REZEPT FÜR
EINFACHEN ERDBEERKUCHEN

Lust auf Kuchen? Noch Beeren im Schrank? Dann hab ich heute ein wirklich einfaches und dabei so unfassbar leckeres Rezept für Erdbeerkuchen für euch. Aber auch mit allen anderen Beeren lässt sich dieser Kuchen super zaubern. Also los – in eins, zwei, drei… Lasst uns backen!

Mein Herz schlägt für Beeren. Jedes Jahr genieße ich die Beerensaison in vollen Zügen. Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren – was schmeckt noch mehr nach Sommer? Kaum etwas. Für mich als Naschkatze ist der Sommer mit seiner herrlichen Beerenzeit also die Zeit des Jahres. Erdbeeren pur, frisch eingekochte Erdbeermarmelade, Erdbeersirup (für Drinks oder mit Spritz) und Erdbeerkuchen sind zu dieser Jahreszeit meine absoluten Favoriten. Lecker!

Mein Erdbeerkuchen-Rezept ist ein Klassiker und dabei ziemlich einfach und verdammt lecker!

Dann legen wir los…

 

Kleiner Nachtrag: Schaut heute nicht ganz so lecker aus, was daran lag, dass die Bande nicht warten wollte, bis der Pudding ausgehärtet ist.

Rezept Erdbeerkuchen

ZUTATEN FÜR
ERDBEERKUCHEN

300 Gramm Butter
200 Gramm Zucker
300 Gramm Mehl
5 Eier
1 Packung Backpulver
1 Packung Vanillezucker

1 Liter Milch
3 Packungen Puddingpulver Vanille

1 kg Erdbeeren
extra: 200 Gramm Erdbeeren

 

Erdbeerkuchen

ZUBEREITUNG ERDBEERKUCHEN

Alle Zutaten für den Teig, sprich Butter, Zucker, Mehl, Eier, Backpulver und Vanillezucker, in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig rühren. Die Teigmasse dann auf ein großes, mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und gleichmäßig verteilen.

Das Blech bei 180 Grad (Umluft) für etwa 15 – 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Nun den Pudding zubereiten. Dafür nehme ich drei Tüten Puddingpulver in der Geschmacksrichtung Vanille und bereite sie aber mit weniger Milch zu, als normalerweise erforderlich. So wird die Masse etwas fester.

Etwa 200 Gramm Erdbeeren abwaschen, das Grün entfernen und in den Mixer werfen, um sie fein zu pürieren. Nun die pürierten Erdbeeren mit einem Löffel auf dem Teig verteilen und etwas einziehen lassen. Als nächstes den Pudding großzügig auf dem Boden verteilen und ebenfalls ordentlich auskühlen lassen.

Währenddessen die Erdbeeren waschen, vom Grünzeug befreien und halbieren oder vierteln. Wenn der Kuchen komplett ausgekühlt ist, die Erdbeeren darauf verteilen und bis zum Verzehr kalt stellen.

Guten Appetit,
eure Janina

 

ErdbeerkuchenErdbeerkuchen


Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Menü schließen