QUINNY ZAPP X IM TEST | EIN KINDERWAGEN, UNZÄHLIGE MÖGLICHKEITEN

*PR Sample

|| QUINNY ZAPP X ||
EIN KINDERWAGEN, UNZÄHLIGE MÖGLICHKEITEN!
Stylisch, praktisch, gut

Mehr als nur ein Buggy!
Ein Travel-System, ganz individuell auf die eigenen Bedürfnisse angepasst, von Geburt an!

Den Quinny Zapp kennen sicherlich die meisten Eltern, allerdings als robusten und super kompakten Buggy. Seit Anfang des Jahres gibt es nun den Quinny Zapp X – ein Allrounder, der mehr kann als „nur Buggy“ sein. Der Quinny Zapp X ist nämlich ein modernes, praktisches Travel System, das sich ganz individuell auf die eigenen Bedürfnisse hin anpassen lässt. Maßgeschneidert sozusagen. Und das nicht nur in Sachen Funktion, auch in Sachen Design.  (mehr …)

Weiterlesen

VON KINDERN, CHARAKTEREN UND ROUTINEN

*Werbung

Von Kindern, Charakteren
und Routinen

Ich höre den Schlüssel, die Tür geht auf und als nächstes höre ich ein lautes, freudiges: „Haaaalloo, wir sind da! Mama, Anni – wir sind daaaahaaa!“. Ich höre, wie ein kleines Mädchen seine Schuhe in den Abstellraum wirft und dann ins Wohnzimmer gestapft kommt. Und es ist immer der gleiche Anblick: eine strahlende Mimi. Sie lacht über das ganze Gesicht und man sieht ihr an, dass sie wieder einen schönen Tag im Kindergarten hatte. Dieser kleine perfekte Mensch, so offen, so fröhlich, so unverfälscht. Ich muss gestehen, dass ist so ein alltäglicher Lieblingsmoment. Das Strahlen meiner kleinen Tochter, wenn ich sie aus der Kita abhole oder sie am späten Nachmittag mit ihrem Papa Heim kommt. Es ist immer gleich. Ihre ganz eigene Routine. Es ist eine Alltäglichkeit und doch etwas, auf das ich mich jeden einzelnen Tag freue. Diese Offenheit und diese Fröhlichkeit, beides beeindruckt mich jeden Tag aufs Neue. Für Kinder ist die Welt schön und aufregend und vollkommen. Und wir, als ihre Eltern, müssen ihnen eigentlich nur drei Dinge gewährleisten bzw. geben:  Geborgenheit, Sicherheit und Liebe. Denn diese drei Dinge sind elementar für ihre Entwicklung. (mehr …)

Weiterlesen

MILDE FEUCHTTÜCHER MIT 99% WASSER | NEU BEI LILLYDOO

*Werbung

 

Hurra, hurra, die neuen Feuchttücher sind da!
|| 99 Prozent Wasser ||

Wir lieben Lillydoo und die schönen Windeln begleiten uns bereits seit knapp eineinhalb Jahren. Nach den Newborn-Windeln im Frühjahr, hat es in der letzten Woche ein weiteres tolles Produkt in das Sortiment von Lillydoo geschafft. Feuchttücher, die mit ihren Inhaltsstoffen besonders zurückhaltend und somit sehr mild zu Babys empfindlicher Haut sind: Feuchttücher mit 99 % Wasser. Richtig gelesen. Der Hauptinhaltsstoff ist Wasser. (mehr …)

Weiterlesen

KÖRPERPFLEGE VON BABYS UND KLEINKINDERN – MEHR ALS REINE KÖRPERHYGIENE + VERLOSUNG

*Anzeige

 

KÖRPERPFLEGE VON BABYS UND KLEINKINDERN –
MEHR ALS NUR REINE KÖRPERHYGIENE

they need love, 
so much love.

Unsere Kinder, sie werden geboren, aus der Wärme und Geborgenheit des Bauches hinaus in eine Welt, die für sie laut und grell und neu ist. In eine Welt, die sie nicht kennen. Wir als Eltern fangen sie auf. Wir nehmen sie auf und tragen sie fortan in unseren Armen. Wir geben ihnen Liebe und Geborgenheit. Wir halten sie, beschützen sie und begleiten sie mit sanfter Stimme in ihrem Ankommen auf dieser Welt.

Kinder brauchen Liebe und das Gefühl von Geborgenheit, denn diese zwei Dinge geben ihnen die Sicherheit, die sie benötigen, um zu wachsen und zu gedeihen. Wir dürfen sie begleiten und sie dabei unterstützen, zu selbstbewussten, offenen und herzlichen Menschen heranzuwachsen. Dafür braucht es aber eben viel Liebe, Geduld, Verständnis und vor allem auch Wurzeln. Wir sind ihre Wurzeln, ihr aller Anfang. Wir empfangen die so winzig kleinen hilfebedürftigen Wesen und dürfen ihnen eine Kindheit schenken. Eine Kindheit, die hoffentlich geprägt ist von Unbesorgtheit, kindlicher Freude und vielen unvergesslichen Momenten. (mehr …)

Weiterlesen

EIFERSUCHT & RITUALE | GESCHWISTERKINDER MIT WENIG ALTERSABSTAND, WIE IST DAS EIGENTLICH?

*Anzeige

 

Geschwisterkinder mit wenig Altersabstand,
wie ist das eigentlich?

 

Zehn Wochen ist der kleine Sommerjunge nun bei uns. Und in diesen zweieinhalb Monaten ist so viel passiert. Wir haben uns kennengelernt und eingelebt, und unser Familiengefüge hat sich noch einmal neu sortiert. Alles war im Wandel. Ein weiteres Menschenskind, das zu uns gehört. Für uns bedeutete das in den letzten Wochen noch mehr Liebe, aber eben auch Fingerspitzengefühl zu haben, viel Verständnis zu zeigen und noch mehr Aufmerksamkeit schenken.

Wie würde es für Mimi sein, wenn der Junge da ist? Wird sie eifersüchtig sein oder eher nicht? All das haben wir uns in den letzten Monaten vor der Geburt gefragt. Immer und immer wieder: Wie wird es sein?! (mehr …)

Weiterlesen

CYBEX CLOUD Q BABYSCHALE IM TEST

*Anzeige

 

Im Test:
Cybex Cloud Q Autositz für Babys

Ein Baby zu bekommen ist aufregend und wunderschön. Aber spätestens zum Ende der Schwangerschaft hin ist es soweit: Der Nestbautrieb setzt ein. Alles muss für die Ankunft des Babys vorbereitet sein. Wenn man es mal wirklich runterbricht, braucht ein Baby gar nicht wirklich viel. Die meisten Dinge sind „nice to have“, erleichtern oder versüßen den Alltag mit Baby, aber wirklich brauchen? Da ist die Liste kurz. Was aber wirklich immer gebraucht wird, ist eine Babyschale für das Auto. Auch wenn man gar kein eigenes Auto besitzt, wird es sicher dazu kommen, dass man mit einem fährt – z. B. nach der Geburt aus der Klinik nach Hause. Aus diesem Grund möchte ich mich heute mit dem Thema Babyschale auseinandersetzen und euch unsere vorstellen.

Immer wieder erreicht mich die Frage, welchen Autositz wir haben und warum wir uns genau für diesen entschieden haben.
Vorweg genommen: Wir haben die Babyschale Cloud Q von Cybex. (mehr …)

Weiterlesen

STILLEN IST LIEBE, FLÄSCHCHEN GEBEN EBENSO

 

Stillen ist Liebe, Fläschchen geben ebenso!

Stillen ist Liebe. 

Stillen ist so viel mehr als reine Nahrungsaufnahme. 

Stillen ist Nähe, Körperkontakt und ganz viel Mutterliebe. 

Jede Mutter möchte das beste für ihr Kind. Immer. 

Was aber das Beste ist, das ist ganz individuell. 

Denn auch Fläschchen geben ist Liebe. 

 

Ich stille nun mein drittes Kind. Voller Zuneigung und Hingabe. Weil ich es liebe. Weil es gut für uns ist. Für mich und mein Baby. Für mich persönlich ist es das ganz große Glück, mein Kind mit meiner Milch nähren zu können.

Ich habe bereits zwei Mädchen genährt, hatte zwei wundervolle Stillbeziehungen und genieße nun das dritte Mal diese ganz besonders innige Zeit. Jedes meiner Kinder ist so ganz eigen. Ein fertiger Mensch, der zu uns in unsere Arme kam. Verschiedene Charaktere, ganz tolle und starke Persönlichkeiten – jedes Kind für sich. Und so waren auch die Stillbeziehungen unterschiedlich. Bei einer musste ich mehr kämpfen als bei der anderen. (mehr …)

Weiterlesen

EIN BUGGY FÜR JEDE REISE UND DAS URBANE LEBEN | DER CITY TOUR VON BABY JOGGER IM TEST

*Anzeige

 

Mit dem City Tour
durch Hannovers Altstadt!

Vor zwei Wochen haben wir uns das erste Mal so richtig hinausgewagt. An einem Sonntag, der seinem Namen alle Ehre machte. Sonnenschein und milde Temperaturen, endlich war die Erkältung auskuriert und ich wieder fit. Nichts wie raus, dachte ich mir. Und so setzten wir uns ins Auto und fuhren in die wunderschöne Altstadt von Hannover. Ich liebe die Altstadt. Die vielen alten Häuschen, die kleinen urigen Gassen und die Auswahl an kleinen Cafés und Restaurants. Wie ich schon so oft sagte: Hannover kann was. Hannover hat viele wunderschöne Ecken.

Die Altstadt ist gerade an Sonntagen ein beliebtes Ziel. Die Menschen sitzen vor oder in den Cafés, schlendern an den vielen kleinen Ladengeschäften und den Museen vorbei. Und im Winter gibt es hier einen ganz tollen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt. Aber so weit wollen wir noch gar nicht denken. Erst genießen wir noch den schönen Herbst mit seinen milden Temperaturen. Oder? Also ich unbedingt. Und so habe ich mich an diesem Sonntag zusammen mit meiner kleinen Bande bei weißer heißer Schokolade in den Strandstuhl gekuschelt und hab einfach nur gen Himmel gestarrt und genossen. (mehr …)

Weiterlesen

GEBURT UND WOCHENBETT | INTERVIEW MIT HEBAMME SISSI RASCHE

*Anzeige

 

 

Im Interview mit Hebamme Sissi Rasche:
Geburt und Wochenbett

In dieser Schwangerschaft habe ich mir bereits viele Gedanken über die bevorstehende Geburt sowie das Wochenbett gemacht. Ich habe meine letzte Geburt aufgearbeitet und es geschafft, nun mit ihr im Reinen zu sein. Ich habe sie angenommen und das fühlt sich gut und befreiend an. Ich habe mir außerdem konkret Gedanken gemacht, wie ich mir die Geburt unseres Sohnes vorstelle. Ich habe aber auch gleichzeitig für mich gelernt, offen zu sein, und nicht krampfhaft an {m}einer Idealvorstellung festzuhalten. Denn, wenn eines sicher ist: Nichts ist sicher und fest planbar. Die Geburt liegt in der Zukunft. Man kann ihr freudig entgegenfiebern, positiv gestimmt und offen sein und seine Wünsche haben. Ja. Aber letztendlich ist die Geburt die Geburt. Nur in einem bin ich mir absolut sicher: Ich möchte für mich und meinen kleinen Sohn eine selbstbestimmte Geburt. Ich möchte, wenn möglich, eine natürliche Geburt ohne Eingriffe erleben. In den letzten Monaten habe ich viel mit meiner Hebamme gesprochen. Ich habe diese Gespräche genossen, genieße sie noch immer. Sie stärken mich und machen Mut. Sie sind ehrlich und wohltuend. Kurzum: Meine Hebamme ist mir in den letzten Monaten eine Gefährtin, die ich nicht missen möchte. Sie ist großartig. Hebammen und ihre Arbeit im Allgemeinen sind großartig. Und wichtig! #aufdenTischhauenfürHebammen (mehr …)

Weiterlesen

SPIELZEUG | PÄDAGOGISCH WERTVOLL UND BUNT | WAS IST GUTES SPIELZEUG FÜR BABYS

*Werbung

Knallbunt oder neutral:
Wie ist das eigentlich mit dem Spielzeug für Babys und Kleinkinder?
Was ist gutes Spielzeug?

 

Es gibt Dinge, über die ich mir, bevor ich überhaupt Kinder hatte, gar keine Gedanken gemacht habe. Nie im Leben wäre ich überhaupt auf die Idee gekommen, mir über so scheinbar elementare Fragen wie „Stillen oder nicht stillen“, „Brei oder BLW“, „Bett oder Beistellbett oder doch lieber Familienbett“ sowie „schieben oder tragen“, „Holz- versus kunterbuntes Spielzeug“ Gedanken zu machen.

Aber es scheint, als müsse man das. Als wäre all das schon fast eine Glaubensfrage. Glaubt man den Stimmen, denen man im Alltag oder im Netz begegnet, dann gibt es nur schwarz und weiß, Extreme. Kein Mittelding. Du musst dich entscheiden, um Teil zu sein. Teil einer gewissen Eltern-Bewegung. Öko-Mami oder nicht. Taffe Businessfrau oder nicht. Hausfrau oder nicht. Vegetarier oder nicht. Stillen oder nicht stillen? Einwegwindeln, Stoffis oder gar abhalten? Montessori, Waldorf oder doch ganz anders? Nö, denke ich mir dann immer. Nö, irgendwie bin nichts davon. Nicht so richtig. Oder doch. (mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen