WER BIN ICH | 1000 FRAGEN AN MICH SELBST | SELBSTFÜRSORGE UND EIN EXPERIMENT #17 & #18

WER BIN ICH
| 1000 FRAGEN AN MICH SELBST |
SELBSTFÜRSORGE UND EIN EXPERIMENT
#17 & #18

 

Was gibt dem Leben Sinn? 

Viele verschieden Dinge. Für mich hat sich noch einmal alles mit meinen Kindern verändert. Sie sind für mich mein Sinn des Lebens, sie machen mein Leben perfekt und ich weiß eigentlich gar nicht mehr, wie mein Leben vor dem Muttersein aussah. Mutter (oder auch Vater) zu sein, das ist schon etwas ziemlich atemberaubendes. In wirklich jede Richtung. Wunderschön und doch auch anstrengend, voller bedingungsloser Liebe, aber auch voller Angst. Das könnte ich jetzt so weiter ausführen – ihr wisst vermutlich, was ich meine.

(mehr …)

Weiterlesen

WER BIN ICH | 1000 FRAGEN AN MICH SELBST | SELBSTFÜRSORGE UND EIN EXPERIMENT #9 & #10

 

 || WER BIN ICH ||
1000 FRAGEN AN MICH SELBST, SELBSTFÜRSORGE UND EIN EXPERIMENT #9 & #10

Die letzen zwei Wochen kam ich leider nicht dazu, meine Beiträge zum Experiment „Wer bin ich“ zu schreiben. Da war einfach zu viel los. Ja, die Kinder waren los. Und die Arbeit. Der Blog musste da ein wenig hinten anstehen, wie so häufig in den letzten Monaten. Manchmal wünsche ich mir ein wenig mehr Zeit und Ruhe, um all die Gedanken und Ideen niederzuschreiben. Da ist so viel los in meinem Kopf. So viele Ideen. So viele Text schwirren da umher. Aber mir fehlt es schlichtweg an Zeit und dann auch Schlaf. Mit so einem müden Kopf schreibt es sich einfach nicht ganz so gut.

Aber heute, heute habe ich gleich die letzten 40 Fragen für euch zusammengefasst. Ich wünsche euch viel Freude damit!  (mehr …)

Weiterlesen

WER BIN ICH | 1000 FRAGEN AN MICH SELBST | SELBSTFÜRSORGE UND EIN EXPERIMENT #8

 

|| WER BIN ICH ||
1000 FRAGEN AN MICH SELBST –
SELBSTFÜRSORGE UND EIN EXPERIMENT #8

 

Wow, da sind wir schon in Woche 8 der #1000Fragenandichselbst Challenge. Wie aufregend. Ich muss gestehen, dass ich diese Stunden, die ich mir für die Beantwortung der Fragen nehme, richtig genieße. Oft, so wie heute, sitze ich dabei mit Henry zusammen und diskutiere die Fragen und Antworten. Ich lasse mir die Fragen gern auch von ihm beantworten und hab mir überlegt, ob ich daraus nächste Woche nicht eine interessante Paar-Challenge mache. Was denkt ihr? (mehr …)

Weiterlesen

WER BIN ICH | 1000 FRAGEN AN MICH SELBST | SELBSTFÜRSORGE UND EIN EXPERIMENT #7

 

|| WER BIN ICH ||
1000 FRAGEN AN MICH SELBST
SELBSTFÜRSORGE UND EIN EXPERIMENT #7

 

Gibst du der Arbeit manchmal Vorrang vor der Liebe?

Eine schwierige Frage. Arbeit ist wichtig und ja, oft hat Arbeit Vorrang. Aber die Liebe ist ja dennoch die gleiche und all den Verpflichtungen außen vor. Natürlich bleibt, auch gerade mit Job und Kindern, weniger Zeit für sich als Paar, das merken wir aktuell immer wieder, aber die Liebe ist dadurch nicht weniger stark. Denn Henry ist immer in meinen Gedanken. Deshalb kann ich die Frage gar nicht so recht beantworten. Arbeit ist wichtig, ja. Oft geht der Job auch mal vor, ja. Aber die Liebe pflegen wir dennoch immer.

(mehr …)

Weiterlesen

WER BIN ICH | 1000 FRAGEN AN MICH SELBST | SELBSTFÜRSORGE UND EIN EXPERIMENT #4

 

|| WER BIN ICH ||
Selbstfürsorge und Experiment,
1000 Fragen an mich selbst #4

 

Glaubst du an ein Leben nach dem Tod?

Ich glaube daran, dass die Seele bei uns bleibt. Dass der Körper mit dem Tod geht, aber die Seele des verstorbenen Menschens bleibt. Dass sie weiter existiert.

Ich erzähle euch etwas. Mein Opa war sehr lange sehr krank. Die letzten zwei Jahre lag er eigentlich nur noch im Krankenhaus und es war absehbar, dass er gehen wird. Eine furchtbar schlimme Zeit war das für mich und ich konnte meinen Opi so nicht leiden sehen. Ich habe das schlichtweg nicht verkraftet. Habe mich hilflos gefühlt. Ihn so voller Schmerz zu sehen, hat mir den Boden unter den Füßen weggezerrt. Und dann, eines Nachts träumte ich von ihm. Er war da. Er sprach mit mir. Ich spürte ihn ganz klar. Und ich wurde wach. Ich wusste in dieser Sekunde, Opa war da und hat sich verabschiedet. Er ist gegangen. (mehr …)

Weiterlesen

WER BIN ICH | 1000 FRAGEN AN MICH SELBST | SELBSTFÜRSORGE UND EIN EXPERIMENT #3

 

|| WER BIN ICH ||
Selbstfürsorge und Experiment,
1000 Fragen an mich selbst #3

{Selbstfürsorge}

„…die Fähigkeit mit sich gut umzugehen, zu sich selbst gut zu sein, sich zu schützen und nach sich selbst zu schauen, die eigenen Bedürfnisse zu berücksichtigen, Belastungen richtig einzuschätzen, sich nicht zu überfordern oder sensibel auf Überforderungen zu bleiben.“

Wow, jetzt befinden wir uns schon in Woche drei des Experiments: Selbstfürsorge. Doch hat sich bei mir in dieser kurzen Zeit etwas verändert? Habe ich etwas anders gemacht? Ja!

Ich bin gerade dabei, wieder mehr an mich zu denken. Mir Freiräume einzuräumen und diese auch einzufordern, und das tut gut. So war ich diese Woche in Ruhe auswärts frühstücken und wir haben einen wundervollen Abend mit Freunden verbracht. Das haben wir schon so unfassbar lange nicht getan. Spätabends im Auto, auf dem Weg nach Hause, waren wir ganz beseelt. Ich denke, mit dem neu erlangten Bewusstsein und meinen Vorsatz gehe ich noch einmal ganz anders an den Alltag heran.  (mehr …)

Weiterlesen

WER BIN ICH | 1000 FRAGEN AN MICH SELBT | SELBSTFÜRSORGE UND EIN EXPERIMENT #2

 

|| WER BIN ICH ||
Selbstfürsorge und Experiment,
1000 Fragen an mich selbst #2

Letzte Woche habe ich euch an meinen Gedanken zum Thema Selbstfürsorge teilhaben lassen. Auslöser war Johanna Pinkepanks Beitrag „Wer bin ich, 1000 Fragen an mich selbst„. Als Frau und Mutter hat man es in unserer heutigen Gesellschaft schwer. Der Druck ist riesig und eigentlich kann man nur verlieren. Nämlich sich selbst verlieren. In all dem Trubel, zwischen all den Erwartungen und Ansprüchen. Dabei ist Selbstfürsorge so wichtig. Es ist wichtig, auch auf sich selbst Acht zu geben. Sich nicht immer hintenanzustellen. Gern möchte ich mich selbst auch noch ein wenig besser kennenlernen und deshalb mache ich mit, bei dem 1000 Fragen – Experiment. Und du? Hast du auch Lust? (mehr …)

Weiterlesen

WER BIN ICH | 1000 FRAGEN AN MICH SELBT | SELBSTFÜRSORGE UND EIN EXPERIMENT

SELBSTFÜRSORGE
& 1000 FRAGEN AN MICH SELBST!
Ein Experiment

 

Wer bin ich eigentlich? Das habe ich mich viele Jahre immer wieder gefragt und mich dabei regelmäßig neu definiert. Entwickelt. Bin meinen Weg gegangen, gehe ihn noch immer und werde ihn immer gehen. Denn das Leben bedeutet Fortschritt und Entwicklung. Aber wer bin denn nun?

Auch heute fällt es mir noch schwer darauf zu antworten. Wer bin ich? Natürlich, da gibt es die paar Eckdaten. Janina, 35, Mutter von drei Kindern und Freundin von Henry. Studierte PRlerin, Bloggerin und feste Freie. Aber was bin ich noch? Was zeichnet mich aus? Was mag ich und was nicht?  (mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen

Cookie-Einstellungen

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unterHilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Google Analytics und Facebook Ads helfen uns diese Website am Laufen zu halten. Bist du damit einverstanden, dass wir dafür Cookies verwenden? (du kannst deine Entscheidung jederzeit widerrufen):
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Nur Cookies von dieser Website.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück