OH BEAUTY | EIN SOMMERLICHES MAKE-UP SCHRITT FÜR SCHRITT

*Werbung/unbeauftragt
– enthält Werbelinks und zT PR-Samples

 

 

ES IST ZEIT FÜR EIN WENIG GLOW!
Ein sommerliches Make-up
Schritt für Schritt

Irgendwie hab ich momentan ganz viel Freude an dekorativer Kosmetik. Ich experimentiere ein wenig herum, teste aus und probiere neue Dinge – wie Glow. Vor einigen Monaten noch stand ich vor diesem schön leuchtendem Regal im DM. Es zog mich an wie das Licht die Motten. Weil es so schön verpackt war, und weil es glitzerte. Ständig hatte ich es in der Hand und wusste aber nicht, was ich mit diesem Glitzerpuder eigentlich tun soll. Ja, bis ich Anni dabei hatte und sie mir völlig lässig erklärte, wie ich wo das Puder auftrage, damit ich diesen oder jenen Effekt erziele. Oooooook, dachte ich mir, und packte das (in diesem Fall) Holo Puder kurzerhand ein.

Und da mir dieses „Schmink-Ding“ oder dieser Beauty-Kram oder wie auch immer man das heute neumodisch bezeichnet, so viel Freude macht, gibt es heute direkt eine Anleitung für ein sommerliches Make-up. Schritt für Schritt, mit allen Produkten, die ich dafür verwendet habe.

Bist du bereit?
Dann mal los!

Make-up TutorialMake-up Tutorial

10 Minuten
für einen sommerlichen Look

Erst einmal aber zeige ich dir ein Vorher-Nachher-Bild. Einmal komplett ohne Farbe im Gesicht, pur, und einmal mit einem leichten Make-up geschminkt. Ich muss dazu sagen, dass ich es genau so momentan sehr gern trage. Ich wirke viel strahlender und wacher, meine Haut irgendwie sogar noch ein bisschen sommerlicher – für mich genau das, was ich mir von meinem Make-up wünsche.

Nun aber Schritt für Schritt – fangen wir an. Morgens unter der Dusche wasche ich immer noch einmal ordentlich mein Gesicht, alle zwei bis drei Wochen peele ich es – ebenfalls unter der Dusche. Im Anschluss trage ich immer ein Serum und eine Pflege auf. Da variiere ich momentan ein wenig und probiere immer mal wieder auch Neues aus. Hier und heute habe ich das Hyalu B5 Serum von La Roche-Posay eingearbeitet und im Anschluss die Rosen Tagescreme von Dr. Hauschka verwendet. Beides sehr gute Produkte, wie ich finde. Das Serum hat einen sichtbaren Effekt. Auch nach Monaten bin ich noch immer sehr angetan und die Rosencreme als Tagespflege ist sehr angenehm, versorgt meine Haut mit Feuchtigkeit und das, ohne schwer zu wirken.

Habt ihr denn generell Interesse an einem Beitrag, in dem ich euch mal meine liebsten Gesichtspflege-Produkte vorstelle. Ich habe in den letzten zwei Jahren doch immer mal wieder Neues ausprobiert und dabei haben sich ein paar Favoriten heraus kristallisiert. Nun aber zurück zu meinem Make-up…

 

Erster Schritt: Pflege
1. Hyalu B5 Serum von La Roche-Posay
2. Rosen Tagescreme von Dr. Hauschka

 

Sehr hohe Deckhaft, kein Masken-Effekt
– mein heiliger Gral in Sachen Foundation

Im nächsten Schritt gebe ich etwas von dem PERFECTitude Aura Glow Primer von L.O.V sowie ein wenig von der Your Skin But Better CC+ Full Coverage Cream von IT Cosmetics (in der Farbe Light) auf mein Gesicht und verteile beides gleichmäßig und arbeite es (mit den Händen) ein, so dass ein ebenmäßiger Teint entsteht.

Die Your Skin But Better CC+ Full Coverage Cream deckt unheimlich stark und zuverlässig, ohne dabei maskenhaft zu wirken. Ich bin wirklich unheimlich begeistert und benutze sie momentan nahezu täglich. Theoretisch gesehen schafft sie sogar ein Tattoo ohne Probleme. Wenn ihr sie noch nicht kennen solltet, dann probiert sie in jedem Fall einmal aus. Ich kann in den nächsten Wochen aber auch sehr gern einmal einen gesonderten, sehr ausführlichen Beitrag zu dieser Foundation verfassen.

 

Zweiter Schritt: Foundation
1. PERFECTitude Aura Glow Primer von L. O. V
2. Your Skin Better CC+ Full Coverage Cream von IT Cosmetics

 

La Roche-Posay Hyalu B5 SerumLOV Cosmetics Primer

 

 

Bräune für unterwegs,
Bronzer zaubert eine sonnengeküsste Haut!

Im nächsten Step schenke ich meinen Augen immer ein wenig Aufmerksamkeit. Die Nächte sind meist kurz und das sieht man. Ich sehe müde aus. Deshalb komme ich ohne Concealer nicht aus. Augenringe? Sieht man dann nicht mehr und mit wenig Produkt, erzielt man so viel Effekt – und man schaut direkt viel frischer und weniger müde aus.

In diesem Fall habe ich mich für den Bye Bye Under Eye Concealer von IT Cosmetics (auch hier in der Farbe Light) entschieden. Die Deckkraft ist, wie auch schon bei der Foundation, enorm. Auch der tiefste Schatten unterm Auge hat bei diesem Concealer keine Chance. Es braucht nur sehr sehr wenig Produkt, um das gesamte Auge damit zu behandeln.

Und dann kommt schon das Puder zum Einsatz. Hier greife ich seit vielen Jahren liebend gern auf das Kompaktpuder von Manhattan zurück. Kostet kaum etwas, ist aber super – wie ich finde. Um meiner Haut eine leichte Bräune zu verleihen, gehe ich noch einmal mit ein wenig Bronzer übers Gesicht. Einfach ein wenig auf Stirn, Wangen, Nase und Kinn verteilen und schon schaut man aus, wie von der Sonne geküsst. Aktuell benutze ich das SUN LOVER GLOW Puder von Catrice. Auch das ist günstig und wirklich gut.

Meine Augenbrauen forme ich mit einem Puder aus NAKED 2 Palette.

 

Dritter Schritt: Concealer und Puder
1. Bye Bye Under Eye Concealer von IT Cosmetics – Farbe Light
2. Compact Powder von Manhattan
3. Sun Lover Glow von Catrice
4. NAKED 2 von Urban Decay

 

Schmink TutorialSommerlicher Look Make-up

 

Eine gute Wimperntusche ist Gold wert!

Nachdem „die Grundierung“ steht, widme ich mich meinen Augen und Wangen. Als erstes beginne ich damit, mein Auge mit Lidschatten aufzuhübschen. In der Regel greife ich hier zu gedeckten Farben. Seit einigen Monaten bin ich ein großer Fan von der Lidschatten Palette Redemption Palette Iconic 2 von Make-up Revolution.

Ich bin von Natur aus leider nicht mit voluminösen Wimpern gesegnet, weshalb ich eine Mascara benötige, die meinen Wimpern ein wenig Volumen und Fülle schenkt. Gar nicht so einfach, wenn die paar vorhandenen Wimpern eher kurz und kahl wirken. Aktuell nutze ich die Superhero Mascara von IT Coscmetics. Sie macht ordentlich was her, ist herrlich tiefschwarz und lässt meine Augen gleich viel offener wirken. Ich mag sie. Auch die Haltbarkeit ist super!

Und im letzten Schritt arbeite ich mit Rouge, Highlighter und Bronzer. Rouge zaubert so viel Frische ins Gesicht. Rosige Wangen wirken auf mich einfach schön und gesund. Gleichzeitig gebe ich ein wenig Highligter unter die Augenbrauen, auf die obere Partie der Wangenknochen und über die Oberlippe.

Your Most Beautiful You ist eine kleine Palette, die aus Rouge, Highlighter und Bronzer besteht. Ich nutze sie momentan sehr gern, weil sie alles hat, was ich brauche. Das Rouge hat einen frischen, alltagstauglichen Farbton, welchen ich sehr gerne mag.

Vierter Schritt: Lidschatten, Mascara, Highlighter und Rouge
1. Redemption Palette Iconic 2 von Make-up Revolution
2. Superhero Mascara von IT Cosmetics
3. Your Most Beautiful You Palette von IT Cosmetics

 

 

 

Apricot auf den Lippen gleich
Sommer pur!

Gerade jetzt im Sommer mag ich helle Farben auf den Lippen. Klar, Rot geht immer. Ich liebe roten Lippenstift. Aber gerade jetzt finde ich Apricot auf den Lippen einfach besonders schön. Es wirkt frisch und zart und sommerlich.

Ich habe bisher noch nicht den perfekten Apricot-Ton gefunden, weshalb ich momentan gern verschiedene Produkte mische. Machst du das auch?

Aktuell mag ich eine Kombination aus Lipliner, einem Pencil Gloss und Lippenstift. Der Lipliner von KIKO in der Farbe Peach Rose (407) bildet die Grundlage. Im Anschluss trage ich den Lippenstift (Farbe: My Angel Face) von der Marke ASTOR auf und gehe im letzten Schritt noch einmal mit dem Pencil Lip Gloss in der Farbe Beige Glitter von KIKO drüber.

 

Fünfter Schritt: Lippen
1. Lipliner (Peach Rose) von KIKO
2. Lippenstift (My Angel Face) von ASTOR
3. Pencil Lip Gloss (Beige Glitter) von KIKO

 

Ich hoffe, Dir gefällt der Look und vielleicht hast du ja das ein oder andere Produkt entdeckt, dass dich ebenfalls interessiert. Wenn du Fragen hast, gern – ich versuche sie zu beantworten.

Alles Liebe,
Janina

 

ASTOR Make-up Tutorial Sommer

 

 

 

 

 

KOMMENTARE

Dieser Beitrag hat 13 Kommentare

  1. Ich finde es schade, dass du Kosmetika mit so vielen Schadstoffen und umweltschädlichen Substanzen verwendest und auch noch bewirbst. Hast du keine Angst um deine Gesundheit oder die Zukunft deiner Kinder?

    1. Hallo Tina,

      ich bin leider nicht perfekt und bei Kosmetika nutze ich die Produkte, die für mich am besten funktionieren.

      Lieben Gruß
      Janina

      1. Nun, dazu muss man nicht perfekt sein. Ich empfinde es als Standard einer erwachsenen Frau und Mutter, dass man eine gewisse Verantwortung über seinen persönlichen Egoismus stellt. Das hat mit Perfektion nichts zu tun.

        1. Liebe Tina,

          ach wie lieb. Ich danke dir sehr!
          Wie schön, dass du dir die Zeit für einen Kommentar auf diesen schönen Artikel genommen hast. Danke 🙂

          Viele liebe Grüße
          Janina

          1. Bitte, gerne.
            Aber schade, dass du inhaltlich nichts dazu zu sagen hast. Hatte gehofft, einen Denkanstoß geben zu können. Ich finde es nämlich immer traurig, wenn jemand gutes Aussehen über das Glück anderer/aller stellt, aber das ist ja leider öfter mal so. Bei vielen Leuten. Der Egoismus in unserer Gesellschaft macht sich leider immer mehr breit. Ebenfalls viele Grüße, Tina

  2. Mir gefällt der frische, sommerliche Look sehr gut und ich finde, du siehst mit dem geringen Aufwand des Schminkens und mithilfe weniger, aber sehr gut zu dir passender Produkte unglaublich wach und strahlend aus. Deine tolle Ausstrahlung macht aber allein schon viel her! Eine schöne Inspiration! Vielen Dank dafür. Anouk

    1. Liebe Anouk,

      das ist aber ein liebes Kompliment. Darüber freue ich mich sehr!

      Es muss bei mir einfach fast immer schnell gehen. Wenn ich mit den Kinds unter Woche bin, bleibt eigentlich nicht viel Zeit.

      Ganz ganz liebe Grüße an Dich
      Janina

  3. Guter Beitrag!

    Auf dem Foto ist aber die Naked 3 Palette zu sehen und nicht die 2 😉

    Beste Grüße

    1. Liebe C.,

      danke dir. Du hast Recht. Ich passe es gleich an. Ganz ganz lieben Dank dir!

      Liebe Grüße
      Janina

  4. Hey Janina,
    ich finde immer schön, wie Du Dich schminkst. Danke für den Blick hinter die Kulissen. Ich finde den Beitrag super, auch weil ich ein ähnlicher Haut- und Wimperntyp bin. Freu mich über mehr solcher Beiträge ; ) Und Zähne bleachen ist gar nicht gut für die Zähne <3

    Liebe Grüße
    Christin

  5. Sooooo tolle Bilder!
    Ich bin begeistert.
    Wunderschön. So wunderschön. Du, ungeschminkt oder geschminkt. Einfach schön.

  6. Ein wunderschöner frischer Look! Ich werde mir definitiv ein paar deiner Produkte anschauen 🙂 Ich persönlich mag sehr gerne Empfehlung zu verschiedenen Kosmetik Produkten. Danke dafür liebe Janina 🙂 Darf ich dann noch fragen von wo dein Haarband gekauft hast? Das ist ja wunderschön😍 Ganz liebe Grüße an dich, Yasmin

    1. Liebe Yasmin,

      das freut mich ehrlich sehr.
      Die CC-Creme, die kann ich dir wirklich nur ans Herz legen. Die ist mein absoluter Favorit und einfach nur grandios. 🙂

      Das Haarband ist ein -reif und von H&M. Den hatten sie online in ganz ganz vielen Farben.

      Herzliche Grüße an Dich
      Janina

Schreibe einen Kommentar

Barcelona – Part I

Hallöchen, ihr Lieben! Barcelona war ein Traum. Ich hätte es nicht gedacht, aber die Stadt hat mich begeistert! Wie bereits vor einiger Zeit versprochen, wollte

WEITERLESEN »
Menü schließen