EIN BUGGY FÜR JEDE REISE UND DAS URBANE LEBEN | DER CITY TOUR VON BABY JOGGER IM TEST

*Anzeige

 

Mit dem City Tour
durch Hannovers Altstadt!

Vor zwei Wochen haben wir uns das erste Mal so richtig hinausgewagt. An einem Sonntag, der seinem Namen alle Ehre machte. Sonnenschein und milde Temperaturen, endlich war die Erkältung auskuriert und ich wieder fit. Nichts wie raus, dachte ich mir. Und so setzten wir uns ins Auto und fuhren in die wunderschöne Altstadt von Hannover. Ich liebe die Altstadt. Die vielen alten Häuschen, die kleinen urigen Gassen und die Auswahl an kleinen Cafés und Restaurants. Wie ich schon so oft sagte: Hannover kann was. Hannover hat viele wunderschöne Ecken.

Die Altstadt ist gerade an Sonntagen ein beliebtes Ziel. Die Menschen sitzen vor oder in den Cafés, schlendern an den vielen kleinen Ladengeschäften und den Museen vorbei. Und im Winter gibt es hier einen ganz tollen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt. Aber so weit wollen wir noch gar nicht denken. Erst genießen wir noch den schönen Herbst mit seinen milden Temperaturen. Oder? Also ich unbedingt. Und so habe ich mich an diesem Sonntag zusammen mit meiner kleinen Bande bei weißer heißer Schokolade in den Strandstuhl gekuschelt und hab einfach nur gen Himmel gestarrt und genossen. (mehr …)

Weiterlesen

BACK TO SCHOOL | UNSER ARBEITSZIMMER HÜBSCH EINGERICHTET MIT HEMA

*Anzeige

Back to School,
mit HEMA einen guten Schulstart!

Jedes Jahr leben wir den Sommer und freuen uns auf die bevorstehenden Ferien. Und dann sind sie da, die sehnlichst herbei gewünschten Sommerferien. Sechs Wochen Freiheit. Sechs Wochen ausschlafen, Spiel, Spaß und Ausflüge. Für Anni ist das oftmals die beste Zeit des Jahres. Gutes Wetter, viele Verabredungen mit Klassenkameraden und Freunden, Ruhe, ganz viel Eiscreme, Urlaub und Entspannung. Ja, in den langen Ferien lässt es sich gut aushalten. Und obwohl sechs Wochen Ferien himmlisch sind, freut sich unser Mädchen doch tatsächlich auch immer auf den Schulanfang. Back to School. Sie geht gern in die Schule. Schon immer, und bisher hat sich daran auch nichts geändert. Sie hat Freude am lernen, mag ihre Lehrer und ihre Schule, und sie freut sich auf ihre Klassenkameraden. Es gab schon Ferien, da hat man sie nach der Hälfte der Ferienzeit sagen hören, wie sehr sie sich auf den baldigen Schulstart freut. Ich bin ehrlich, das ist mir als Kind nicht passiert – haha. (mehr …)

Weiterlesen

FRISCHE KRÄUTER DAS GANZE JAHR + SCHNELLES OFENGEMÜSE & VERLOSUNG MIT DEHNER

*Anzeige

Oh du schöner Herbst!
Frische Kräuter das ganze Jahr mit der GREENBAR+
schnelles Ofengemüses, gesund und lecker!

Der Herbst klopft an die Türe. Die ersten Blätter verfärben sich, morgendlicher Nebel, Kastanien, Eicheln, Kürbis und überhaupt, es liegt schon dieser ganz besondere Herbstzauber in der Luft. Man kann ihn förmlich riechen. Und wie bei jeder anderen Jahreszeit auch, gibt es Dinge, die für mich so richtig Herbst bedeuten: Ofengemüse, Zimtschnecken, Kakao mit Sahne, Kürbis in allen Variationen, Duftkerzen, kuschelige Abende auf der Couch bei Filmklassikern. Der Herbst halt, Zeit zum einkuscheln. Und wie gerade schon einmal erwähnt, ohne Ofengemüse geht es im Herbst auch nicht. Auf gar keinem Fall. Viel zu verlockend ist das herbstliche Angebot auf dem Markt und in den Supermärkten – rote Bete, Kürbis, Möhrchen und dazu Kartoffeln. Daraus lässt sich so viel Leckeres zaubern. Oder man macht es sich leicht und schmeißt einfach alles, zusammen mit ein paar Kräutern sowie Salz und Pfeffer, in den Ofen. Heraus kommt das weltbeste Ofengemüse. So schön der Herbst aber auch ist, vorbei ist auch die Zeit, in der frisches Obst und Gemüse im heimischen Garten oder auf dem Balkon wächst. Vorbei die Zeit, in der draußen die Kräuter wuchern. (mehr …)

Weiterlesen

REZEPT FÜR HERBSTLICHES BIRCHER MÜSLI MIT ZIMT, FRÜCHTEN UND LEINSAMEN + GEWINNE MIT SCHNEEKOPPE EINEN BRUNCH MIT PHILIPP LAHM

*Werbung

 

Rezept für herbstliches Bircher Müsli
mit Zimt, Früchten und Leinsamen

Bircher Müsli macht glücklich.

Warum? Weil sich Bircher Müsli so unkompliziert schon am Vorabend vorbereiten lässt und damit perfekt für einen stressfreien Start in den Tag ist. Wer also nach einer tollen Frühstücksalternative für das Büro, die Uni oder was auch immer sucht – der fährt mit Bircher Müsli sehr gut. Vorbereiten, in ein auslaufsicheres Glas geben, einpacken und im Laufe des Tages genießen. Abgesehen davon lässt sich Bircher Müsli so herrlich vielseitig abwandeln – ganz nach Geschmack und Saison. Jetzt, da der Herbst laut an die Türe klopft, habe ich heute ein herbstliches Rezept für Bircher Müsli mit Zimt, Nüssen, Leinsamen und Früchten für euch. Ja, und neben lecker ist es eben auch noch eine gesunde Snack-Alternative. Getreu dem Motto: „Einfach gesund leben!“ (mehr …)

Weiterlesen

HAUTPFLEGE FÜR ERSTE FÄLTCHEN IM TEST | NIVEA Q10PLUSC ANTI-FALTEN NACHTPFLEGE

*Anzeige

Im Test:
NIVEA Q10PlusC
Anti-Falten + Energy Recharge Nachtpflege
für das Gesicht

Hautpflege – ein Thema, das immer aktuell ist und aktuell sein sollte.

In meinen jüngeren Jahren habe ich mich mit diesem so wichtigen Thema viel zu wenig auseinander gesetzt. Meine Haut musste mit kaum Pflege auskommen und selbst das Abschminken am Abend war mir nicht unbedingt wichtig. Pflege? Falten? “Wieso?“ dachte ich mir. Ich bin doch jung. Irgendwie habe ich die Notwendigkeit nicht gesehen.

Dann kam die Phase nach meiner ersten Schwangerschaft, in der ich unter einer schweren Akne litt. Tiefliegende, schwere Akne ist nicht schön und bedarf besonderer Aufmerksamkeit. Aber spätestens hier fand ein Umdenken statt. Ich begann meine Haut besser zu behandeln – Abschminken, Reinigen und Pflegen, aber es brauchte nie etwas Reichhaltiges. Leichte Pflege war für mich und meine Haut vollkommen ausreichend.

(mehr …)

Weiterlesen

REZEPT FÜR ZUCKERFREIES BANANEN-HEIDELBEER-EIS | ESSVERHALTEN BEI KLEINKINDERN

*Werbung

 

„Ich esse keine Suppe,
nein, meine Suppe ess‘ ich nicht!“
sagt der Suppenkaspar

Essverhalten und Ernährung bei Kleinkindern

 

Das erste Lebensjahr war unkompliziert. Mimi wurde viel gestillt und hat gleichzeitig ganz normal vom Tisch mitgegessen. Zwischendurch, gerade unterwegs, gab es eben auch mal ein Gläschen mit Brei. Alles war kein Problem, ganz im Gegenteil. Unser kleines Mädchen hat wirklich alles probiert und gegessen – selbst von unserem Viet Curry hat sie mit gelöffelt. Und dann, ganz plötzlich, änderte sich ihr Essverhalten. Sie wurde mäkelig, ist teilweise über Wochen ein wirklich schlechter Esser und wir stehen dem gegenüber und fragen uns:

„Wie kann das reichen? Wie können wir sie zum Essen animieren ohne Druck zu machen?“. 

Vor knapp zwei Monaten stand dann wieder ein Termin für die nächste Vorsorge-Untersuchung beim Kinderarzt an. Alles war gut und so, wie es sein sollte. Aber leicht ist Mimi. Unser Kinderarzt nahm uns aber die Sorge, dass sie zu leicht sein könnte. (mehr …)

Weiterlesen

GEBURT UND WOCHENBETT | INTERVIEW MIT HEBAMME SISSI RASCHE

*Anzeige

 

 

Im Interview mit Hebamme Sissi Rasche:
Geburt und Wochenbett

In dieser Schwangerschaft habe ich mir bereits viele Gedanken über die bevorstehende Geburt sowie das Wochenbett gemacht. Ich habe meine letzte Geburt aufgearbeitet und es geschafft, nun mit ihr im Reinen zu sein. Ich habe sie angenommen und das fühlt sich gut und befreiend an. Ich habe mir außerdem konkret Gedanken gemacht, wie ich mir die Geburt unseres Sohnes vorstelle. Ich habe aber auch gleichzeitig für mich gelernt, offen zu sein, und nicht krampfhaft an {m}einer Idealvorstellung festzuhalten. Denn, wenn eines sicher ist: Nichts ist sicher und fest planbar. Die Geburt liegt in der Zukunft. Man kann ihr freudig entgegenfiebern, positiv gestimmt und offen sein und seine Wünsche haben. Ja. Aber letztendlich ist die Geburt die Geburt. Nur in einem bin ich mir absolut sicher: Ich möchte für mich und meinen kleinen Sohn eine selbstbestimmte Geburt. Ich möchte, wenn möglich, eine natürliche Geburt ohne Eingriffe erleben. In den letzten Monaten habe ich viel mit meiner Hebamme gesprochen. Ich habe diese Gespräche genossen, genieße sie noch immer. Sie stärken mich und machen Mut. Sie sind ehrlich und wohltuend. Kurzum: Meine Hebamme ist mir in den letzten Monaten eine Gefährtin, die ich nicht missen möchte. Sie ist großartig. Hebammen und ihre Arbeit im Allgemeinen sind großartig. Und wichtig! #aufdenTischhauenfürHebammen (mehr …)

Weiterlesen

LUNCHBOX DIARY FÜR DEN KINDERGARTEN | 5 TAGE, 5 BROTBOXEN

*Werbung

 

Lunchbox Diary für die Kita
– 5 Tage, 5 Brotboxen

Jeden Tag grüßt das Murmeltier… Oder doch eher jeden Morgen.
Hallo Vesperbox – mit was bestücke ich dich heute nur?!

Eltern kennen es nur zu gut – spätestens mit Eintritt in die Krabbelgruppe oder Kita heißt es täglich: Brotdosen vorbereiten. Und da wirklich Niemand jeden Tag das gleiche frühstücken mag, heißt es: Kreativ werden. Jeden Tag die gleiche schnöde Knifte in der Brotbox ist dann spätestens nach ein paar Tagen nicht mehr sonderlich zufriedenstellend. Auch nicht für die Kleinsten. (mehr …)

Weiterlesen

REZEPT FÜR SCHNELLEN WIKINGER AUFLAUF MIT GNOCCHI | VEGETARISCH

*Werbung

 

 

Rezept für schnellen und vegetarischen
Wikinger Auflauf mit Gnocchi

Hmmmm, Kinder {äh, Mama!} kommt essen! 

Ich wurde gestern wieder einmal bekocht. Von Henry und den Mädchen. Henry macht das gerade am Wochenende gern, um mir eine Freude zu bereiten. Und auch in Hinblick auf die bevorstehende Geburt und das Wochenbett werde ich hier gerade ordentlich verwöhnt, man kann es nicht anders sagen. Ich stehe selbst unheimlich gern in der Küche und backe oder koche. Mir macht das einfach viel Freude. Aber wer freut sich nicht, wenn er bekocht wird und die hungrige Kindermeute gleich mit. Gestern habe ich das bunte Treiben in der Küche einmal mit der Kamera für euch begleitet.

Was es gab?

Vegetarischen Wikingerauflauf mit Gnocchi! (mehr …)

Weiterlesen

SPIELZEUG | PÄDAGOGISCH WERTVOLL UND BUNT | WAS IST GUTES SPIELZEUG FÜR BABYS

*Werbung

Knallbunt oder neutral:
Wie ist das eigentlich mit dem Spielzeug für Babys und Kleinkinder?
Was ist gutes Spielzeug?

 

Es gibt Dinge, über die ich mir, bevor ich überhaupt Kinder hatte, gar keine Gedanken gemacht habe. Nie im Leben wäre ich überhaupt auf die Idee gekommen, mir über so scheinbar elementare Fragen wie „Stillen oder nicht stillen“, „Brei oder BLW“, „Bett oder Beistellbett oder doch lieber Familienbett“ sowie „schieben oder tragen“, „Holz- versus kunterbuntes Spielzeug“ Gedanken zu machen.

Aber es scheint, als müsse man das. Als wäre all das schon fast eine Glaubensfrage. Glaubt man den Stimmen, denen man im Alltag oder im Netz begegnet, dann gibt es nur schwarz und weiß, Extreme. Kein Mittelding. Du musst dich entscheiden, um Teil zu sein. Teil einer gewissen Eltern-Bewegung. Öko-Mami oder nicht. Taffe Businessfrau oder nicht. Hausfrau oder nicht. Vegetarier oder nicht. Stillen oder nicht stillen? Einwegwindeln, Stoffis oder gar abhalten? Montessori, Waldorf oder doch ganz anders? Nö, denke ich mir dann immer. Nö, irgendwie bin nichts davon. Nicht so richtig. Oder doch. (mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen