*werbung

 

REZEPT FÜR DAS
WELTBESTE GRILLED CHEESE SANDWICH

Letzten Monat durfte ich mit Leerdammer das wunderschöne Picknick in den Herrenhäuser Gärten in Hannover für die Gewinnerin und ihre Gäste ausrichten.

Da war er dann endlich, der auserwählte Samstag und das Picknick. Und was hatten wir für ein Glück mit dem Wetter. Die Sonne strahlte und es war angenehm warm. Ich war ganz schön aufgeregt und die Vorbereitungen allein waren schon spannend. Das Picknick an sich war dann einfach nur herrlich entpannt und schön. Schon im Vorfeld hatte ich für den gemeinsamen Brunch unter freiem Himmel Rezepte von der Leerdammer-Seite (Rezepte findest du HIER) ausgewählt. Wenn ihr mal auf der Suche nach leckeren und leicht zubereiteten Speisen mit Käse seid, dann schaut da unbedingt vorbei.

Das Picknick fand ruhig und separiert im Grünen statt. Leerdammer hatte ein schönes Setting aufgebaut. Gegessen wurde an Paletten, die zu Picknicktischen umfunktioniert wurden und eine Girlande wehte im leichten Wind. Es hätte wirklich nicht schöner sein können. Wir hatten unseren Spaß. Liebes Leerdammer-Team, ganz ganz lieben Dank für diese schöne Möglichkeit!

 

Rezept für das weltbeste
Grilled Cheese Sandwich

Grilled Cheese Sandwich? Das ist doch sicher total langweilig, das soll gut sein? Ja, es ist es ist sogar zum Niederknien gut. Obwohl so simpel und einfach.

Anfang 2017 saß ich auf Bali und hatte mein erstes, richtig gutes Grilled Cheese Sandwich. Es war so lecker, dass wir uns am Abend darauf direkt wieder eins orderten. Außen knusprig und innen herrlich käsig. Der Käse im Toast hatte die perfekte Konsistenz. Oh My (würde Maria jetzt sagen), war das lecker. Irgendwann fragte ich die Kellnerin im Bali Buda, wie sie ihr Grilled Cheese Sandwich zubereiten würden und sie sagte mir, das Geheimnis wäre, die Außenseiten des Toasts mit Butter zu bestreichen.

Wieder zurück zu Hause, kaufte ich Toast, Käse und Butter. Denn nur die drei Zutaten braucht es für diese sündhafte Leckerei. Seitdem fragt mich Henry nahezu jedes Wochenende, ob ich ihm zum Frühstück ein Grilled Cheese Sandwich machen könnte. Ja, ich kann ihn da nur zu gut verstehen. Vermutlich denkt ihr jetzt: Ist doch nur ein Toast mit Käse? Ja, stimmt. Aber die Konsistenz macht es. Probiert es mal aus!

Rezept Grilled CheeseRezept Grilled Cheese Sandwich


ZUTATEN für und ZUBEREITUNG von
Grilled Cheese Sandwich

Wie eben schon erwähnt, besteht dieses leckere Grilled Cheese Sandwich aus nur drei Zutaten. Optional könnt ihr erweitern und z. B. zusätzlich mit Tomatenmark und Salami oder Schinken erweitern. Auch sehr lecker.

 

 

Ihr legt euch immer zwei Scheiben Vollkornkost gegenüber und bestreicht je eine Seite mit Butter. Nun legt ihr auf die andere Seite, ohne Butter, 2 – 3 Scheiben Leerdammer Léger Käse. Wenn ihr es richtig intensiv mögt, dann probiert mal den Leerdammer Caractére aus, der schmeckt herzhaft-intensiv. Den Käse so auf den Toast geben, dass nichts überlappt. Nun die beiden Toastscheiben zusammenklappen, die Seite mit der Butter muss jeweils außen sein, und in die Pfanne geben. Auf mittlerer Stufe langsam rösten lassen. Das Dauert ein paar Minuten, dann den Toast umdrehen und die andere Seite rösten. Wenn der Toast goldbraun ist, dann ist er perfekt. Wie gesagt, schön langsam – damit der Käse innen auch die Chance hat, die perfekte Konsistenz zu bekommen.

Guten Appetit!

 

 

REZEPT FÜR EASY-PEASY
WURST-KÄSESALAT

 

Hausgemachter Wurst-Käse-Salat ist eine Wucht. Perfekt für ein gutes Frühstück oder eine Brotzeit mit Freunden. Abgesehen davon, dass dieses Rezept auch einfach ganz schnell gezaubert ist. Probiert ihn mal, er ist wirklich sehr lecker.

 

ZUTATEN FÜR WURST-KÄSE-SALAT

– etwa 200 Gramm Mortadella in Scheiben
– etwa 150 Gramm Leerdammer in Scheiben
(wenn ihr eine Mischung verschiedner Käsesorten mögt, probiert doch mal das Leerdammer Käse Trio aus)

– 5 – 6 Radieschen
– 2 – 3 mittelgroße Gewürzgurken

Für das Dressing:
– 1 Schalotte
– 1 EL Senf
– 2 EL Balsamico
– ein Schuss Essig
– eine Prise Zucker
– etwas Wasser

 

Für das Dressing die Schalotte schälen und ganz fein würfeln. Alle Zutaten samt Schalotte in eine kleine Schüssel geben und gut verrühren, bis sich alle Zutaten ordentlich vermischt haben.

Nun die Mortadella längst in feine Streifen schneiden. Den Käse ebenso in feine Streifen teilen. Alles in eine ausreichend große Schale geben. Die Radieschen waschen, putzen und in feine Scheiben oder Würfel schneiden, zum Salat dazugeben. Im Anschluss nur noch die Gewürzgurken in dünne Scheiben schneiden. Alle Zutaten in die Schale geben und mit dem vorbereiteten Dressing vermischen.

Servieren und genießen,
guten Appetit!

 

Käsesalat


Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

    1. Liebe Cindy,

      es klingt so simpel und das ist es auch, aber es ist echt so so lecker.
      Ganz lieben Dank dir für deine lieben Worte.

      Ich sende dir herzliche Grüße aus Italien,
      Janina

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Menü schließen