Was tun im Herbst

*enthält Affiliate/Werbelinks

 

OH DU SCHÖNE…
HERBSTZEIT!

Drei Dinge, 
die den Herbst noch schöner machen! 

Der Herbst ist eine schöne Jahreszeit. Ach, was sage ich, jede Jahreszeit ist schön und hat ihren ganz besonderen Zauber. Aber der Herbst schießt da nochmal den Vogel ab – mit seinen goldenen Blättern und dem Licht, dass es so nur im Herbst gibt. Die letzten Tage saß ich morgens manchmal mit einem Heißgetränk auf meiner Couch und habe in unseren Garten geschaut. Diese Farben, unbeschreiblich schön. In unserem Garten wohnt übrigens seit ein paar Monaten ein Eichhörnchen. Fast jeden Tag sehe ich es, wie es den Baum herunterkommt oder auf unserer Terrasse sitzt. Während hier die Sonne hineinlacht und das Grün der Pflanzen kitzelt. Das sind echt die besonders schönen Momente. Ich sauge die herbstliche Tage auf und erfreue mich an kuscheligen Stunden, gemütlichem Licht, Zeit mit meiner kleinen Familie und all dem, was der Herbst noch so mit sich bringt. Denn die Herbstzeit ist schön und deshalb habe ich mir ein paar Dinge überlegt, die den Herbst noch schöner machen!

 

Keksbäckerei
und warmer Kakao

Zusammen backen. Sich gemeinsam in die Küche stellen, die liebsten Keksrezepte hervorkramen und loslegen. Am besten noch bei etwas Kerzenlicht, dazu warmer Kakao und Keksnascherei. Das sind für mich selbst Kindheitserinnerungen. Ich weiß noch, wie viel Freude ich daran hatte und wie aufgeregt ich immer war, wenn wir wieder in die Backsaison gestartet sind. Und so sehr freue ich mich auch noch heute als Mutter darüber. Die strahlenden Augen der Mädels zu sehen und Zeit mit ihnen zu haben, ist das Allerbeste. Ich beziehe die Kinder mit ein, lasse sie machen, naschen und tun – reiche dabei eine große Tasse Kakao mit Sahne und genieße.

Und für genau diese Zeit im Jahr habe ich mir Motiv-Teigrollen besorgt. Gesehen habe ich sie letztes Jahr das erste Mal auf der Infa Messe und bestellt dann vor kurzem bei Margreblue. Die hatten eine tolle Auswahl und generell mag ich den kleinen (nachhaltigen) Shop sehr gern. Mit Motiv-Teigrollen zaubert man beim ausrollen direkt ein wunderschönes Muster auf den Teig, das auch nach dem Backen bleibt (je nach Teigart natürlich).

Zwei easy-peasy Rezepte für Keksteig, die auch noch schmecken – los geht’s.
Beide Rezepte sind von Chefkoch, HIER (Mürbeteig) und HIER (Nutella Plätzchen). Beide mache ich immer genau so, Klassiker eben.

Der Klassiker:
Mürbeteig-Plätzchen

Zutaten für den Teig:

300 Gramm Mehl
1 gestrichener TL Backpulver
90 Gramm Zucker
1 Beutel Vanillezucker
1 Ei
150 Gramm kalte Butter (in kleinen Stückchen)

 

Zum Verzieren:

nach Belieben,
Schokokuvertüre oder
Eigelb-Milch-Gemisch und Streusel

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Küchenmaschine geben und zu einem homogenen Teig kneten und im Anschluss ausrollen. Keksstecher zur Hand nehmen und ausstechen.

Bei 160 Grad Umluft etwa 10 Minuten backen. Ein Auge darauf haben, damit die Kekse nicht braun werden.

Das Rezept ergibt etwa 30 Kekse. Ich bereite deshalb meist die doppelte Menge zu.

 

 

Unfassbar lecker
– Nutella Plätzchen


Zutaten für den Teig:

360 Gramm Nutella
2 Eier
300 Gramm Mehl
2 TL Backpulver
optional: Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und zu einem homogenen Teig verrühren. Den Teig in zwei gleich große Teile teilen und je eine längere, etwa 6 cm breite „Teigwurst“ drehen und im Anschluss in Backpapier einschlagen. Für etwa eine Stunde in den Kühlschrank geben. Herausholen und in etwa 3 cm breite Stücke schneiden. Nur einmal locker und kurz mit der Teigrolle rüber, fertig. Auf das Backblech geben.

Bei 170 Grad etwa 8 – 10 Minuten backen.

 

 

 

Schmeiß den Fernseher an!
3 gute Filme, die im Herbst nicht fehlen dürfen!

Wann lässt es sich besser Filme schauen, als im Herbst und Winter. Die kalten Monate, in denen man sich dick eingekuschelt einfach mal auf die Couch legt und den Fernseher anschmeißt – um ein paar schöne Filme zu schauen. Es gibt da ein paar Klassiker, die schaue ich eigentlich jedes Jahr. Ein paar davon gehören für mich zu Weihnachten wie das Amen in der Kirche. Andere dafür in den Herbst.

Deshalb hier mal meine drei liebsten Filme für den Herbst:

 

Für immer Liebe

 

(500) Days of Sommer

 

Notting Hill

Harry Potter

 

Kerzen und Lichterkette an,
ab in die Wanne!

Einfach mal entspannen und die Seele baumeln lassen. Ein wenig Home Spa sozusagen. Ein paar Kerzen anzünden, die Lichterkette einschalten und warmes Wasser mit einer herrlich duftenden Badekugel – besser kann man sich ja eigentlich kaum entspannen, oder? Generell ist Licht bei mir gerade im Herz ein Thema. Da mag ich das sanfte, indirekte Licht und eigentlich vergeht kaum ein Tag, an dem die Lichterkette nicht an ist. Es zaubert einfach diesen ganz besonderen Herbst- und Winterflair.

Von Dresdner Essenz gibt es im Winter immer wundervolle Winterdüfte, die beispielsweise mit Zimt daher kommen. Auch LUSH hat eine wundervolle Auswahl an wirklich köstlich duftenden und pflegenden Badekugeln. Aber, Badezusätze lassen sich auch unheimlich einfach selbst herstellen. Vielleicht auch eine Idee für das bevorstehende Weihnachtsfest? Ich habe letztes Jahr zu Weihnachten selbst gemachte Badekugeln bekommen und die waren herrlich!

Rezepte findet ihr HIER bei Pinterest!

 

 

 

Alles Liebe, 
Janina

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

WEIHNACHTEN IST EIN GEFÜHL | GESCHENKIDEEN FÜR KLEINKINDER

WEIHNACHTEN IST EIN GEFÜHL | GESCHENKIDEEN FÜR KLEINKINDER

*werbung   WEIHNACHTEN IST EIN GEFÜHL & vor allem ist Weihnachten alles drin! Weihnachten ist keine Jahreszeit,  Weihnachten ist ein…
9 TIPPS & TRICKS FÜR MEHR ORDNUNG | HAUSHALTSTIPPS

9 TIPPS & TRICKS FÜR MEHR ORDNUNG | HAUSHALTSTIPPS

werbung   9 Tricks und Tipps für mehr Ordnung im eigenen Heim! Aufräumen mit System, leicht gemacht! So ein paar…
OUTFIT | KUSCHELIG WARM DURCH DEN WINTER - MIT BARBOUR

OUTFIT | KUSCHELIG WARM DURCH DEN WINTER - MIT BARBOUR

werbung Fotos von Sophia Anna Böhm von lifestyle-mom   Ein Outfit: KUSCHELIG WARM DURCH DEN WINTER – MIT BARBOUR Oh…
Menü schließen