend für Kinder. Da bekommen sie allesamt große Augen und Lust auf Leckereien. Im Skagen Bryghus gibt es Bier und Live-Musik wie Jazz. Das soll sehr sehr gut sein, nur leider war das für uns mit den Kids nichts, was wir machen konnten.

…und jetzt: Auf nach Skagen!

 

 

Meine liebe Kollegin, die Küstenmami, hat ebenfalls etwas über Skagen geschrieben. Schaut doch auch gern mal bei ihr vorbei!

Reisen mit Kindern Reisen mit Kleinkindern Ferienhaus Skagen Urlaub buchenurlaub machen in DänemarkFerienhaus Ferienhaus Dänemark am Meer Urlaub mit Kind DänemarkHesba Kinderwagen


Dieser Beitrag hat 16 Kommentare

  1. Wunderschön – mich sieht es immer in den Süden … eigentlich … jetzt reizt es mich, mal was ganz Neues zu erleben! Tolles Haus, tolle Fotos und toller Bericht, Danke Janina!

    1. Lieve Blumeyv,

      ich glaube beides hat seinen Reiz. Wir waren ja 2017 zweimal in der Toskana und das war so traumhaft schön. Aber der Norden ist es ebenso. Beides hat seinen ganz eigenen Charme. <3

      So so lieben Dank dir für deine lieben Worte!

      Sei lieb gegrüßt,
      Janina

  2. Wow diese Bilder!! Als Kind waren immer nur in DK; deswg hatte ich seither keine Lust mehr drauf. Dein Bericht hat das wieder geändert ?

    1. Liebe Kristin,

      mir ging es auch lange so. Ich hab ganz lange gedacht, dass Dänemark öde wäre. Verrückt, oder? Und jetzt find ich Dänemark so so wunderschön.

      Ganz ganz liebe Grüße
      Janina

  3. Die Düne wandert doch nicht jährlich 15 km????

    1. Liebe Edeltraut,

      du hast Recht. Tippfehler, 15 Meter sind es. 🙂
      Danke schön!

      Lieben Gruß
      Janina

  4. Wieder ein packender Bericht, meine Liebe! Hätte ich nicht meine Dänemarkliebe schon entdeckt, würde ich spätestens jetzt meine Koffer packen.
    Wir sind im September wieder in diesem schönen Land und im Mai als Halt unserer Kreuzfahrt in Kopenhagen 🙂 Ganz grosse Vorfreude!

    1. Liebe Yvi,

      oh wie schön. Ich würde auch gern einmal eine Kreuzfahrt machen, das steht mit auf meiner Reiseliste. 🙂

      Dänemark hat mich wirklich für sich gewonnen. Dabei dachte ich lange Zeit, Dänemark wäre öde. Wie kam ich bloss auf eine so blöde Idee.
      Das kann ich mir gar nicht mehr erklären.

      Noch einmal ganz ganz lieben Dank und herzliche Grüße
      Janina

  5. Wow vielen Dank für den Tipp. Das gefällt mir sehr gut. Freut mich , dass ihr eine gute Zeit hattet. Lg aus ??

  6. das sieht unglaublich schön aus. Wir fahren im April nach Sylt, und anschließend einmal die dänische Nordseeküste hoch bis nach Skagen. Deine Tipps merke ich mir !

  7. Wir wollten vor ca. 2 Jahren während unseres Urlaubs in Dänemark einen Tagesausflug nach Skagen machen- haben es aber nicht geschafft! Dank dir, steht es jetzt wieder ganz weit oben auf meiner Wunschliste . Im März bereisen wir aber erst mal ganz ausführlich Bali (und Thailand)- auch dank dir! Liebe Grüße

    1. Liebe Katharina,

      oh wie toll. <3
      Vielleicht laufen wir uns dann ja auf Bali über den Weg. Wer weiß. 😉

      Ganz liebe Grüße
      Janina

  8. Ein wunderbarer informativer Urlaubsbericht, danke dafür liebe Janina ?
    Ich war 2x vor Jahren in dk.
    Hab deine Bilder und Storys schon freudig auf instragram verfolgt.
    Nur weiter so??

    1. Liebe Dani,

      so so lieben Dank dir für deine Rückmeldung.
      Es war traumhaft. Wir haben das echt durch und durch genossen. Mal schauen, wann wir es mal wieder nach Dänemark schaffen.

      Ganz ganz liebe Grüße an Dich
      Janina

  9. Was für ein toller Bericht von einem wirklich tollen Ort. Klingt soso schön!

    1. Liebe Isa,

      es war auch wirklich traumhaft!

      Ganz liebe Grüße
      Janina

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Menü schließen