Annis Küchenzauber:
Rezept für Peanut Chocolate Chip Cookies

Eigentlich kann ich mich für Kekse nicht ganz so begeistern. Also eher selten. Dafür bin ich einfach zu sehr Torten- und Kuchenmädchen. An kaum einem Stück Torte komme ich vorbei und manchmal verfluche ich Hannover dafür, dass die Auswahl an Cafés mit wirklich gutem Kuchen sehr gering ist. Da gibt es nicht ganz so viel im Angebot, das Café Konrad ist aber immer eine gute Idee. Lasst euch von dem rustikalem Eindruck und der 80er Jahre Einrichtung nicht beirren, das Essen und auch der Kuchen ist *hmmmmm* sehr lecker.

Jetzt bin ich schon wieder vom Thema abgekommen. Kekse. Zwar nasche ich gern, aber wenn, dann eben doch lieber Kuchen, Torte, Eis. Kekse, die kommen erst weit abgeschlagen irgendwann später ins Spiel {wenn nichts anderes mehr verfügbar ist}.

Vorgestern hat Anni dann Kekse gebacken, die nicht nur köstlichst dufteten. Erdnuss-Schokoladen-Cookies und die waren, ich kann es nicht anders sagen, ein Gedicht. Noch warm so unglaublich perfekt chewy. Und auch am Tag darauf waren sie noch ein echter Genuss. Ihr müsst diese Kekse unbedingt probieren, ihr werdet nie wieder etwas anderes wollen. Eine Sünde, die es wert ist.

Z U T A T E N
für die Erdnuss Schoko Kekse

200 Gramm Mehl
125 Gramm Margarine oder Butter (Zimmertemperatur)
60 Gramm weißer Zucker
60 Gramm brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
75 – 80 Gramm Schokotröpfchen (backfest)
130 Gramm ungesalzene Erdnusskerne
1 gehäufter TL Backkakao
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz

Z U B E R E I T U N G

Als erstes legt ihr ein Backblech mit Backpapier aus und heizt den Backofen auf etwa 170 Grad Umluft vor.

Die Margarine / Butter mit dem Zucker sowie dem Vanillezucker und einer Prise Salz schaumig schlagen. Anni hat dafür die Küchenmaschine genutzt, aber ein ganz normaler Mixer macht es auch. Nun die  zwei Eier dazugeben und noch einmal alles verrühren.

Als nächstes das Mehl mit dem Kakao und dem Backpulver vermischen und zu der Butter geben. Alles fein vermischen, bis der Teig schön homogen ist. Anschließend die Erdnüsse nur kurz sehr grob hacken und gemeinsam mit den Schokotröpfchen unter den Teig heben.

Als nächstes mit Hilfe von zwei Esslöffeln etwa 8 – 9 Teigklekse auf das Backblech geben, etwas in Form bringen und abflachen. Fertig. Für maximal 15 Minuten in den Ofen geben. Dabei gut beobachten, dass sie nicht anbrennen.

Guten Appetit wünscht
Anni

Peanut Chocolate CookieAnnis KüchenzauberErdnuss Schoko Cookie


Bekommen Sie gratis Email Benachrichtigungen!

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Wir geben Ihre Daten niemals an Dritte weiter. Sie können Ihre E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lesen Sie vor Ihrer Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz

Dieser Beitrag hat 7 Kommentare

  1. Wow, Anni ist eine kleine Zauberin. Magst Du ihr von mir einen dicken Drücker geben? Einfach weil sie es verdient hat.

    Ich drücke Euch alle
    JesS

  2. Oh nein, das könnt ihr mir doch nicht antun ? Ich glaub die muss ich nach backen, ich habe sogar noch XXL Schokotropfen zuhause ? Und leider (oder zum Glück) mögen die anderen hier keine Kekse mit Erdnüssen, alles meiiiiins ? Macht weiter so, ich freue mich jedes Mal über ein neues Rezept von Anni!
    Liebe Grüße,
    myriam

  3. Das hört sich ja sehr lecker an ich glaube die backen wir Sonntag mal nach 🙂

  4. Sieht unheimlich lecker aus, ich glaube ich probiere sie heute mal ?
    Und ein Lob an Anni – du machst das super! ?

  5. Hmmm die Kekse sehen unglaublich lecker aus. Ganz toll. 🙂

    Viele liebe Grüße
    Anita

  6. Anni die Kekse sind super lecker??
    ich hab sie ohne Erdnüsse gebacken und mit ein bisschen mehr Kakao. Jetzt habe ich total leckere Schoko Cookies ?
    das beste Cookie Rezept das is jemals ausprobiert habe! (und ich habe schon etliche ausprobiert?)

    1. Oooooh, sie wird sich so freuen. Das richtige ich ihr nachher aus, wenn wir sprechen. Danke schön. <3

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen

Cookie-Einstellungen

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unterHilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Google Analytics und Facebook Ads helfen uns diese Website am Laufen zu halten. Bist du damit einverstanden, dass wir dafür Cookies verwenden? (du kannst deine Entscheidung jederzeit widerrufen):
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Nur Cookies von dieser Website.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück