Ergobaby

*Werbung

Ich trage dich durch die Welt, mein Kind!

Ich trage dich durch die Welt, mein Kind.

Ich weiß, du genießt diese Nähe. Ganz eng an mich gekuschelt. In deiner Trage. Du hörst mein Herz und ich deinen sanften Atem. Manchmal, da bist du müde oder du hast einen Schub. Du wächst und so unfassbar viele neue Dinge prasseln auf dich herein. Kaum vorzustellen, was in deinem Köpfchen alles passiert, was da los sein muss. Und ich spüre das. Ich spüre, wenn da wieder ganz viel los ist. Wenn du meine Nähe suchst. Dich an mich schmiegst. Dich ankuschelst. Du genießt das. Und ich genieße das. Ich spüre deinen Atem. Deine warme Haut fühlt sich an wie das größte Glück auf Erden. Und immer wieder ertappe ich mich dabei, wie ich an deinem Köpfchen schnuppere. Hmmm, dein zarter Babygeruch. So einmalig, so einmalig schön. Magie. 

Ja, mein Kind, ich trage dich gern. Auch deshalb, weil ich weiß, wie gut es dir tut. Wie sehr du das brauchst. Und weißt du, ich genieße es ebenso. Jede Minute, jeden Meter, den ich mit dir, eng an eng, zurücklege. Du in deiner Trage, vor meinem Herzen. Oft sitzt du da, so schön eingekuschelt, dein Atmen ganz ruhig, und schaust mich mit deinen großen blauen Kulleraugen an. Du beobachtest mich. Wenn ich deinen Blick erwidere, dann lächelst du. Es ist ein Spiel, das du mit mir spielst. Ein wunderschönes Spiel. Mami anschauen, Mami schaut zurück, du freust dich, und ich mich noch mehr.

Mein Bub, jetzt bist du schon ein kräftiges und großes Baby, so neugierig und aufmerksam. So sehr du die Nähe auch brauchst, du möchtest die Welt erkunden. Immer deutlicher zeigst du Interesse an deiner Umwelt. Du blickst heraus – in die Welt. Deine Fingerchen vergräbst du oft bei mir, aber du reckst deinen Kopf und streckst dich. Alles wird ganz genau betrachtet. Alles wird wahrgenommen. Und dann, dann schlummerst du ein. Es ist immer so. Es bringt dich runter, wenn ich dich trage. So schlecht oder so anstrengend dein Tag auch sein mag, du kleiner Tragling, in der Trage ist alles wieder gut.

Manchmal, nein oft, da tanze ich mit dir. Du in meinen Armen oder du in der Trage, die Musik läuft und wir tanzen. Wir tanzen und wirbeln herum, ich singe mit {obwohl ich niemals nie nur einen Text richtig mitsingen kann!}. Ich habe schon mit dir getanzt, da warst du noch in meinem Bauch. Jeden Tag habe ich getanzt. Das Leben zelebriert und mich auf dich gefreut. Und so ist es auch jetzt noch. Ich tanze, mit dir. Ich feiere unser Leben und jeder Tag mit dir ist ein großes Geschenk. Für uns alle. Du großer Sommerjunge.

Sechs Monate bist du jetzt alt. Sechs wunderschöne Monate, in denen wir schon viel erlebt haben. In denen wir viel draußen waren. In denen ich dich unglaublich viel bei mir getragen habe. Dein Papa hat dich durch Italien getragen, da warst du gerade einmal sechs Wochen alt. Und in Dänemark warst du auch. Am Strand sind wir entlang spaziert. Stundenlang. Du in deiner Babytrage vor Mamas oder Papas Brust. Wie oft bin ich genau so mit dir über den Markt spaziert. Hab mich auf die Bank gesetzt und das Markttreiben genossen, während du so an mich geschmiegt friedlich geschlummert hast. Und weißt du was, bis Sonntag habe ich dich auch durch New York getragen. Ja, mein Schatz, New York. Einmal den Central Park herum. Du auf meinem Rücken in der Trage, ich entspannten Schrittes durch den Park Durch die Schluchten zwischen den Wolkenkratzern entlang sind wir spaziert und noch viel weiter. Aufregend war das. Unvergesslich schön. Sechs Monate mit dir, mein Spatz, die waren bunt und aufregend und vor allem voller Nähe. Und eines kann ich dir versprechen, ich werde dich noch lange tragen. Nah bei mir. Geborgen und sicher. Denn, dieses Gefühl, dich so nah bei mir zu haben, diese Vertrautheit, das ist kaum in Worte zu fassen.

Ich werde dich durch die Welt tragen. So lange du es brauchst und so lange es mir möglich ist.

 

Ergobaby Omni 360 –
die Babytrage die alles kann!

 

„Alle Babys. Alle Tragepositionen. Alles in einem. Ohne Neugeborenen-Einsatz verwendbar“, schreibt Ergobaby auf der Website.

Und das stimmt, die neue Omni 360 kann wirklich alles und deckt damit auch alle Anforderungen, die Eltern und Kind haben, ab.  Die Omni 360 ist bereits für Neugeborene und damit ab Geburt geeignet. Der Steg lässt sich mit zwei Handgriffen innerhalb einer Minute {wie bei der Ergobaby Adapt, ich hatte dazu mal etwas HIER geschrieben} anpassen und richtig einstellen. Damit wächst die Omni 360 einfach mit. Sprich: Mit dieser Trage ist man theoretisch komplett ausgestattet.

Der Tragekomfort der Omni 360 ist sehr gut und das Tragen an sich angenehm. Auch über lange Strecken. Das ist unter anderem deshalb so, weil die Trage eine Lendenwirbelstütze für zusätzlichen Rückenkomfort besitzt und die Schultergurte gut gepolstert sind. Die Schultergurte lassen sich einfach aber auch über Kreuz tragen, was ich persönlich sehr angenehm finde.

Abgesehen davon bietet die Omni insgesamt vier verschiedene Trageoption. Das Kind kann an der Brust Richtung Herz getragen werden. Geborgen bei den Eltern, nah am Herzen und einkuschelt. Zusätzlich ist es möglich, das Kind in der Front nach vorne (Blickrichtung genannt) getragen werden. Dies sollte immer erst ab einem bestimmten Alter getan werden und wichtig ist hier auch, die Tragezeit des Kindes in Blickrichtung zu beschränken, damit der kleine Tragling nicht zu vielen Reizen ausgesetzt ist. Und dann man die Omni 360 auch noch auf der Hüfte und auf dem Rücken tragen. Ich persönliche habe auf meiner Reise häufig auf den Rücken gewechselt und getragen, das war unheimlich angenehm und entlastend. Jede der vier Tragepositionen ist ergonomisch korrekt.

Ich persönlich stille unterwegs nach Bedarf und das ist auch in der Trage möglich. Dicker Pluspunkt!

Die Trage ist für Kinder von 3,2 bis etwa 20 kg geeignet.
Maschinenwäsche bei 30 Grad.

Ihr könnt sie euch HIER anschauen oder kaufen.

 

Die Omni 360 von Ergobaby,
zusammengefasst: 

Seit knapp vier Monaten ist die Omni 360 von Ergobaby ein Alltagsheld und begleitet mich überall mit hin. Ich habe sie fast immer bei mir und sie begleitet mich treu und verlässlich durch meinen Mama-Alltag. Ich trage mein Kind sehr gern. Denn tragen ist schön und dabei natürlich auch so unglaublich praktisch. Abgesehen davon tut es den meisten Babys gut, wenn man sie trägt. Sie können dabei entspannen und loslassen, spüren die Nähe, den Herzschlag und riechen Mama {oder Papa}. In den ersten zwölf Wochen kann {meine Erfahrung!} das tragen gegen Koliken helfen. Nicht umsonst spricht man auch vom sogenannten vierten Trimester, in dem Babys in jedem Fall noch kleine Traglinge sind. Wo sie den Körperkontakt brauchen und sich, an die Brust der Eltern geschmiegt, geborgen und sicher fühlen. Aber auch darüber hinaus ist das Tragen eine große Bereicherung – sowohl für das Kind als auch für die Eltern. Egal ob Stadtbummel, lange Spaziergänge durch Wald und Wiesen oder am Strand oder als zuverlässiger Begleiter auf Reisen jeglicher Art – die Ergobaby Omni 360 ist die perfekte System-Babytrage. Schon allein deshalb, weil sie ein Allrounder ist. Ab Geburt {ab 3,2 kg} geeignet für alle Kinder. Und dazu eben super flexibel – und bequem!

Kleine Anmerkung: Sehr sehr schlanke Frauen sollten die Trage in jedem Fall einmal vorab im Laden anprobieren.

 

 

 

 

Alles Liebe, 
Janina

Dieser Beitrag hat 9 Kommentare

  1. Ein toller Beitrag ???ich liebe das tragen auch so sehr. Unser kleiner Mann, auch grade sechs Monate ? war anfangs gar nicht überzeugt von seinem Kinderwagen und deswegen wurde die ersten Wochen nur getragen?❤️Hier zu Hause trage ich auch viel, ich arbeite dabei aus dem homeoffice und unterwegs nie ohne trage ?
    Wir haben die adapt und sind mega zufrieden
    Danke für den tollen Beitrag ?

    1. Liebe Tamara,

      so so lieben Dank dir für deine Worte.

      Tragen ist auch so wunderschön. Und erleichtert den Mamaalltag. Ich trage den Kleinen auch zu Hause viel, wenn sonst nichts mehr geht und das macht es mir leichter. 🙂

      Ganz liebe Grüße an Dich
      Janina

  2. Hallo janina,
    das ist ein sehr toller Beitrag.
    Ich trage meine Tochter auch sehr gerne im Tragetuch;sogar fast ausschließlich. Sie ist jetzt 4 Monate alt und ich überlege,welche Tragemöglichkeit ich mir zulegen doll. Das Tuch habe ich mir von einer Freundin geliehen. Ich überlege,ob ich mir das elastische Tragetuch aura von ergobaby oder diese Variante hier bestellen soll. Welche Variante benutzt du denn mehr bzw. zu welcher Wahl würdest du tendieren oder mir raten?

    Lg Kathy

    1. Liebe Kathy,

      ich trage auch mal mit dem Tuch und mal mit der Trage.
      Zu Hause eher mit dem Tuch und unterwegs dann doch immer eher die Trage. Es sei denn ich nutze die Ring Sling.

      Es ist so, elastische Tücher sind nur für die ersten Wochen und Monate und danach sollte man auf ein gewebtes Tuch umsteigen. Oder man entscheidet sich für eine Trage. Wenn du also unsicher bist, ich rate dir da ganz klar zu der Trage. Denn die kannst du nutzen, bis du ein Kleinkind bis 20 kg hast. Unterwegs ist eine Trage auch immer praktischer, wie ich finde. 🙂

      Ganz ganz liebe Grüße
      Janina

      1. Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
        Momentan benutze ich au h ein geliehenes, festes Tuch von Hoppeditz. Ich war mir nur unsicher, welches Tuch ich mir zulegen soll.
        Hast du denn sonst such mit festen Tüchern gute Erfahrungen bzw.eines das du empfehlen kannst?
        Mit dem Tuch komme ich an sich sehr gut zurecht. Wobei sich die Trage jetzt nach deinem Beitrag auch sehr gut anhört ??

        1. Liebe Kathy,

          dann würde ich mich jetzt definitiv für ein festes Tuch entscheiden. Also wenn du bei einem Tuch bleiben möchtest.
          Ich habe eines von Amazonas und das ist toll. Aber auch Hoppediz macht schöne. Ach, die Auswahl ist wirklich groß und meist sehr gut. 🙂

          Aber eine Trage ist vor allem im Laufe der Zeit unkomplizierter, finde ich. Ich möchte meine nicht missen. Oder es gibt auch Tragen, die sind ein Kompromiss zwischen Tuch und Trage – wie die Emei Baby.

          Ganz liebe Grüße
          Janina

  3. Hallo Janina,
    woher ist das schöne Kleid?

  4. Das ist so schön geschrieben- hatte gleich Tränen in den Augen…. ich liebe das Tragen auch so sehr. Wirklich toller Beitrag mit sehr berührenden Worten.

    1. Liebe Cindy,

      so lieben Dank. Ich trage auch so gern und es gibt uns beiden so viel Nähe und Ruhe und Liebe. <3

      Ganz liebe Grüße an dich
      Janina

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

WEIHNACHTEN IST EIN GEFÜHL | GESCHENKIDEEN FÜR KLEINKINDER

WEIHNACHTEN IST EIN GEFÜHL | GESCHENKIDEEN FÜR KLEINKINDER

*werbung   WEIHNACHTEN IST EIN GEFÜHL & vor allem ist Weihnachten alles drin! Weihnachten ist keine Jahreszeit,  Weihnachten ist ein…
9 TIPPS & TRICKS FÜR MEHR ORDNUNG | HAUSHALTSTIPPS

9 TIPPS & TRICKS FÜR MEHR ORDNUNG | HAUSHALTSTIPPS

werbung   9 Tricks und Tipps für mehr Ordnung im eigenen Heim! Aufräumen mit System, leicht gemacht! So ein paar…
OUTFIT | KUSCHELIG WARM DURCH DEN WINTER - MIT BARBOUR

OUTFIT | KUSCHELIG WARM DURCH DEN WINTER - MIT BARBOUR

werbung Fotos von Sophia Anna Böhm von lifestyle-mom   Ein Outfit: KUSCHELIG WARM DURCH DEN WINTER – MIT BARBOUR Oh…
Menü schließen