Reiturlaub

FAMILIENURLAUB IM ALDIANA AMPFLWANG IN ÖSTERREICH

pressereise,werbung


Urlaub wie er sein soll:
Entspannung pur & Natur

Eine Woche Cluburlaub in Österreich mit der ganzen Familie – genau das haben wir über die Weihnachtsfeiertage getan und sind im Aldiana Club in Ampflwang eingekehrt. Spezialisiert ist dieses Clubhotel auf das Thema Pferde und Tennis. Denn hier können die einkehrenden Gäste reiten, Tennis spielen oder einfach nur entspannen. Außerdem ist das Aldiana Hotel in Ampfelwang besonders kinderfreundlich. Es gibt einen riesigen, sehr gepflegten Indoor Spielplatz, einen Kinder-Club und ganz viel Programm für Groß und Klein.

Ich war mir nicht wirklich sicher, ob Cluburlaub etwas für uns ist. Ich war minimal skeptisch und doch gespannt. Irgendwie sind wir ja doch {fast immer} Typ Ferienhaus – bzw. wohnung inklusive Selbstversorgung. Aber nachdem mich unser Mädels-Urlaub im Familienhotel im vorletzten Jahr schon positiv so umgehauen hat, wollten wir es einfach mal ausprobieren. Ein wenig „abgeben“ und einfach nur zurücklehnen kann ja eigentlich nur gut sein, dachten wir uns und ich kann jetzt schon vorweg nehmen: Ja, das tut richtig gut und war eine verdammt gute Idee. Einfach mal nichts tun. Nicht aufräumen, nicht kochen und sich stattdessen entspannt zurücklehnen. Läuft. In Ampflwang sind alle herzlich Willkommen: Familien, Singles mit Kind, Paare oder Alleinreisende.


Hotel Österreich
Urlaub Österreich



ALDIANA CLUBHOTEL IN AMPFLWANG
– eine gute Idee

Ampflwang liegt zu Füßen der Alpen. Perfekt und idyllisch gelegen – im Grünen, angrenzend an Europas größtes zusammenhängendes Waldgebiet.

Perfekt für entspannte Spaziergänge im Grünen, einen Ausritt durch die Wälder oder für eine Fahrt in die nahegelegenen Skigebiete. Die Region Salzkammergut, die für schöne Skipisten und herrliche Badeseen mit Trinkwasserqualität bekannt ist, ist gar nicht weit und ein Tagestrip lohnt sich zur Ski-Saison immer. Mit dem Zug ist man in einer Stunde in Salzburg und in 2 Stunden für 19 Euro in Wien.

Im Ort selbst gibt es unter anderem das Bahnmuseum. mit 50 der schönsten Dampfloks. Außerdem ein Offroad-Park, Lasertec, Motorcross sowie zwei große Golfplätze in der Nähe. Auch zwei Thermen gibt es in der näheren Umgebung.

Kurz gefasst: Ampflwang ist gut gelegen, {durch die zwei großen Autobahnen} schnell erreichbar und im Vergleich zu den bekannten Winterurlaubszielen günstig. Aber auch im Sommer soll Ampflwang wunderschön sein, habe ich mir von Stammgästen sagen lassen.

Eine Woche Winterurlaub im Aldiana Club hat uns in jedem Fall schon einmal sehr gut gefallen. Die Mischung aus Entspannung und Aktivitäten war perfekt. Wir haben geschlemmt, noch mehr Zeit am Pool- und im Spabereich verbracht, haben uns durchkneten lassen, waren rutschen, spielen und noch mehr spielen, habe ein paar nette Shows gesehen und waren reiten, viel reiten. Denn das Aldiana Ampflwang hat zwei große Schwerpunkte: Reiten und Tennis.
In Ampflwang haben wir also auch unsere Liebe zum Reiten entdeckt – und werden jetzt, zu Hause, den Reitunterricht weiterführen. Vielen Dank an dieser Stelle an die guten ReitlehrerInnen, die mit ganz viel Leidenschaft dabei sind.

Aber von vorn…

Club Aldiana
Aldiana Ampflwang

 

 


FREIZEITAKTIVITÄTEN:
FITNESS, WELLNESS UND EIN RIESIGER INDOOR-SPIELPLATZ

Das Angebot in Sachen Freizeitaktivitäten ist riesig. Fitness, diverse Kurse wie Yoga, Pilates oder BBP, Indoor Cycling, Tennis (In- und Outdoor), Reiten oder Wassergymnastik. Es gibt eigentlich kaum etwas, was es nicht gibt.

Besonders begeistert hat uns als Eltern der 500 qm2 große Indoor-Spielplatz, der jedem Kind (und allen Eltern) ein breites Lächeln ins Gesicht zaubert. Wirklich, das ist das Paradies für alle. Rutschen, klettern, toben, Bällebäder, Tischtennis, Bauen und Tüfteln mit Holz. Es bleiben keine Kinderwünsche offen. Für die Eltern gibt es kuschelige Sitzgelegenheiten. Ich sage mal so, im Indoor-Spielplatz hatten wir reichlich Zeit zum lesen, Kaffee trinken (eine Bar gibt es auch) oder schnacken. Theoretisch gesehen haben wir die Kinder freiwillig kaum aus dem Indoor-Spielplatz bekommen!

Wer entspannen will, kann das im Sauna- und Poolbereich tun. Dieser ist nagelneu und ebenfalls sehr schön und gepflegt. Der Pool ist zwar nicht riesig, aber in jedem Fall ausreichend und wirklich schön. Auch gibt es wirklich tolle, bequeme Liegen. Im Indoor-Schwimmbad gibt es kein separates Baby- oder Kinderbecken, allerdings war auch das bei den Gästen kein Problem. Der Pool war immer voller Kinder, die jede Menge Spaß hatten. Der Sauna- und Entspannungsbereich ist ebenfalls neu und sehr großzügig und urig.

Im Aldiana gibt es auch noch das Welldiana – der Spa-Bereich.
Im Spa-Bereich kann man sich für verschiedenste Behandlungen entscheiden. Diverse Massagen und Kosmetikbehandlungen sind Teil des Angebots. Außerdem ist tagsüber auch immer ein Physiotherapeut vor Ort, welcher auf Wunsch Behandlungen vornimmt oder mit Tape arbeitet. Die Behandlungsräume sind hell, sauber und gepflegt. Ich habe mich an einem der Tage für eine entspannende Wellness-Massage entschieden und bin dabei direkt weg geschlummert. Das war sehr schön!

 

Hotel Österreich
Familienhotel Österreich
Familienhotel in Österreich

 

 

 

FÜR PFERDENARREN & LIEBHABER:
REITEN IM ALDIANA AMPFLWANG

Gerade unter PferdeliebhaberInnen und Reitern ist das Aldiana Ampflwang bekannt und ein beliebtes Reiseziel. Viele der Gäste sind Stammgäste und kehren seit Jahren immer wieder ein.

Das Aldiana Ampflwang ist neben Familien auf den Reitsport und das Reiten spezialisiert.

40 gut und liebevoll ausgebildete Schulpferde verschiedenster Rassen gibt es vor Ort. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene und auch egal ob ein idyllischer Ponytrail für die kleinen Kids auf den kleinen Shetland-Ponys durchs Grüne, Reitstunden oder Ausritte – wirklich jeder Reit-Gast findet hier sein persönliches Pferdeglück. Gleichzeitig ist es möglich, mit seinem eigenen Pferd anzureisen. Über 400 km Reitwege durchs Gelände gibt es in und um Ampflwang.

Im Aldiana Ampflwang werden gleich zwei Reitstile ausgebildet: Die Englische Reiterei und die Westernreiterei. Wir selbst, Anni und ich, haben Reitstunden in Westernreiten genommen. Und wir haben beide unser Herz verloren. Ein wunderschönes Hobby, das wir hier zu Hause weiterführen möchten. Mimi war jeden Tag mit ihrem geliebten „Gringo“, einem schwarzem Pony, unterwegs. Es ist also wirklich für jeden Gast das passende Tier dabei. Der Reitunterricht ist professionell und liebevoll. Die Mitarbeiter sind mit ganz viel Leidenschaft bei der Sache – das spürt man als Gast zu jeder Zeit.

Möchte man Reitstunden (oder auch eine Schwimm- oder Tennisstunde) buchen, tut man dies am Abend an der Hotelbar.

Mein Tipp: Wenn ihr eine Reitstunde nehmen möchtet, fragt nach Tamara. Sie macht das großartig!

 

Urlaub in Österreich

 

 

Lecker Schmecker
im Aldiana Ampflwang
– Vollpension, die glücklich macht!

Das Aldiana Ampflwang bietet seinen Gästen ein wirklich gutes Vollpension Plus-Angebot an. Frühstück, Mittag, Jause und Abendbrot – alles in Buffetform. Zu besonderen Anlässen wird ein Prosecco angeboten. Die Getränke sind zu den Mahlzeiten ebenfalls inklusive. Sprich, Vollpension ist mehr als ausreichend und ich hab die Woche geschlemmt ohne Ende. Lediglich Getränke und Snacks an der Bar sind exklusive. Das Leitungswasser ist trinkbar und so haben wir abends auf dem Zimmer immer Leitungswasser getrunken. Für Kids gibt es die Möglichkeit, für 8 Euro am Tag eine Tagesmarke zu erwerben, mit der sie den ganzen Tag so viel trinken können, wie sie möchten (an der Bar und im Indoor-Spielplatz).

Das Frühstück ist reichlich und die Auswahl lässt eigentlich keine Wünsche offen. Angefangen von Brot und Brötchen über Müsli und Cornflakes, Früchte, Eier, warme Speisen und jede Menge Auswahl an Aufschnitt. Außerdem Teil des Angebots: Pancakes und Waffeln, jede Art von Ei, Milchreis und mehr.

Zum Mittagessen und Abendbrot wurde eine riesige Auswahl an verschiedensten Speisen und Desserts angeboten.

Ein Großteil der Speisen werden frisch in der Show-Küche vorbereitet. Appetizer und Desserts, auch hier gibt es immer reichlich Auswahl, werden schön präsentiert und alles wirkt sehr ansprechend und hübsch!

Weißwein wird zum Mittag und Abendbrot, neben den üblichen Getränken wie Softdrinks, Saft, Wasser, Bier und Co, auf Wunsch kostenlos gereicht. Für die Kids gibt es die Eis-Bar, wo sie sich nach Lust und Laune bedienen können. Es ist wirklich für jeden Geschmack immer etwas dabei. Wünsche bleiben so gut wie nicht offen!

An dieser Stelle ein großes Lob an das Servicepersonal, welches wirklich immer unheimlich zuvorkommend und freundlich ist. Und kinderlieb.

 

 

 

 

Kinderbetreuung und Abendprogramm

Im Aldiana Ampflwang gibt es den Kids Club. Kinderbetreuung ist hier ab 2 Jahren möglich – kostenlos. Es gibt verschiedene Räumlichkeiten und es wird mit den Kindern in der Betreuung auch Programm gemacht. Basteln, malen, verschiedenste Ausflüge (wie z. B. zu einem Kräuterhof, Bauernhof, usw) – das Programm ist wirklich sehr bunt und schön.

Für Gäste, die kreativ werden möchten, gibt es das Atelier. Hier kann gemalt werden.

Abends werden die Gäste, wie in einem Clubhotel üblich, mit verschiedenen Shows unterhalten. Wir sind einmal in den Genuss einer kleinen österreichischen Band gekommen und haben uns insgesamt zwei Shows am Abend angesehen. Man merkt in jedem Fall, dass die Animateure wirklich alles geben.

 

 

 


VERSCHIEDENE ZIMMERKATEGORIEN
UND UNSER FAMILIENZIMMER IM
ALDIANA AMPFLWANG

Angekommen im Adiana Club Ampflwang ging es direkt auf unser Familienzimmer, das eine Art Apartment mit zwei Zimmern auf zwei Ebenen und mit je einem Doppelbett ist. Das Bad kommt mit einer Dusche und einer Toilette daher, das Waschbecken ist separat im zimmereigenen Flur. Hier hätte ich mir gewünscht, dass das Waschbecken mit im Bad gewesen wäre.

An sich sind die Zimmer super, alles ist sehr sauber und gepflegt – und doch haben wir an dieser Stelle eine kleine Anmerkung: Die Treppe in unserem Zimmer war recht steil und für sehr kleine Kinder nicht ganz so gut geeignet. Es gibt zwar unten ein Schutzgitter, das man kostenlos an der Rezeption bekommt, oben allerdings hat man die Möglichkeit nicht. Heißt, wir mussten mit dem Beistellbett das untere Zimmer bewohnen. Für Mimi war die Treppen, mit ihren drei Jahren, kein Problem, aber wir haben immer sehr penibel darauf geachtet, dass das Gitter den Kleinen davor hindert, die Treppe hochzusteigen.

Es gibt noch diverse andere Zimmer-Kategorie, so auch das Familienzimmer mit Verbindungstür, bei der die Zimmer ebenerdig nur durch eine Tür getrennt sind. Diese sind auch etwas geräumiger.

Und dann gibt es noch verschiedenste Doppelzimmer-Kategorien, die sich nur durch die Größe oder Lage unterscheiden. Für Singles mit Kind gibt es wohl gesonderte Angebote, die günstiger sind, wurde mir gesagt.

 

FAZIT:

Wir waren insgesamt sieben Tage im Aldiana Ampflwang und hatten in dieser Zeit all das, was wir uns erhofft haben: Glückliche Kinder, Entspannung, Natur und eine familienfreundliche Umgebung

Gerade das Preis-Leistungsverhältnis ist ausgezeichnet, wie ich finde. Das Aldiana Ampflwang ist bezahlbar, auch für Familien und dafür einfach wirklich schön.

Für die Kids gab es reichlich Auswahl und Aktivitäten. Auch für die Kinderbetreuung ist auf Wunsch gesorgt. Der große Indoorspielplatz war wohl das Highlight für alle Kinder vor Ort. Eltern saßen entspannt dabei und die Kinder konnten spielen. Wer gern Tennis spielt und ein Pferdenarr ist, ist in Ampflwang ganz besonders richtig. Aber auch absolute Reitanfänger wie wir kommen voll und ganz auf ihre Kosten und entdecken ihre Liebe zu diesen wundervollen Tieren.

Die Anreise aus Deutschland ist unkompliziert.

Mein Tipp: Es gibt vor Ort eine Art Babyphone, das man sich kostenlos ausleihen kann. Allerdings hat es bei uns einfach nicht funktioniert und wir sind daraus nicht so richtig schlau geworden. Deshalb bringt einfach euer eigenes mit oder ihr könnt euch die Babyphone App herunterladen. Damit seid ihr auf der sicheren Seite. Und wo wir gerade beim Thema Netz sind. Das WLAN war ebenfalls sehr gut!

Alles in allem gibt es von uns einen dicken Daumen nach oben und eine Empfehlung. Besonders schön fanden wir, dass wirklich alle Mitarbeiter so unfassbar freundlich und zuvorkommend sind und Kinder gern gesehene Gäste sind. Generell waren alle im Hotel, auch die Gäste an sich, gut drauf. Fast wie in einer Blase. Ein sehr schönes Miteinander und wir sind eigentlich immer und überall mit anderen Gästen und Eltern ins Gespräch gekommen. Das war richtig schön!

HIER findet ihr alle weiteren Infos zum Aldiana Club in Ampflwang.

Anmerkung:
Ich wurde nicht beauftragt oder gebeten, einen Blogbeitrag zu unserem Aufenthalt im Aldiana Club in Ampflwang zu verfassen. Dies tue ich aus freien Stücken, als eine Art Serviceleistung und Orientierung für euch.

 

KOMMENTARE

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Menü schließen