• Allgemein

Recipe: FRESH WHITE CABBAGE SALAD

Hallo, ihr Lieben!Salat gefällig?!Schnell, lecker und ein wenig gesund. Das kann ich euch heute anbieten. Worum es sich handelt? Um den leckersten und schnellsten Weißkohl-Salat dieser Welt.Was ihr braucht?! Das:-…

Weiterlesen
  • Allgemein

Video: BURRITOS & MORE

Hallo, ihr Lieben!Es gibt endlich mal wieder ein Video von mir. Eigentlich sollte es ein kurzes 'Kochvideo' werden. Herausgekommen ist aber tatsächlich mehr Gerede weniger Kocherei. Ich wünsche euch viel Spaß…

Weiterlesen
  • Allgemein

recipe: GYRO SOUP

Hallo, ihr Lieben!Am Wochenende habe ich eine sehr leckere Gyros-Suppe gekocht, die nicht nur sehr schnell in der Zubereitung ist, sie ist auch unfassbar lecker. Das Rezept habe ich von…

Weiterlesen
  • Allgemein

recipe: DELICIOUS PUMPKIN SOUP

Hallo, ihr Lieben!Es geht nicht einfacher, die Kürbissuppe. Sie gehört einfach in den Herbst und ist nicht wegzudenken. Die Zubereitung ist mehr als simpel und dazu noch wunderbar kostengünstig.Ihr braucht:-…

Weiterlesen
  • Allgemein

recipe: homemade GUACAMOLE

Hallo, ihr Lieben!Hattet ihr einen schönen Feiertag? Ich muss gestehen, ich habe den freien (und verregneten) Tag mit der ausgeprägtesten Form des Faulenzen verbracht. Mein einziger Gang - vom Bett…

Weiterlesen

OH SO YUMMY | REZEPT MASCARPONE-HIMBEER-TORTE | SAMTTORTE

Rezept für Mascarpone-Himbeer-Torte:
Köstlich, sag ich euch, köstlich!

Ihr Lieben,
heute bin ich mit einem Rezept zurück. Eine Torte, die immer und überall gut ankommt – man wird sie euch aus den Händen reißen!Sie ist so fix zubereitet und wirklich simpel. Köstlich, da läuft mir direkt wieder das Wasser im Mund zusammen. Ihr braucht nicht viel, weder Zutaten noch Zeit.

Zutaten für Mascarpone-Himbeer-Kuchen

1 Wiener Boden (3-lagig)

1. Creme:
250 gr Mascarpone
1 Packung Philadelphia
etwa 100 gr Zucker
3 Packungen Vanille-Zucker

2. Creme:
2 Packungen Sahne
2 Packungen Sahnesteif

1 Packung gefrorene Himberen oder Schattenmorellen aus dem Gleis –
Himbeeren machen den Kuchen frischer und gefühlt nicht ganz so schwer!
1 Tüte Haselnusskrokant

 

Zubereitung von Mascarpone-Himbeer-Torte

Zubereitung der ersten Creme – ihr rührt alle Zutaten mit einem Rührgerät, bis die Masse sich gut und gleichmäßig vermischt hat.

In einem anderen Gefäß schlagt ihr die Sahne mit Hilfe des Sahnesteifs fest. Die steifgeschlagene Sahne hebt ihr dann vorsichtig unter die Creme und vermischt alles schön gleichmäßig.

Ihr legt den 1. Boden auf einen Tortenbutler und bestreicht ihn großzügig mit der Mascarpone-Creme. Dann verteilt ihr darauf gleichmäßig die noch gefrorenen Himbeeren. Dann den 2. Boden auflegen und auch dieser wird mit Creme und Himbeeren bestrichen / belegt. Als letztes kommt Boden Nummer 3. Dieser wird dann nur mit Creme bestrichen. Die Seiten ebenfalls schön mit der restlichen Creme verstreichen, so dass die Torte schön ausschaut.

Die Torte schmeckt am besten, wenn ihr sie ein paar Stunden im Kühlschrank lagert. Dann ist sie gut durchgezogen. Ich stelle sie dann immer im Tortenbutler (damit die Creme nicht die Gerüche von den anderen Lebensmitteln im Kühlschrank annehmen kann) in den Kühlschrank und verziere sie erst kurz vor dem Verzehr mit dem Haselnusskrokant.

Viel Freude mit dem Rezept. Falls ihr es ausprobiert, berichtet doch mal! 🙂

Allerliebst,
Janina

(mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen