OH SCHÖNER WOHNEN – MIT VIEL LICHT

*Anzeige

 

Schöner wohnen mit viel Licht:
Mit einem Klick zum perfekten Licht

 

„Es ist wichtig, dass Sie in ihrem zu Hause viel mit Licht arbeiten!“, sagte sie. Sie war die Wohnpsychologin Barbara Perfahl, die einen Vortrag über eben genau dieses Thema hielt. Wohnpsychologie. Wohnpsychologie? Hab ich zuvor noch nie gehört. Klar, Feng Shui ist mir ein Begriff, aber da hört es auch schon auf. Alles andere kannte ich bis dato nicht.

Ich muss an dieser Stelle sagen, der besuchte Vortrag war unheimlich spannend und interessant. Und seitdem möchte ich mich gern noch viel mehr mit der Thematik, gerade in Sachen Kinderzimmer auseinandersetzen. Manche Erkenntnisse waren plausibel, andere für mich hingegen vollkommen neu und dafür umso spannender. Seitdem versuche ich, unser Heim gemütlicher zu gestalten. Weniger vollgestellt, aber dennoch heimelig. Wir gehören nicht zu den Menschen, die eine wunderbar durchgestylte Wohnung ihr Eigen nennen können. Und das liegt daran, dass es mir dafür an Fingerspitzengefühl fehlt. Ich finde vieles schön, kann es für mich aber gar nicht so umsetzen. (mehr …)

Weiterlesen

SMOOTHIE BOWL // ZWEI EASY PEASY REZEPTE

*PR Sample /  Der Mixer ist ein PR Sample

Smoothie Bowl? Yes please!
2 Rezepte und ein Mixer

Ich bin ja ehrlich. Ich hab sie früher ein wenig belächelt, die Liebhaber der Smoothie Bowl. Wieso kann man seinen Smoothie nicht einfach trinken, ganz unkompliziert – fragte ich mich. „Was für ein seltsamer Trend“ dachte ich. Bis mir auf Bali die köstlichste Dragon Fruit Smoothie Bowl der Welt mit hausgemachten Granola serviert wurde. Die bekam man eigentlich überall. Mit, im Schnitt, etwa 5 – 8 Euro kein Schnäppchen {für asiatische Verhältnisse}, aber dafür herrlich köstlich und gesund. In Thailand dann hab ich mich Hals über Kopf in die landestypischen Thai Smoothies verliebt. Eis und Früchte in den Mixer, fertig. Watermelon Juice, hieß das dann. Oder Lemon Smoothie. Lecker.

Mimi war immer ein guter Esser. Sie hat mir diesbezüglich keinen Kummer gemacht. Bis, ja bis, wir aus Asien zurück kamen. Plötzlich verweigerte sie fast alles. Ich hab alles versucht, wirklich alles. Aber es wollte nicht besser werden. Sie aß einfach sehr schlecht. Ich bot ihr immerzu alles mögliche an, aber das meiste lehnte sie ab. In Asien war das alles noch gar kein Problem. Sie trank täglich mit mir Smoothies, aß Frucht-Bowls und Gemüsesäfte. (mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen

Cookie-Einstellungen

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unterHilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Google Analytics und Facebook Ads helfen uns diese Website am Laufen zu halten. Bist du damit einverstanden, dass wir dafür Cookies verwenden? (du kannst deine Entscheidung jederzeit widerrufen):
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Nur Cookies von dieser Website.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück