OH LIFE // DIE REISE MEINES LEBENS

Die Reise meine Lebens

In zehn Tagen starte ich in das Abenteuer meines Lebens. Wow, schon in zehn Tagen. Mimi und ich, und mit uns jede Menge Gepäck und ganz viele Schmetterlinge im Bauch. Es fühlt sich ein wenig an, wie Achterbahn fahren. Habe ich mal fünf Minuten Ruhe und denke an die große Reise, wird mir heiß und kalt, viele Schmetterlinge gepaart mit einem flauen Magen. Ich habe keine Erwartungen an die Reise, keine Wünsche, keine Pläne. Ich möchte mich treiben lassen, mich nicht festlegen, nicht verplanen und nicht verpflichten. Ich will raus aus dem Alltagstrott, ich möchte was erleben, einen Ort der Ruhe finden in dieser rastlosen Zeit.  Ich hoffe darauf, spannende Menschen und eine andere Kultur kennenzulernen und freue mich darauf, ganz viel Natur um mich zu haben. 

Die letzten dreizehn Monate waren aufregend. Die Tage und Monate verstrichen wie im Zeitraffer, keine Zeit um innezuhalten und einfach mal zu sein.  Kein Mutterschutz, keine Elternzeit – dafür ganz viele Verpflichtungen und Ziele, ein Leben wie im Hamsterrad. So fühlt es sich rückblickend an. Cut. Ich möchte mich einlassen auf ganz viel Zeit für mich/ uns, auf freie Gedanken und viel Luft, durchatmen und leben, genießen. Das Band zwischen Mimi und Anni und mir stärken.

Zehn Tage vor der Abreise also durchlebe ich gerade ein Gefühlschaos. Einerseits die große Freude auf das, was kommt und dann die Furcht vor dem Unbekannten. Keine geplanten Routen, keine Hotels – alles ist offen, alles kann sein und nichts muss. Das ist ungewohnt, ist der Alltag doch immer genauestens durchgetastet.

Ich frage mich, wie es am 1. Juni selbst sein wird, wenn ich vollgepackt und mit Mimi am Frankfurter Flughafen stehe. Der Moment, wenn mir bewusst wird, dass ich das nun wirklich mache, es durchziehe. Ich hatte bisher kaum die Zeit, all das zu realisieren. Klar – ich weiß, es geht nun bald los. Aber so richtig angekommen, so richtig verstanden habe ich es noch nicht. Den Tag vor meiner Abreise bin ich allein, Henry wird nicht da sein – ich werde packen und mich am Abend mit einem Glas Wein auf die Couch setzen.  Und ganz bestimmt wird die ein oder andere Träne fließen. Mein Magen macht just in diesem Moment einen Sprung. Wow, das ist echt. Ich fliege bald und freue mich so. 

Was genau habe ich also, so kurz vor der Abreise, schon erledigt und was ist noch zu tun?

Impfungen. Ich habe die Kinder diese Woche noch gegen Meningokokken und mich gegen Tetanus impfen lassen. Wir haben alle Reisepässe zusammen und die Flüge sind bereits seit Wochen gebucht. Ok, Mimis Reisepass muss wohl doch noch einmal aktualisiert werden.

Auch habe ich bereits einen Backpacking-Rucksack. Gut, dass Henry bereits viel umher gereist ist, so konnte ich mir die Anschaffungskosten dafür sparen. Was für ein riesiges Ding – ich muss schmunzeln, wenn ich daran denke, wie ich damit plus Baby in der Babytrage durch das Land ziehe. Das wird ein Spaß!

Ich habe mir eine kleine Kompaktkamera zugelegt, damit ich Videos drehen kann. Hättet ihr Interesse an FMA’s aus dem Urlaub? Und ja, ein Selfie-Stick ist auch bestellt. 


Was ich noch brauche? 

– Reise-Krankenversicherung
– Reiseapotheke (Tipps?)
– externe Festplatte
– Powerbank
– weitere Speicherkarten
– ein Reisebett für Mimi
– bequemes Schuhwerk
– Mückenschutz, Empfehlungen sind herzlich Willkommen
– Sonnenschutz für Mimi und mich, habt ihr Empfehlungen?

Und an die Erfahrenen hier – an was muss ich noch denken?

KOMMENTARE

Dieser Beitrag hat 47 Kommentare

  1. Liebe Janina,

    alles was du brauchst (abgesehen von den technischen u. formalen Dingen) trägst du in dir. Du bist eine starke, kluge und verantwortungsbewusste Frau. Zumindest wirkt es hier so. Denk immer daran, was du schon alles gemeistert hast und wie viel Power in dir steckt, die du vielleicht gar nicht vermutet hast. Es gibt immer einen Weg und jede große und kleine Erfahrung, egal ob gut oder schlecht, erfolgreich oder weniger, ist eine wertvolle Erfahrung, die dir keiner mehr nehmen kann! Hab eine Reise ganz nach deinem Geschmack und lass Instagram auch mal Instagram sein. 🙂

    ALlles Liebe,
    Aline

  2. Zu Mückenschutz: den für dich am besten vor Ort kaufen und darauf achten, dass der Wirkstoff Deet großzügig enthalten ist, alles andere hilft nicht wirklich.
    Soweit ich weiß ist Deet für Kleinkinder nicht empfohlen (da ist auch ordentlich Chemie drin), also für Mimi am besten hier in der Apotheke nochmal beraten lassen und soweit möglich ein Moskitonetz nutzen.
    Möchte dich wirklich nicht beunruhigen, aber fast ganz SEA ist Denguegebiet (in Malariagebiete kommt ihr sicher weniger), zurzeit ist in vielen Regionen Regenzeit (d.h. noch mehr Mücken) und die Moskitos, die Dengue übertragen sind tagaktiv, also die Gefahr gestochen zu werden besteht quasi immer. Mit Denguefieber ist leider wirklich nicht zu spaßen (vor allem bei Kindern; bei Erwachsenen wird's i.d.R. erst ab dem 2. Mal gefährlich), also am besten vermeiden, gestochen zu werden – lange, weite Kleidung (und darauf nochmal Mückenschutz) ist daher immer eine gute Idee.

    Wünsche euch eine gute Reise und dass ihr gesund zurückkommt!

  3. Bezüglich Mückenschutz, den roten aus der Apotheke (Ich glaube, Anti-Brumm oder so ähnlich) kann ich nicht empfehlen 😉 Ich zumindest wurde trotzdem ausgiebigst gestochen 😉

  4. Danke Dir, ich werde mal in der Apotheke nachfragen – gerade auch bezüglich der Kinder, was da am besten ist. 🙂

  5. Liebe Aline,

    ganz lieben Dank für deine Worte. Ich freue mich so auf das, was kommt. Ich bin so gespannt und voller Vorfreude.

    Sei herzlich gegrüßt
    Janina

  6. Ganz ganz lieben Dank dir für deine Tipps.
    Ich werde noch einmal mit dem Kinderarzt bezüglich des Denguefiebers sprechen.
    Und ich werde noch in die Apotheke und mich bezüglich Mückenschutz informieren.
    Wirklich herzlichen Dank! 🙂

  7. Liebe Janina, waren letztes Jahr drei Wochen mit dem Rucksack in Thailand unterwegs. Mückenschutz würde ich vor Ort kaufen. Dort gibt es überall Apotheken.
    Wir hatten welches aus Deutschland dabei und das war 10x so teuer wie das in Thailand. Also lieber vor Ort fragen 🙂 LG Anja

  8. Liebe Janina, ich würde mir überlegen, ob du das Reisebett wirklich mitschleppen willst. Du bist bestimmt froh dass sie jetzt allein einschläft, aber das ist so viel zu schleppen ?.
    Ich finde das ein tolles Abenteuer, das du da vor hast und wünsche dir viel Spaß! Wir waren mit meinem Neffen in Thailand, da war er 1 1/2. alles war entspannt! Die Thais sind super freundlich besonders zu Kindern und noch dazu ist es ein sehr sicheres Land! Ganz ganz Viel Spaß! (Ich bin schon etwas neidisch!)

  9. Ganz wichtig: Taschenlampe! Am besten eine mit einer Kurbel, dann brauchst Du keine Batterien. Oder eine gute Stabtaschenlampe, halt mit Batterien.
    Mücken: Ich hatte auch anti-Brumm, und ansonsten gibt es in den Ländern dann ja auch Mückenkeulen, das fand ich auch immer sinnvoll!

    LG, maren (kam die E-Mail bzgl. Impfen an?

  10. Ich verfolge dich ja schon eine Weile auf Instagram und meist Stille Leserin. Nur so als Tipp der Badeanzug für Mimi sieht zwar wunderschön aus aber ich würde an deiner Stelle lieber einen langen Schwimmanzug mit UV Schutz kaufen. Die gibt es als Ein und Zweiteiler. Halten schön Kühl und schützen vor Sonne. Reisebett würde ich auch nicht mitnehmen. Vlt wäre so eine selbstaufblasende Luftmatraze die man sehr klein machen kann etwas für Mimi? Schau mal bei Globetrotter.de die haben da eine große Auswahl. Lagere übrigens nicht alle SD Karten an einer Stelle wenn du doch mal beklaut wirst ist dann nur die Hälfte weg. Viel Erfolg bei deinem Tripp ich bin gespannt was du alles berichtest.

  11. Ganz viel Spaß auf deiner Reise! Jetzt bekomm ich Fernweh.. Genieß die Zeit und lass es euch richtig gut gehen!!!!!

  12. Ganz viel Spaß auf deiner Reise! Jetzt bekomm ich Fernweh.. Genieß die Zeit und lass es euch richtig gut gehen!!!!!

  13. Ich wünsche euch viel Spaß, wird sicher eine tolle Zeit!

    Mückenschutz würde ich etwas Natürliches hier kaufen (in der Apo beraten lassen) – dort hätte ich zu viel Angst, dass es nicht verträglich ist für die Kleine.

    Sonnenschutz schwöre ich auf Eco Cosmetics (das vertragen meine Kids & ich gut, wir sind alle sehr sonnen-empfindlich) – da gibt es sogar eines mit Mückenschutz. Kaufe ich immer im Reformhaus.
    https://www.ecco-verde.at/eco-cosmetics/sonnenlotion-antimueck-lsf-30

    Schönen Urlaub!

  14. Seid ihr auch gegen Tollwut geeimpft? Das ist eigentlich sogar wichtiger als Meningokokken… Wenn nein : Dann bitte keine Tiere streicheln, man muss nicht gebissen werden,um angesteckt zu werden!
    Ich wünsche euch ganz viel Spaß auf der Reise 🙂

  15. Ich wünsch dir ganz ganz viele tolle unvergessliche Momente – ich kann mir dieses schmetterlinge-im-bauch gefühl so richtig vorstellen – wäre genauso aufgeregt.

    Wegen dem sonnenschutz- neben sonnencreme vl ein capi mit nackenschutz 🙂

  16. Boa, aufregend! Ich würde auch kein normales Reisebett mitnehmen. Ehrlich gesagt würde ich gar keins mitnehmen und wenn dann mal nach einem faltbaren gucken. Ich hatte für unsere Reise (allerdings Hawaii, NZ…) mal eine Reise-Apotheken-Liste zusammengestellt, vielleicht finde ich die noch. LG, Lina

  17. Hallo Janina, habe dir eine Mail geschrieben. Mir ist aber eben noch eingefallen: ein UV Schwimmanzug sollte auch mit an Bord sein und auch Regensachen! Ist ja Regenzeit dort, d.h. ca 15 Regentage / Monat! 🙂 LG

  18. Ich hatte mir in Deutschland „Anti Bite“ bestellt (10€ pro Flasche) hab aber leider trotzdem einige Mückenstiche bekommen, was aber auch daran liegen kann dass ich es wirklich nur benutzt habe wenn ich abends draußen war. Zum Glück wurden keine Krankheiten übertragen 🙂 Ansonsten gab es da auch einiges! Nur darauf achten dass man nicht ausversehen Zeug mit Whitening Effekt kauft! ?
    Medikamente bekommt man dort auch alles, von daher würde ich nicht zu viele außergewöhnliche Dinge mitnehmen.
    Wenn du fliegst ist ja gerade Regenzeit in thailand, also Vllt auch eine Regenjacke einpacken ?

  19. Ich würde die Schuhe schnell besorgen, um sie schonmal einzulaufen. Nichts wäre ärgerlicher als Blasen!

  20. Liebe Janina!

    Ich wünsche dir auch eine wunderschöne Reise und unvergessliche und besondere Momente mit deinen Töchtern.

    Da wir selbst bald mit Kind verreisen wollten möcte ich dich bezüglich Reisepass fragen, muss der immer wieder aktualisiert werden wie du schreibst? Dachte er gilt zwei jahre bei kindern…
    Bleibt Anni bis Schulferien sind bei Henry daheim?

    Alles liebe wünscht dir eine sehr treue leserin

  21. Liebe Janina!

    Ich wünsche dir auch eine ganz tolle Reise mit vielen besonderen und unvergesslichen momenten mit deinen töchtern.

    Da wir selbst bald mit kind verreisen möchte ich dich fragen ob der reisepass von kleinkindern aktualisiert werden muss wie du schreibst..?
    Dachte der gilt eine zeit lang, danke um info.
    Bleibt anni in der zeit bis zu den schulferien bei henry?

    Alles liebe wünscht dir eine treue leserin deines tollen und persönlichen blogs.

  22. Erst einmal ganz ganz lieben Dank. Ich freue mich schon so sehr auf die Reise, ich kann es kaum in Worte fassen.

    Jein, eigentlich ist der Pass für eine längere Zeit gültig. Aber die Dame beim Ordnungsamt hat mir dazu geraten, das Bild noch einmal zu aktualisieren, da Mimi sich in der Zwischenzeit doch sehr verändert hat. Einfach, um auf Nummer sicher zu gehen. 🙂

    Anni ist in der Zeit bei Papa. 🙂

    Herzliche Grüße an Dich
    Janina

  23. Also ich schwöre auf Antibrumm. Aber nur das rote. Wurde uns von ne Kammerjäger empfohlen und der benutzt es sogar in den Tropen. Das rote. Das ist aber, glaube ich, nicht für Kleinkinder. Und Fenistil würde ich mitnehmen als Salbe und Tropfen. Pflaster, Bepanthen. Mittel gegen Durchfall.

  24. Ich habe mich auch gefragt wie du das machen möchtest. Wie müssen wir uns euer Abenteuer überhaupt vorstellen? Entschuldige wenn ich das so frage, aber ich komm da nicht ganz hinter. Du wirst ja wohl kaum den ganzen Tag mit Rucksack hinten und Kind vorne rumlaufen. Wo schlaft ihr wenn du nichts gebucht hast? Willst du die Kleine immer tragen oder nimmst du auch nen KiWa mit?

  25. Vielleicht solltest du dir statt einer externen Festplatte eine Clou einrichten. In INET Kaffees oder auch im Hotelzimmer dann hochladen. Wenn du die FP bei den feuchten Temperaturen immer mitschleppst ist das auch nicht gut. Die sind ja doch ziemlich empfindlich. Und wenn sie weg ist ist sie weg…

  26. Die Dame in unserer Stadtverwaltung hat empfohlen einen Fremden zu fragen, ob das Bild im Pass und das Kind sich ähnlich sehen. Wenn gezweifelt wird, auf jeden Fall ein neues Bild machen lassen.

  27. Wirklich Miu? Ich habe damit sehr, sehr gute Erfahrungen gemacht. Bleibe damit KOMPLETT Stickfrei und meine Tochter auch (für Kinder gibt es ein Anderes). Man muss es ganz flächig aufsprühen, also man darf keine Stelle frei lassen. Dann sieht man richtig, wie die Mücken kurz vor der Landung auf der Haut wieder kehrt machen. 😉

  28. Ich finde es toll, dass du diese Reise mit deiner Kleinen unternimmst. Das erfordert eine gute Vorbereitung, etwas Mut, aber es wird sicherlich ein unbeschreibliches Erlebnis. Eine Reisebett würde ich auch nicht mitnehmem. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mein Sohn im Urlaub von den ganzen neuen Eindrücken so erschlagen ist, dass er lieber bei Mama schläft. Wenn das bei deiner Tochter auch so ist, hättest du das Bett umsonst mitgeschleppt.
    Viele Grüße Bianca

    http://ladyandmum.blogspot.de

  29. Hallo Janina. Ich finde es so mutig von Dir. Das wird eine unvergessliche Zeit. Genieße sie. Du wirst dich sicher schon über die notwenigen Dinge erkundigt haben. Trotzdem will ich es hier loswerden. Unsere Zeit in Thailand war leider mit einem Krankenhausaufenthalt verbunden. Wahrscheinlich wirst du es schon kennen, das dengue fever. Ich gebe dir einen Tipp, lies nicht zu viel im Netz über dieses Virus. Nimm einfach das passende Spray aus der Apotheke mit und begib dich SOFORT ins Krankenhaus, sollte einer von Euch Fieber bekommen. Die Thailänder können das Virus sehr gut behandeln, wenn es rechtzeitig geschieht.
    Ich will dir überhaupt keine Angst einjagen, es ist nur wichtig sich damit zu beschäftigen. Wir waren total leichtsinnig, hatten zwar alles dabei, haben uns aber gedacht.. Mensch hier gibt es doch nicht so viele Moskitos, wofür das Spray und der ganze Aufwand. Und zack hat es meine Reisebegleitung erwischt.

    Ich wünsche Euch eine wunderschöne Zeit. Genieß die Ruhe, das Meer, das Land, das Essen und vor allem die leckeren Früchte!!! Ich vermisse sie so sehr.

    Liebe Grüße
    Christina
    insta ist_tinchen 🙂

  30. Hallo,

    ich verfolge deinen Blog im Stillen bin aber immer ganz begeistert!
    Ich war selbst im April in Asien (Singapur, Thailand & Vietnam).

    Bezüglich des Mückenschutzes kann ich dir NoBite und AntiBrumm empfehlen. Waren Empfehlungen vom Arzt und wirklich top. Uns wurde auch noch zu einer Typhusimpfung geraten, wird durch Flüssigkeiten übertragen, und kommt in Asien schon gerne mal vor. Achte beim kauf von Wasser wirklich darauf nur aus dem Supermarkt und nicht irgendwo schnell auf Märkten!
    Beim Sonnenschutz setze ich seit Jahren auf La Roche Posay. Ich habe seeehr empfindliche Haut und komme damit super zurecht.
    Empfehlen kann ich dir (grade für Asien): Anthelios W Gel
    Es ist ein weißes Gel, dass sich im nu verteilen lässt, federleicht und extrem schweißresistent ist. Grade für dieses schwül-warme Klima ist es super.

    Für die Reiseapotheke würde ich auf jeden Fall etwas für den Magen mitnehmen. Bei all dem ungewohnten und teilweise sehr scharfen essen stellt der sich gerne mal quer in den ersten Tagen. Da ist ein Mittel für den Magen angebracht. Oralpädon als Elektrolytspender ist auch super. Man verliert doch wirklich viele Mineralien und Nährstoffe in der Wärme und wundert sich warum man so schlapp ist.

    Ganz viel Spaß

  31. Ich würde es mit der Reiseapotheke nicht übertreiben. Schmerz- und Fiebersaft für die Kinder, Schmerztabletten für dich, Durchfallmittel für groß und klein und Elektrolyte für Mimi und Desinfektionsmittel und eine Hand voll Pflaster. Alles Andere lässt sich immer organisieren.

    Darf ich fragen, wie ihr das mit Anni's Schule gemacht habt? Wenn ich es richtig verstanden habe, wird sie 8 Wochen mit dabei sein. Musstet ihr einen Antrag stellen? Würde mich interessieren, wie kulant die Schulen da sind. Ich hab schon mal gehört, dass man das beantragen könnte, aber wie genau die Voraussetzungen sind, würde mich sehr interessieren. In welcher Klasse ist sie? Hatte das Einfluss auf das OK der Schule?

  32. Liebe Janina,

    ich selbst bin erst Ende Februar aus meiner 6 Monatigen Asienreise zurück gekommen…

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß, tolle neue Erfahrungen und lasst es euch gut gehen 🙂

    Genieß es!

    Alles liebe,
    Jessi

    Ps. Da ich ja doch etwas neugierig bin 😀 was machst du / ihr mit Anni in der langen Zeit? Da du meist nur von Mimi und dir schreibst – bleibt anni zuhause ?

  33. Mich hat leider auch in Thailand das Dengue Fieber gepackt. Das war soooo schrecklich. Ich war ebenfalls leichtsinnig und hab nicht damit gerechnet. Heute würde ich mich ganz anders vorbereiten.

  34. Willst du wirklich ein Reisebett mit herum tragen? Das würde ich nicht machen. Du trägst ja eh schon schwer…

  35. Ach, das ist wohl bei jedem unterschiedlich- auch bei mir zeigte Antibrumm leider keine Wirkung (hatte im Urlaub sogar fast das Gefühl häufiger gestochen zu werden als ohne), weder das rote noch das grüne, dabei fand ich es ganz schön teuer. Am besten einfach ausprobieren.
    Mir fällt grad noch ein, dass das für Erwachsene eigentlich ganz angenehm, das für Kinder aber ganz scheußlich riecht.
    @Janina: Eine wundervolle Reise wünsche ich dir!

  36. Anti-Brumm ist wirklich das Mittel, das am besten vor lästigen Stichen schützt! Kann ich nur empfehlen. 🙂

  37. Tetanus ist doch Tollwut 😉

  38. Hi Janina! Was für ein spannendes Abenteuer, ich bin sicher es wird fantastisch!
    Was ich auf Reisen immer dabei habe für meine Kleine ist Oralpädon um den Elektrolyt Haushalt bei Durchfall zu regulieren. Und natürlich ein Fiebermittel. Gegen Mücken benutze ich OFF, gibt es meist schon an den Flughäfen zu kaufen, bin aber nicht sicher ob das für Kleinkinder geeignet ist. Der beste Schutz ist nunmal die Kleidung.
    Ansonsten würde ich nicht soviel googeln, sonst vergeht einem gleich wieder die Lust am reisen ?
    Alles Gute!

  39. Äh nein, nicht ganz ?

  40. Liebe Janina,

    toll, dass du die Reise antrittst, es wird ganz sicher ein unvergessliches Erlebnis.
    Ich lebe mit meinem Mann und unserer kleinen Tochter ( 4 1/2 Monate) in Myanmar, das Wetter hier ist ähnlich und Dengue Fieber sogar noch weiter verbreitet. Ich trage deshalb tagsüber häufiger lange Leinenhosen und kann ebenfalls „Antibrumm“ als Moskitospray empfehlen. Außerdem würde ich noch ein Moskitonetz für das Babybett mit nehmen, da es diese in Hotels leider häufig nicht gibt.
    Darüber hinaus würde ich Tannacomp für Magen-/Darmprobleme mit nehmen, das Mittel hilft tatsächlich sehr gut…Wenn du dann noch Tabletten gegen Fieber für Mimi mit dabei hast und ein Schmerzmittel, bist du, was Medikamente angeht, gut ausgestattet. Die Apotheken in den größeren thailändischen Städten sind zur Not aber auch super ausgestattet. Und sollte doch mal ein Notfall eintreten, mach dir keine Sorgen, die Krankenhäuser in Bangkok ( Samitivey und Bumrungrad) sind fantastisch, hab dort meine komplette Schwangerschaftsvorsorge machen lassen, die Ausstattung ist zig mal moderner als in deutschen Krankenkäusern und die Ärzte international ausgebildet…

    Wünsche dir eine tolle Zeit!

    Viele Grüße
    Lisa

  41. Das ist was ganz ganz anderes.

  42. Liebe Janina,

    dein Beitrag kommt genau richtig. Wir werden mit unserer Einjährigen Mitte August für ein Monat nach Asien.
    Ich war mir bislang unsicher, was ich noch zusätzlich impfen soll. Ich denke es werden für sie auch noch die Menigokokken werden. Hast du sonst noch etwas impfen lassen?

    Ich bin auch schon richtig gespannt wie es euch auf dem langen Flug gehen wird. Hast du schon Pläne wie du Mimi am besten bespaßt? Ich freu mich schon sehr auf weitere Beiträge und würde mich über FMA's richtig freuen!

    Liebe Grüße
    Lisa
    http://maunzimadame.blogspot.co.at

  43. Viel Spaß auf deiner Reise mit Mimi, hast du für Mimi einen extra Sitzplatz im Flugzeug gebucht? Ansonsten kann es ja dann doch recht anstrengend werden, zumal Mimi ja manchmal nicht ganz sooo einfach zu sein scheint, also zumindest nach dem was man so liest;)

  44. Hallo Janina…wir sind grad in Thailand mit unserem dreijährigen Sohn. Er wird von allen ständig angefasst, weil sie so kinderfreundlich sind. Vincent findet das nicht so toll. muss man sich halt drauf einstellen.
    Reisebett kannst du super drauf verzichten einfach Doppelbett buchen. Durch die vielen Eindrücke wird nachts bei uns viel geträumt u angekuschelt.
    Mückenschutz bekommst du hier überall zu kaufen.
    Apotheken hat es auch und du bekommst fast alles frei verkäuflich. Ich hab nur Nasentropfen für den Flug u Paracetamol Zäpfchen eingepackt und vielleicht noch eine Wundcreme.
    Bei Fieber sagt hier aber jeder ab ins Krankenhaus checken lassen, da es rasch gefährlich sein kann.
    Gute Reise und ich freue mich auf deine Berichte.
    Liebe Grüße Cynthia

  45. Liebe Janina!
    Soweit ich es mitbekommen habe, trinkt Mimi regelmäßig Milch. Wie wirst du das in Asien realisieren? Ist Milchpulver da nicht schlechter von der Qualität als bei uns?
    Alles Gute für eure Reise!

    Beste Grüße
    Michaela

  46. Hallo Janina

    Ich verfolge dich schon länger und bin richtig gespannt auf deine Berichte eurer Reise!
    Wenn ich das so sagen darf du bist in dem ein grosses Vorbild für mich!
    Ich habe mit 16 Jahren meinen Sohn bekommen und bin jetzt in der Ausbildung. Ich dachte eigentlich immer ich werde nicht mehr reisen gehen für eine längere Zeit. Aber du hast mir nun wieder einen Lichtblick gegeben, das es eigentlich ganz einfach ist und ich mein Kind mitnehmen kann.
    Frage ist dann nur noch ob das sein Papa so toll findet, wie ist das bei dir?

    Ganz viel Liebe, Glück und tolle Erlebnisse wünsche ich dir!
    Valeria

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen