Weihnachten ist ein Gefühl

WEIHNACHTEN IST EIN GEFÜHL | GESCHENKIDEEN FÜR KLEINKINDER

*werbung

 

WEIHNACHTEN IST EIN GEFÜHL
& vor allem ist Weihnachten alles drin!

Weihnachten ist keine Jahreszeit, 
Weihnachten ist ein Gefühl!

Diese Worte, welche ich vor wenigen Tagen online (bei Indra) entdeckte, beschreiben so ziemlich genau das, was Weihnachten für mich ist. Ein Gefühl. Ein Gefühl von Wärme, Geborgenheit und Familie. Ein Gefühl von Ruhe und Besinnlichkeit. Irgendwie ist es, als würde zu Weihnachten die Zeit kurz still stehen. Alles ist anders. Die Familie rückt zusammen und Sorgen haben für den Moment irgendwie kaum noch Raum. Man schenkt sich mehr Aufmerksamkeit, mehr Zeit. Und gerade Zeit ist heutzutage doch oft Mangelware. Nicht aber in der Weihnachtszeit – denn Weihnachten ist alles drin!

Ich liebe die Weihnachtszeit mit ihrem Zauber. Weihnachten ist für mich die Zeit im Jahr, in der ich mich besinne und dankbar bin. Dankbar für das, was ich habe: Eine Familie, Gesundheit und Zeit. Und eben diese Zeit koste ich aus. Wir backen, zünden Kerzen an, bereiten Kinderpunsch zu und hören Weihnachtslieder. Gerade dieser Moment, wenn das allererste Weihnachtslied des Jahres erklingt und mein Herz direkt einen Satz macht. Dann weiß ich: Es ist soweit, die Adventszeit ist da. Die {für mich, neben dem Sommer} wohl schönste Zeit des Jahres.

 

Geschenkideen für Kinder

Weihnachten ist alles drin!

Weihnachten ist für mich schon immer etwas Besonderes. Was vermutlich auch daran liegt, dass meine Großeltern und Eltern uns Kindern immer ein wundervolles Fest beschert haben. Gespickt mit ganz vielen Familientraditionen. Jedes Jahr der gleiche Ablauf. Verlässlich wie die Gezeiten und so schön. In der Adventszeit wurde gebacken und gesungen, der Plattenspieler lief nebenher und spielte die ganzen Klassiker. Noch heute habe ich den Geruch vom Weihnachtsfest meiner Kindheit in der Nase, das nach Mandarinen und Lebkuchen duftete. Dazu die schönen Weihnachtsteller, gefüllt mit Nüssen, Orangen und ein paar Schokotalern. Unvergessen auch das Läuten des Glöckchen an Heiligabend, das sagte: Jetzt ist es soweit, wir dürfen zur Bescherung kommen.

Weihnachten ist einfach alles drin. Alles zur gleichen Zeit. Ganz viel Gefühl, Genuss, gemeinsame Zeit, Entschleunigung, Weihnachtsbäckerei, Punsch, eine gute Zeit mit Freunden und Kollegen, der Familie sowieso. Alles eben. Kompakt. Weil Weihnachten können wir uns so ausrichten, wie es uns gefällt. Ganz genau so und nicht anders!

Ich für meinen Teil schenke auch einfach gern. Es macht mich glücklich, anderen eine Freude zu machen. Denn Freude ist ansteckend und verdoppelt sich. Ist wirklich so. Deshalb bereite ich jedes Jahr zu Weihnachten kleine Überraschungspräsente zu. Einfach kleine Aufmerksamkeiten, meist sogar Selbstgemachtes – wie meine „heiße Schoki mit Marshmallows“ – HIER

 

TipToi Weihnachtsgeschenke Kleinkinder

 

 

GESCHENKE, GESCHENKE, GESCHENKE…
oder lieber Klasse statt Masse!
– Geschenkideen für Kleinkinder und Kinder –

Bescherung. Bescherung war damals noch kein Event. Bescherung war etwas, bei dem die Augen funkelten – vor Aufregung und Glück. Wochenlang hat man sich auf diesen Nachmittag gefreut. Hat darauf hingefiedert, dass das Glöckchen läutet. Dafür brauchte es keine Massen, dafür brauchte es generell nicht viel. Bei uns gab es immer wenige, dafür sehr ausgewählte Geschenke und so führe ich das jetzt bei meinen Kindern fort. Bei Anni habe ich es damals zwischenzeitlich übertrieben und habe dann gemerkt, dass das so gar nicht das ist, was ich mir wünsche. Deshalb nun unser Leitfaden: Zwei, maximal drei Geschenke je Kind. Damit fahren wir gut. Wie handhabt ihr das?

Die Geschenke waren toll, darauf haben wir uns auch immer riesige gefreut – aber viel wichtiger war eben dieses Gefühl von Weihnachten. Alles so festlich, so voller Herzlichkeit. Wir haben uns immer herausgeputzt und die schönsten Kleider hervorgekramt, die Haare wurden uns hübsch gemacht und die Festtagsschuhe aus dem Schrank geholt. Die dekorierten Fenster (Schnee aus der Dose, wer kennt es noch?), der prachtvoll geschmückte Weihnachtsbaum mit vieeeeeel Lametta und das indirekte Kerzenlicht. Dazu eben die Weihnachtsmusik von der Platte und das alljährliche Essen an Heiligabend. Auch hier haben es sich meine Großeltern leicht gemacht: Es gab jedes Jahr eine prachtvolle Wurst- und Käseplatte mit gutem Brot, Gebäck und noch ein paar Salate. Und es war perfekt!

 

Was schenke ich meinem Kind zu Weihnachten?

Kinder sind ja so unfassbar unterschiedlich und die Interessen gehen weit auseinander. Mimi hat da gerade einen echten Sprung gemacht und wir haben in diesem Jahr recht lange überlegt, womit wir unserem kleinen Mädchen eine Freude machen können.

Aktuell kann sie sich stundenlang mit Dingen beschäftigen. Sie mag es, Dinge nachzustellen, mag Tiere, baut gern, bastelt gern und liebt weiterhin Bücher jeglicher Art. Sie ist also offen für so ziemlich alles. Da sie momentan aber eine Liebe für Steine und Murmeln hat, haben wir uns für eine Murmelbahn {gibt es HIER bei OTTO} und ein Paket Murmeln entschieden. Perfekt für kleine TüflterInnen.

Außerdem bekommt unsere kleine Leseratte auch noch ihr allererstes TipToi Buch samt Stift {HIER und ebenfalls von OTTO}. Ich bin gespannt, wie ihr das gefallen wird. Ich vermute ja, sie wird Augen machen. Auch für den kleinen Jungen haben wir schon ein kleines Geschenk. Es wird eine kleine Werkbank im Mini-Format sein. Er liebt Schrauben und nimmt immer alles ganz genau unter die Lupe.

Grundsätzlich hat OTTO eine feine Auswahl für Kids von groß bis klein. Wir haben ein wenig gestöbert und ich würde fast behaupten, da ist einfach für jedes Kind etwas dabei. Schaut doch mal HIER.

 

Schleich BauernhofGeschenke Tipps Kinder

 

 

MEINE PERSÖNLICHE CHRISTMAS PLAYLIST

Und weil die Weihnachtszeit nicht ohne Musik auskommt, habe ich euch. mal meine liebsten Songs zusammengefasst. Allesamt irgendwie Klassiker.

 

Merry Christmas Everyone von Shakin‘ Stevens
Have yourself a Merry Little Christmas von Frank Sinatra
Winter Song von Sara Bareilles
All I want for Christmas von Mariah Carey
Last Christmas von Wham!
Driving Home for Christmas von Chris Rea
It’s beginning to look a lot like Christmas von Michael Bublé
Santa Clause is Coming To Town von Rod Stewart
Let it Snow! von Frank Sinatra
What a wonderful World von Louis Armstrong
Have yourself a merry little Christmas von Rod Stewart
Holly Jolly Christmas von Michael Bublé
Silent Night von Frank Sinatra
Jingle Bells von Frank Sinatra
Christmas Time von Bryan Adams

 

Wie ist das eigentlich bei euch?

Putzt ihr euch an den Feiertagen heraus? Ich ja, unbedingt. Ich freue mich da immer richtig darauf. Ich mache es für mich und um dieses Gefühl von Weihnachten noch einmal zu verstärken. Ich bin dann so richtig im Christmas Mood. Ein hübsches Kleid, Lippenstift und schon kann es losgehen mit der Familienfeierei. Wie ist das bei euch – Team herausputzen oder eher Team Christmas Sweater und Jogger?

Ihr lieben Frauen und Männer, macht euch keinen Stress. Es ist die Zeit im Jahr, in der wir alle zusammenrücken und uns Zeit schenken. Da braucht es keinen Druck, ihr macht das super so wie ihr es macht!

 

 

 

KOMMENTARE

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Liebe Janina,

    mal wieder solch ein toller, liebevoller Beitrag von dir. Und die Bilder von Mimi sind einfach so so süß! Ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes , besinnliches Weihnachtsfest 🙂

    Liebe Grüße
    Fabienne

    1. Liebe Fabienne,

      oh wie lieb. Darüber freue ich mich gerade wirklich sehr. Ich liebe die Fotos von Mimi. Sie ist ein Sonnenschein.
      Auch dir wunderschöne Feiertage!

      Ganz liebe Grüße an Dich
      Janina

  2. Weihnachten ist wirklich toll, wir freuen uns auch schon und fahren morgen über die Feiertage in den Urlaub Sölden 🙂 Die Kleine ist schon ganz aufgeregt

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Menü schließen