KÖRPERPFLEGE VON BABYS UND KLEINKINDERN – MEHR ALS REINE KÖRPERHYGIENE + VERLOSUNG

*Anzeige

 

KÖRPERPFLEGE VON BABYS UND KLEINKINDERN –
MEHR ALS NUR REINE KÖRPERHYGIENE

they need love, 
so much love.

Unsere Kinder, sie werden geboren, aus der Wärme und Geborgenheit des Bauches hinaus in eine Welt, die für sie laut und grell und neu ist. In eine Welt, die sie nicht kennen. Wir als Eltern fangen sie auf. Wir nehmen sie auf und tragen sie fortan in unseren Armen. Wir geben ihnen Liebe und Geborgenheit. Wir halten sie, beschützen sie und begleiten sie mit sanfter Stimme in ihrem Ankommen auf dieser Welt.

Kinder brauchen Liebe und das Gefühl von Geborgenheit, denn diese zwei Dinge geben ihnen die Sicherheit, die sie benötigen, um zu wachsen und zu gedeihen. Wir dürfen sie begleiten und sie dabei unterstützen, zu selbstbewussten, offenen und herzlichen Menschen heranzuwachsen. Dafür braucht es aber eben viel Liebe, Geduld, Verständnis und vor allem auch Wurzeln. Wir sind ihre Wurzeln, ihr aller Anfang. Wir empfangen die so winzig kleinen hilfebedürftigen Wesen und dürfen ihnen eine Kindheit schenken. Eine Kindheit, die hoffentlich geprägt ist von Unbesorgtheit, kindlicher Freude und vielen unvergesslichen Momenten. (mehr …)

Weiterlesen

VON FRISCHGEBACKENEN MÜTTERN | EINE MILCHPUMPE VON LANSINOH IM TEST + VERLOSUNG

*Anzeige

 

 

Von frisch gebackenen Müttern und Unabhängigkeit
|| eine Milchpumpe von Lansinoh + Verlosung ||

Schon am Tag nach der Geburt fand ich mich im Stillzimmer wieder. Nur war das Stillzimmer gar kein Stillzimmer, sondern der Raum, in dem die frisch gebackenen Mamas mithilfe von Milchpumpen die kostbare Muttermilch abpumpen konnten. Die Milch, mit der man später stolz und voller Zuversicht sein Kind fütterte. Das weiße Gold, habe ich immer wieder gewitzelt. Deshalb, weil gerade in den ersten zwei Tagen jeder Tropfen so kostbar war. (mehr …)

Weiterlesen

5 SPIELE-IDEEN FÜR DIE KALTE JAHRESZEIT | DAMIT KINDER WIEDER MEHR SPIELEN

*Anzeige

 

5 SPIELE-IDEEN FÜR DIE KALTE JAHRESZEIT
|| damit Kinder wieder mehr spielen ||

„Spielen wird in unserem modernen Altag unterschätzt“, zeigt der „2017 Play Report“ von IKEA. Spielen ist nicht nur spielen. Spielen lässt Kinder lernen. Sie lernen dadurch alles mögliche, zum Beispiel wichtige Fähigkeiten fürs Leben. Sie entdecken sich und ihre Umwelt durch das Spielen. Es fördert die Fantasie sowie die Kreativität. Und nicht nur das, gemeinsames Spielen stärkt die Bindung und vor allem macht spielen jede Menge Spaß.

Kinder spielen heute häufig zu wenig. Richtig gelesen.  Lasst uns spielen. Lassen wir unsere Kinder spielen. Viel und wann immer die Zeit dafür ist. Schaffen wir ihnen diese kleinen Oasen der Freiheit, in unserem meist doch eh viel zu verplanten Alltag. Und vor allem: Lasst uns mit ihnen zusammen spielen. Lasst sie uns begleiten. (mehr …)

Weiterlesen

EIFERSUCHT & RITUALE | GESCHWISTERKINDER MIT WENIG ALTERSABSTAND, WIE IST DAS EIGENTLICH?

*Anzeige

 

Geschwisterkinder mit wenig Altersabstand,
wie ist das eigentlich?

 

Zehn Wochen ist der kleine Sommerjunge nun bei uns. Und in diesen zweieinhalb Monaten ist so viel passiert. Wir haben uns kennengelernt und eingelebt, und unser Familiengefüge hat sich noch einmal neu sortiert. Alles war im Wandel. Ein weiteres Menschenskind, das zu uns gehört. Für uns bedeutete das in den letzten Wochen noch mehr Liebe, aber eben auch Fingerspitzengefühl zu haben, viel Verständnis zu zeigen und noch mehr Aufmerksamkeit schenken.

Wie würde es für Mimi sein, wenn der Junge da ist? Wird sie eifersüchtig sein oder eher nicht? All das haben wir uns in den letzten Monaten vor der Geburt gefragt. Immer und immer wieder: Wie wird es sein?! (mehr …)

Weiterlesen

OH SCHÖNER WOHNEN – MIT VIEL LICHT

*Anzeige

 

Schöner wohnen mit viel Licht:
Mit einem Klick zum perfekten Licht

 

„Es ist wichtig, dass Sie in ihrem zu Hause viel mit Licht arbeiten!“, sagte sie. Sie war die Wohnpsychologin Barbara Perfahl, die einen Vortrag über eben genau dieses Thema hielt. Wohnpsychologie. Wohnpsychologie? Hab ich zuvor noch nie gehört. Klar, Feng Shui ist mir ein Begriff, aber da hört es auch schon auf. Alles andere kannte ich bis dato nicht.

Ich muss an dieser Stelle sagen, der besuchte Vortrag war unheimlich spannend und interessant. Und seitdem möchte ich mich gern noch viel mehr mit der Thematik, gerade in Sachen Kinderzimmer auseinandersetzen. Manche Erkenntnisse waren plausibel, andere für mich hingegen vollkommen neu und dafür umso spannender. Seitdem versuche ich, unser Heim gemütlicher zu gestalten. Weniger vollgestellt, aber dennoch heimelig. Wir gehören nicht zu den Menschen, die eine wunderbar durchgestylte Wohnung ihr Eigen nennen können. Und das liegt daran, dass es mir dafür an Fingerspitzengefühl fehlt. Ich finde vieles schön, kann es für mich aber gar nicht so umsetzen. (mehr …)

Weiterlesen

ZURÜCK IN MEINE KINDHEIT | RITUALE UND ERINNERUNGEN, DIE UNVERGESSEN SIND

*Anzeige

Zurück in meine Kindheit…

„Mama, weißt du noch, wie du mich früher zum einschlafen immer ganz fest in meiner Bettdecke gewickelt hast?“, fragte mich Anni vor kurzem. Ja, daran erinnere ich mich noch gut. Sehr gut sogar. „Das war immer so schön, unser Ritual!“, sagte sie weiter. Ja, das war eines unserer alltäglichen Rituale. Das gemeinsame Lesen und im Anschluss habe ich sie ganz feste in ihre kuschelige Bettdecke gehüllt. Das brauchte sie immer, um sich sicher und wohl zu fühlen. Und dann habe ich sie gefragt, was ihr am heutigen Tag am besten gefallen hat. Das mache ich übrigens noch heute jeden Abend. Im Anschluss habe ich ihr gesagt, wie lieb ich sie eigentlich hab. Nämlich bis zur Sonne und zurück, nach Marokko, Island, nach Kanada über China bis zu uns… Sie schaute mich dann an und freute sich. Manchmal erwiderte sie das Spiel und sagte mir, wie lieb sie mich haben würde und zählte dabei so ziemlich jedes Land auf, das sie kannte… Kindheit.

Wenn ich an meine Kindheit denke, dann sind da diese schönen Sommertage im Garten. Der Garten meiner Großeltern war den ganzen Sommer über immer mein Ort des Glücks. Da war ich so frei und glücklich. Den ganzen Tag habe ich herumgetollt, gespielt, gematscht, hab gebastelt, Blumen gerupft oder saß bei einem der vielen Nachbarn im Garten. Erst am Abend zum schlafen bin ich wieder rein. (mehr …)

Weiterlesen

NICHT FÜR IRGENDWEN, FÜR UNS SELBST | DER PERFEKTE BH + VERLOSUNG

*Anzeige

 

Nicht für irgendwen, für uns selbst!
Schöne Wäsche für uns Frauen
+ Verlosung

Feinste Spitze und eine schöne Passform!

„Was wäre denn die passende Überschrift für diesen Text?“, fragte ich Henry vorgestern. Er setzte sein verschmitztes Lächeln auf und sagte: „Ganz klar: Ein Grund mehr, das Licht anzulassen!“.

Ich musste lachen. Aber ja, er hat absolut Recht. Dieser BH aus feinster Spitze ist tatsächlich viel zu schade, um ihn zu verstecken. Er ist verführerisch und wunderschön, er hat die perfekte Passform {für jede Frau und jede Brust} und ja, er besticht auch einfach durch seinen Komfort. Denn der Amourette ist einfach so unfassbar bequem. Nichts drückt, nichts ziept, nichts schneidet ein. Das klingt wie eine Lobeshymne? Ist es auch. Denn seit knapp zwei Jahren ist der Amourette von Triumph einer meiner liebsten BHs. Der perfekte Begleiter im Alltag – angenehm im Tragegefühl, und mit der Spitze aber eben auch hübsch anzuschauen. (mehr …)

Weiterlesen

MAMA, BEKOMME ICH EIN SMARTPHONE | KINDER UND DER UMGANG MIT DIGITALEN MEDIEN

*Anzeige

 

„Mama, bekomm ich ein Smartphone?“
Kinder und der Umgang mit digitalen Medien:
Eine Diskussionsrunde!

 

„Mama, Papa, bekomme ich ein Handy?“, fragte Anni irgendwann in der Grundschule. „Die anderen Kinder haben auch alle eins“, führte sie weiter an. Als dieser Wunsch das erste Mal offen kundgetan wurde, war ich unsicher und skeptisch. Braucht ein so junges Kind wirklich ein Smartphone? „Ich finde nicht!“, war mein erster Gedanke. „Wozu?“, dachte ich mir. „Wozu braucht ein Kind in der Grundschule ein Handy?!“. Und so versuchten wir Anni zu erklären, dass es doch noch gar keinen Sinn macht – so ein Handy. Und doch wurde dieser Wunsch nach einem Mobiltelefon immer wieder mal am Rande geäußert. Irgendwann dann, es muss in der dritten Klasse gewesen sein, bemerkten wir, dass sich die Kinder in sogenannten Klassen-Chats austauschten. Hausaufgaben wurden besprochen, Verabredungen ausgemacht, und wenn Klassenarbeiten anstanden, wurde in diesem Chat gegenseitig erklärt und zusammen gelernt. Und Anni war außen vor. Weil sie eben kein Handy hatte.
(mehr …)

Weiterlesen

EIN BUGGY FÜR JEDE REISE UND DAS URBANE LEBEN | DER CITY TOUR VON BABY JOGGER IM TEST

*Anzeige

 

Mit dem City Tour
durch Hannovers Altstadt!

Vor zwei Wochen haben wir uns das erste Mal so richtig hinausgewagt. An einem Sonntag, der seinem Namen alle Ehre machte. Sonnenschein und milde Temperaturen, endlich war die Erkältung auskuriert und ich wieder fit. Nichts wie raus, dachte ich mir. Und so setzten wir uns ins Auto und fuhren in die wunderschöne Altstadt von Hannover. Ich liebe die Altstadt. Die vielen alten Häuschen, die kleinen urigen Gassen und die Auswahl an kleinen Cafés und Restaurants. Wie ich schon so oft sagte: Hannover kann was. Hannover hat viele wunderschöne Ecken.

Die Altstadt ist gerade an Sonntagen ein beliebtes Ziel. Die Menschen sitzen vor oder in den Cafés, schlendern an den vielen kleinen Ladengeschäften und den Museen vorbei. Und im Winter gibt es hier einen ganz tollen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt. Aber so weit wollen wir noch gar nicht denken. Erst genießen wir noch den schönen Herbst mit seinen milden Temperaturen. Oder? Also ich unbedingt. Und so habe ich mich an diesem Sonntag zusammen mit meiner kleinen Bande bei weißer heißer Schokolade in den Strandstuhl gekuschelt und hab einfach nur gen Himmel gestarrt und genossen. (mehr …)

Weiterlesen

BACK TO SCHOOL | UNSER ARBEITSZIMMER HÜBSCH EINGERICHTET MIT HEMA

*Anzeige

Back to School,
mit HEMA einen guten Schulstart!

Jedes Jahr leben wir den Sommer und freuen uns auf die bevorstehenden Ferien. Und dann sind sie da, die sehnlichst herbei gewünschten Sommerferien. Sechs Wochen Freiheit. Sechs Wochen ausschlafen, Spiel, Spaß und Ausflüge. Für Anni ist das oftmals die beste Zeit des Jahres. Gutes Wetter, viele Verabredungen mit Klassenkameraden und Freunden, Ruhe, ganz viel Eiscreme, Urlaub und Entspannung. Ja, in den langen Ferien lässt es sich gut aushalten. Und obwohl sechs Wochen Ferien himmlisch sind, freut sich unser Mädchen doch tatsächlich auch immer auf den Schulanfang. Back to School. Sie geht gern in die Schule. Schon immer, und bisher hat sich daran auch nichts geändert. Sie hat Freude am lernen, mag ihre Lehrer und ihre Schule, und sie freut sich auf ihre Klassenkameraden. Es gab schon Ferien, da hat man sie nach der Hälfte der Ferienzeit sagen hören, wie sehr sie sich auf den baldigen Schulstart freut. Ich bin ehrlich, das ist mir als Kind nicht passiert – haha. (mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen

Cookie-Einstellungen

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unterHilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Google Analytics und Facebook Ads helfen uns diese Website am Laufen zu halten. Bist du damit einverstanden, dass wir dafür Cookies verwenden? (du kannst deine Entscheidung jederzeit widerrufen):
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Nur Cookies von dieser Website.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück