AUF WELTREISE // WAS KOSTET EINE WELTREISE

Auf Bali hatte ich ein „Blind-Date“ mit Delia {bei Instagram Calicalista} und ihrem Mann. Am Strand. Wir hatten an diesem Abend spannende Gespräche und eines ist sicher, wir sehen uns wieder. Vielleicht auf Sylt. Delia und ihr Mann sind auf Weltreise gegangen, sie hat bereits HIER davon berichtet. Und oft wird sie gefragt, wie man sowas denn finanziert? Ist das nicht viel zu teuer? Nein, sagt Delia. Eigentlich braucht es gar nicht so viel Geld. Aber lest selbst.

 

Ich bin dann mal weg – wie finanziere ich meine Weltreise?

 

Wie finanziert ihr eure Weltreise?

Ja, das ist tatsächlich eine oft gestellte Frage und ich habe den Eindruck, die Angst vor wahnsinnig hohen Kosten hält viele ab, solch eine Reise anzutreten. Dabei ist das eigentlich total schade, denn aus eigener Erfahrung kann ich sagen, eine Reise um die Welt ist auch ohne großes Vermögen möglich. Vielmehr spielen Mut und Kreativität eine entscheidende Rolle.

Die gesamten Kosten unsere Weltreise zu nennen ist mir zu privat. Verallgemeinern lässt es sich aber auch nicht, denn eine Reise ist etwas sehr Individuelles und hängt von vielen Faktoren ab. Hier spielen das Preisniveau der Länder, die Reiselänge, die Art der Unterkünfte, die Fortbewegungsmittel und natürlich das individuelle Verhalten eine große Rolle.

Gerne gebe ich euch aber einen kleinen Einblick in unsere Geschichte:

Wir verbrachten die ersten vier Monate unserer Reise in den USA. Dort haben wir aufgrund des Gehalts meines Mannes ein Grundeinkommen gehabt, welches zur Deckung der Fixkosten reichte, den Rest stockten wir durch unser Sparkonto auf. Das Leben in den USA ist teurer als in Deutschland, Mieten sind höher und Lebensmittel meist teurer und da wir gerne und viel unterwegs waren, haben wir im Alltag versucht zu sparen. Wir kochten viel selbst, anstatt auswärts in Restaurants essen zu gehen. Um günstige Angebote zu erhalten, haben wir uns diverse Mitgliedskarten von Supermärkten besorgt. So konnten wir viel Reduziertes kauften und bevorzugten die Obst- und Gemüsesorten, die in den USA günstig waren. Inlandsflüge sind in den USA meist preiswert zu bekommen, so konnten wir uns auch einige Kurzurlaube leisten. Gebucht haben wir die Unterkünfte meist über eine Plattform mit Prämiensystem, so konnten wir nach einigen Nächten eine Freinacht sammeln. Dieses Prozedere haben wir während des Jahres häufig wiederholt und dadurch ein paar Hotelübernachtungen kostenlos bekommen.

Durch Zufall fanden wir die Möglichkeit, Wohnmobile zurück zu führen (das sogenannte Relocating). Hier bieten Campingvermieter Reisenden an, für einen kleinen Betrag die Fahrzeuge innerhalb einer vorgegeben Zeit von Stadt zu Stadt zu fahren. So haben wir uns für unter 20 Euro am Tag ein fabrikneues Wohnmobil mieten können, welches wir von Chicago nach Las Vegas fuhren. Lediglich für Sprit und Stellplätze (teils auch kostenlos) mussten wir noch bezahlen. Ein unvergesslicher Roadtrip durch den Westen der USA, den wir uns so nicht hätten leisten können.

Da es nicht nur bei Nordamerika bleiben sollte, planten wir eine längere Zeit in Australien ein. Mit der Billig-Airline ließen sich preiswerte Flüge über den Pazifik buchen. Viel unterschätzt, aber von Fluggesellschaften sogar meistens unterstützt, sind längere „Layover“. Da wir von Los Angeles nach Brisbane sowieso einen dreistündigen Zwischenstopp auf den Fidschi Inseln gehabt hätten, haben wir diesen Aufenthalt ohne Aufpreis verlängern können. Dies lässt sich meist über die Option „Gabelflug“ buchen. So haben wir 8 Tage auf der Fidschi Hauptinsel verbracht und nur zusätzlich für die Unterkunft gezahlt.

Ich bin ehrlich, uns wäre es zu unsicher gewesen, weitere 7 Monate ohne Einkommen durch die Welt zu reisen. Für den Notfall haben wir eine bestimmte Summe auf unserem Sparkonto geblockt. So wäre es uns jederzeit möglich gewesen, Rückflüge nach Deutschland zu buchen und zusätzlich wären wir damit auch noch eine Weile über die Runden gekommen.

(mehr …)

Weiterlesen

WIR SIND DANN MAL WEG // AUF WELTREISE

Ich habe Delia auf Bali getroffen, zusammen mit ihrem Mann. Ganz kurzfristig und spontan hatten wir dann also über Instagram ein Blind-Date und es war schön. Irgendwie verflogen die Stunden nur so und eines ist sicher, wir sehen uns wieder. Denn gerade haben Delia und ihr Mann ihre Zelte in Australien abgebrochen, ihr ganzes Hab und Gut des letzen Jahres passt in drei Köfferchen. Unser Plan: Wir treffen uns auf Sylt wieder und planen dann, was vielleicht im nächsten Jahr ansteht. 🙂

Ihr findet Delia bei Instagram HIER unter calicalista.

Auf Weltreise: Einmal um die ganze Welt

Warum eigentlich nicht wir? Diese Fragen stellten mein Mann und ich uns, als wir von den Neuseeland Reiseplänen eines befreundeten Paares hörten. Schon früher habe ich mit Begeisterung Auslandsaufenthalte im Bekanntenkreis verfolgt, aber so richtig auf die Idee, dass auch ich mal so eine Auszeit nehmen könnte, darauf kam ich erst an diesem Abend im Februar. „Kommt doch mit“ schlugen unsere Freunde vor. Mmh, Neuseeland und so etwas wie Schafe schären oder Kiwi pflücken, das war irgendwie nicht Unseres.

„Wenn dann USA“, erwiderte mein Mann, aber irgendwie eher scherzhaft. In der gleichen Nacht fragte er mich, ob das eigentlich auch was für mich wäre, so eine Zeit im Ausland. Ich überlegte nicht lange. Es machte irgendwie klick und ich realisierte, dass es eigentlich kein Argument dagegen gab.

Unsere Beziehung war seit Beginn von kleinen und großen Urlauben geprägt, deshalb hatte ich das Vertrauen, dass wir auch unterwegs gut miteinander harmonieren.

Allerdings schaltete sich in den nächsten Tagen mein Verstand ein und ich fing an, diese Idee zu überdenken. Es fing mit Gedanken an wie, was ist mit der Wohnung? Wir haben doch erst alles so schön eingerichtet und diese nun aufzugeben, das wäre doch schade. Aber ist das wirklich ein Argument solch eine Chance nicht zu nutzen? Ist es nicht komisch, in jüngeren Jahren wäre ich viel lockerer an so eine Reise rangegangen, da hätte ich mir über Karriere und Wohnung keine Gedanken gemacht. Nur habe ich als Studentin nicht die finanziellen Mittel gehabt, um auch nur im Entferntesten über eine Weltreise nachzudenken. Und nun hatte sich meine finanzielle Situation verbessert, ich habe den richtigen Partner für so ein Vorhaben und dennoch scheitert es an meinen Bedenken? Das kann es irgendwie nicht sein, beschloss ich, für jede Sorge und jede Hürde wird es schon eine Lösung geben.

Der Zeitpunkt hätte auch nicht besser sein können, denn nur einer von uns hatte einen festen Job. Das Studium meines Mannes würde in wenigen Monaten enden und eine Stelle hatte er zu dem damaligen Zeitpunkt noch nicht in Aussicht. Uns beiden war klar, die unabhängige Lebenssituation ist die beste Voraussetzung für ein gemeinsames Auslandsabenteuer.

Ich erinnerte mich an einen Mitarbeiter, der vor einem Jahr auch eine Weltreise unternahm und anschließend wieder bei meinem Arbeitgeber anfing. Daher bat ich meinen Chef kurzfristig um ein Gespräch und erzählte ihm von unseren Plänen. Es ist wohl seiner Abenteuerlust zu verdanken, dass er sehr positiv reagierte, mich ermutigte, diesen Schritt zu gehen und mir anbot, meine Stelle freizuhalten. Ich unterschrieb daraufhin einen Vertrag für ein unbezahltes Urlaubsjahr und hatte die Gewissheit, nach einem Jahr wieder an meinen Arbeitsplatz zurückkehren zu können.

 

(mehr …)

Weiterlesen

DIE AUTOSTADT WOLFSBURG MIT ERLEBNISFÜHRUNG // ERLEBNIS FÜR GROß UND KLEIN

 

Für  Groß und Klein //
Ein Tag in der Autostadt Wolfsburg

Landschaften, die nicht unterschiedlicher sein könnten, spannende Großstädte und wunderschöne, märchenhafte Kleinstädte, tolle Attraktionen – all das ist Deutschland. Manchmal muss man gar nicht weit fahren (oder gar fliegen), um all das zu haben. Deutschland ist so wunderbar abwechslungsreich, wir haben die Küste und die schönen Berge, den Norden und den traumhaften Süden, wir haben tolle Freizeit- und Wildparks, Städte, die UNESCO Kulturerbe  sind und noch so vieles mehr. Spiel, Spaß und Erholung für Groß und Klein, für Paare und Familien – und das alles direkt vor der eigenen Haustür, sozusagen.

Ich bin ehrlich. Bisher hat es uns zwar regelmäßig nach Wolfsburg verschlagen, hallo du schönes Wolfsburger Outlet, in der Autostadt war ich aber bisher nie. Schade. Anni war zweimal dort und jedes Mal schwer begeistert. Ja, und auch Henry schwärmt nun und sagt: „Wir müssen unbedingt noch einmal zusammen hin!“.

Während ich mit den Mädels in Thailand verweilte, verbrachte Henry nämlich zwei schöne Tage mit seiner Schwester in der Autostadt in Wolfsburg. Ein Bruder-Schwester-Wochenende war längst überfällig, Arbeit und Studium lassen kaum gemeinsame Freizeit zu. Deshalb ist es wichtig, sich diese Auszeiten, ja – sich Qualitätszeit bewusst zu nehmen. Für sich und die Familie. Das schweißt zusammen, das stärkt den Zusammenhalt und gibt Kraft für den stressigen Alltag. (mehr …)

Weiterlesen

REISEN MIT KIND // MIT DEM CARAVAN DURCH DIE USA?

 

Solo Reisen mit Kind //
Mit dem Caravan durch die USA?

Ja, warum eigentlich nicht?

Kaum bin ich zurück, da will ich schon wieder weg.

Südostasien ist gut für die Seele. Südostasien hat mich verzaubert. Ich habe die letzten Wochen genossen und geliebt. Ich empfand es als Bereicherung, allein mit den Kindern unterwegs zu sein. Ich kann mir sogar gut vorstellen, einmal ganz allein zu reisen. Nur ich mit mir. Aber das muss wohl warten, bis die Kleinste aus dem Gröbsten heraus ist.

Und nun bin ich zurück, zurück zu Hause. Es ist schön hier. Es war ein tolles Gefühl, in meinem eigenen Bett zu liegen, mich anzukuscheln und Henrys ruhigem Atem in der Nacht zu lauschen. Es ist schön, gewisse Alltagsgegenstände wieder zu haben. Und doch ist da nun ein Feuer entfacht: Sehnsucht. Und Fernweh. Ein Feuer, das in mir lodert. Meine Reise hat etwas mit mir gemacht und ich habe das Gefühl, hier im Moment nicht mehr richtig zu sein. Fehl am Platz, irgendwie. Ich träume von fernen und nicht ganz so fernen Ländern, von Reisen und tollen, unvergesslichen Eindrücken.

Ich will weg, ich will die Welt sehen, ich will spannende Menschen und andere Kulturen kennenlernen. (mehr …)

Weiterlesen

TRAVEL // SOLO REISEN MIT KIND // FERNREISE MIT BABY

Solo reisen mit Kind? Ja, unbedingt!

Du wunderschönes Thailand. Das Land der Herzlichkeit. Ich hätte es noch lange mit dir aushalten können, sehr lange. Und eines ist sicher, ich komme wieder. Thailands Norden ist schön. Der Süden ebenfalls. All die schönen Inseln, jede irgendwie auf ihre eigene Art und Weise ganz bezaubernd. Tauchen, schnorcheln, einfach mal herunterfahren und entspannen. Mit Blick auf das Meer, welches wie gemalt wirkt, ja, welches fast unwirklich erscheint, so schön ist es.

Thailand ist immer eine gute Idee und perfekt für eine Reise mit Kind. Die Menschen sind so kinderlieb und herzlich, und am Wasser lässt es sich einfach sehr sehr gut leben.

Aber wie ist das mit Kind allein auf Reisen, geht das?

(mehr …)

Weiterlesen

OH WANDERLUST // TRAVEL WISHLIST // 4 SCHÖNE REISEZIELE IN EUROPA

*Kooperation

Reiselust Ahoi!

Hallo Reiselust, hallo Fernweh. Die letzten Wochen sind förmlich verflogen, jeder einzelne Tag war wunderschön, aufregend und einzigartig. Asien, du warst gut zu mir und ich komme wieder, das ist sicher. Meine Reise ist nun schon fast vorüber. Bei dem Gedanken daran, bald wieder in der Heimat zu sitzen, werd ich ganz traurig. Denn, dieses kleine Abenteuer hat meine Reiselust erst so richtig in Wallung gebracht. Ist es nicht verrückt, ich bin noch nicht einmal zurück und doch leide ich schon {wieder} an Fernweh?

Ich will die Welt sehen, viel davon und ich möchte auch gar nicht lange auf mein nächstes Reise-Abenteuer warten. Und aus diesem Grund plane ich auch schon meinen nächsten Trip. Nein, unseren nächsten Trip. Familienurlaub in den Herbstferien. Ich hab Lust auf wunderschöne Panoramen oder Strand und die Sehnsucht nach Meer und Menschen macht sich breit. (mehr …)

Weiterlesen

CITY TRIP // EINE ZEITREISE DURCH QUEDLINBURG

 

City Trip: Eine Zeitreise durch Quedlinburg #1

Manchmal muss man gar nicht weit fahren, um wunderschöne Orte und Städte zu entdecken. Quedlinburg. Als meine Stiefmama mich fragte, ob ich nicht Lust hätte, mit ihr ein Mädels-Wochenende in Quedlinburg, übrigens Unesco Kulturerbe, zu verbringen, musste ich nicht lange überlegen – natürlich, lieber heute als morgen. Da es mir wirklich so gut gefallen hat und ich ein paar niedliche, mit Liebe geführte Läden entdeckt habe, möchte ich meine Quedlinburg-Liebe gern mit euch teilen. Deshalb: Lasst uns dieses süße Städtchen entdecken!

Ich war zuvor noch niemals in diesem wirklich außerordentlich bezaubernden Städtchen. Die kopfsteingepflasterte Altstadt ist wie aus einer anderen Zeit. All die kleinen Häuschen, die liebevollen kleinen Cafés und Läden, das Schloss – als Gast hat man wahrhaftig das Gefühl einer Zeitreise. Und Quedlinburg hat mich gepackt, mich verzaubert und begeistert, mit der allerersten Minute. Schon als wir mit dem Auto Richtung Burg fuhren, kam ich aus dem Staunen nicht mehr heraus. Traumhaft.  (mehr …)

Weiterlesen

OH SO PRETTY // MAXIKLEID AUF BALI

Outfit: Maxikleid auf Reisen

Ich war noch nie backpacken, deshalb konnte ich nur erahnen, was einzupacken ist. Ich hatte mich vorab ein wenig durch Blogs und Foren gelesen, ein paar Ideen und Tipps übernommen und viele über Bord geworfen. Und so stand ich da, am Abreisetag. In zwei Stunden sollte mein Zug gehen und der Rucksack war noch nicht gepackt. Ich hatte bis zur letzten Minute gearbeitet und ja, dann war sie da, die Zeit der Abreise. Also habe ich relativ organisiert und mit Plan in meinen Kleiderschrank gegriffen und die Teile herausgelegt, die mit sollten. Natürlich hatte ich schon eine Idee, was eingepackt gehört. Immerhin habe ich wochenlang an nichts anderes gedacht, als an diese Reise. Der Großteil meiner Kleidung war praktisch. Zwei Shorts, Röcke die mindestens knielang sind sowie Shirts und Tops, dazu Birkenstocks und wasserfeste Sandalen für den Strand. Ich bin damit gut gefahren. Ich hätte sogar weitaus weniger einpacken können, weil es an wirklich jeder Ecke eine Wäscherei gibt. Das nächste Mal kommt nur noch die Hälfte mit. Notiz an mich.  (mehr …)

Weiterlesen

OH SO PRETTY // OFF-SHOULDER SOMMERKLEID IN UBUD

 

Das perfekte Sommerkleid: Off-Shoulder

Als ich dieses Kleid schon vor Monaten beim großen Schweden entdeckte, wusste ich, das muss mit. Perfekt für das, was ich vor hatte. Luftig leicht, weit geschnitten, Off-Shoulder und dann in einem knalligen Rot. Ich mochte es. Sofern man das überhaupt bei Kleidung sagen kann, aber es war Liebe auf den ersten Blick. Und als ich dann meinen Backpack packte, um nach Asien aufzubrechen, war dieses Kleid, das erste Stück, was in eben diesen Rucksack wanderte. Ich hatte es an den wenigen warmen Tagen bereits in der Heimat ausgeführt und ein wenig experimentiert. (mehr …)

Weiterlesen

REISEN MIT KIND // ICH PACKE MEINEN KOFFER, WAS KOMMT MIT?

Reisen mit Kind, leicht gemacht!

Reisen mit Kind, immer wieder ein Abenteuer. Was muss in den Koffer, was darf auf gar keinem Fall fehlen und auf was kann ich eventuell ganz verzichten. Über sechs Wochen sind wir nun schon auf Reisen. Und was habe ich mir vorab den Kopf zerbrochen…

Im letzten Jahr habe ich eines wirklich gelernt: Packen. War ich vor zwei Jahren noch der größte Chaot, was das packen betrifft, so habe ich da mit der Zeit wirklich ein gutes Gefühl für bekommen. Musste ich auch. Denn im ersten Lebensjahr der kleinen Mimi bin ich jeden Monat zweimal geflogen. Eine zehnwöchige Asienreise ist dann aber doch eine andere Hausnummer.

Was habe ich also eingepackt und was nicht, habe ich etwas vermisst und was würde ich immer wieder mit auf Reisen nehmen? (mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen

Cookie-Einstellungen

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unterHilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Google Analytics und Facebook Ads helfen uns diese Website am Laufen zu halten. Bist du damit einverstanden, dass wir dafür Cookies verwenden? (du kannst deine Entscheidung jederzeit widerrufen):
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Nur Cookies von dieser Website.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück