|| Oh du schöne Rhabarber-Zeit ||
Rezept für Rhabarber Crumble

Letzte Woche war ich wie jeden Freitag auf dem Markt, um mein Gemüse {und Äpfel} für die Woche vom Bauern zu holen. Und genau da lachte mich der erste schöne Rhabarber des Jahres an. Ich konnte also gar nicht widerstehen und hab direkt zwei Kilo eingepackt, um diesen lecker zu verarbeiten.

Und gestern dann habe ich Henry mit einem einfachen Rhabarber Crumble überrascht. Ein Rezept für einen Rhabarber-Kuchen, das nicht einfacher sein könnte. Eigentlich braucht es nur sehr wenige (nicht gesunde, haha) Zutaten. Aber das Ergebnis, das ist einfach so unfassbar lecker und zum niederknien. Da lohnt sich die kleine Sünde in jedem Fall. Hmmmmm. Abgesehen davon, ist dieses Rezept auch einfach kinderleicht – so dass man auch schon die Kleinsten mit einbinden kann, wenn sie Lust dazu haben. 

Übrigens könnt ihr das Grundrezept für alles nutzen. Wenn ihr also keinen Rhabarber habt, dann tun es auch Beeren oder Äpfel.

Ein Rezept für Rhabarbersirup {für Schorlen oder auch für Sekt} findet ihr HIER.
Super einfach und leckt, und irgendwie auch immer eine schöne Geschenkidee.

Rezept Rhabarber Tarte

 

ZUTATEN für Rhabarber Crumble

220 Gramm Zucker
220 Gramm zimmerwarme, weiche Butter
1 Packung Vanillezucker
300 Gramm Mehl
eine Prise Salz

Rhabarber
eine Prise Vanillezucker

gehackte Mandeln, wenn man mag!

Vanilleeis oder -soße

 

ZUBEREITUNG von Rhabarber Crumble

Das Mehl mit der Butter, dem Zucker und Vanillezucker sowie einer Prise Salz in die Küchenmaschine geben und so lange kneten lassen, bis ganz viele kleine „Streusel“ entstanden sind. Wenn ihr keine Küchenmaschine habt, dann geht das auch problemlos mit dem Handrührer und Knethaken oder per Hand.

Währenddessen den Rhabarber einmal gründlich waschen und in etwa gleichgroße Stückchen schneiden und zur Seite legen.

Als nächstes nehmt ihr etwa 3/4 des Teiges und gebt ihn in eine runde Back- oder Tarteform. Den Teig mit den Händen gleichmäßig dick in der Form glatt drücken, auch am Rand. So erhöhen, dass der Kuchenrand am Ende etwa zwei bis drei Zentimeter hoch steht. Dann die Tarteform mit dem Teig für etwa 10 bis maximal 15 Minuten in den Backofen geben und auf 180 Grad stellen. Der Teig sollte dann leicht gold aussehen. Dann sofort herausnehmen.

Nun gebt ihr die Rhabarber-Stücken auf den Boden, verteilt ihn schön gleichmäßig, und streut noch eine Prise Vanillezucker darüber. Wer mag, der kann jetzt die restlichen Teigkrümel auf dem Rhabarber verteilen. Wer möchte, kann auch noch gehackte Mandeln dazugeben. Wer all das nicht mag, kann den Kuchen aber auch einfach ohne Crumble in den Ofen schieben. Ganz nach Geschmack. Ich persönlich habe mich für Streusel entschieden.

Nun den Rhabarber Crumple in den Ofen schieben und bei 180 Grad etwa 35 – 40 Minuten backen.

Serviert den Crumple noch warm mit Vanilleeis oder -soße und Sahne.
Ein Gedicht.

Guten Appetit!
Eure Janina

Rhabarber Crumble Rezept

 

 


Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Hallo Janina,
    Klingt sehr lecker, werde ich bestimmt am Wochenende nachkochen. Ich liebe ja die Kombi aus süß und sauer. Hast du aus den Streuseln dann erst noch den Teig geknetet? Wieviel Rhabarber wird für das Rezept benötigt?
    Viele Grüße
    F.

  2. Es heißt CrumBle, liebe Janina! 🙂

    1. Liebe Luzie,

      ich danke dir. Ich weiß, dass es so heißt. 🙂

      Dann schaue ich mal, wo genau sich ein Fehlerteufel eingeschlichen hat. Danke danke.

      Liebe Grüße
      Janina

  3. Cialis Generico Contraindicaciones Alli Diet Pills Sale cialis Prospecto Cialis Where To Buy Lasix In Europe Doxycycline For Sale Internet

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Menü schließen