*Werbung

 

Eine Danksagung

Mein Freund,

wir kennen uns schon mein halbes Leben. Und ja, seitdem gehen wir diesen, meinen, Weg gemeinsam. Du stets an meiner Seite. Tag für Tag, bei Regen und bei Sonnenschein, – in allen Lebenslagen. Du hast alles mitbekommen, hast mich begleitet und unterstützt, wo du nur konntest.

Schon in meiner Schulzeit konnte ich mich immer auf dich verlassen und später, im Studium, da warst du mein treuester Begleiter und meine größte Stütze. Stunden über Stunden haben wir gemeinsam an Projekten gesessen. Haben Hausarbeiten getippt und an Formatierungen gearbeitet, haben Präsentationen über Präsentationen erstellt und nebenbei noch gearbeitet. Das war eine verdammt aufregende Zeit. Kräftezehrend, aber auch spannend und schön. Unvergesslich. Lehrreich.

Dann, als ich den letzten Satz meiner Abschlussarbeit schrieb, warst du dabei. Ein Hochgefühl des Glücks und der Erleichterung und des Stolzes. Dieses Gefühl, als ich den letzten Punkt setzte. Fertig. Das wars. Der Wahnsinn. Generell diese aufregende Zeit. Wochenlang saß ich an dieser Arbeit. So viele Schweiß und Nerven, die in diesen Seiten stecken. Angefangen damit, das passende Thema zu finden und später die Recherche. Wir haben recherchiert und katalogisiert, gelesen und geschrieben, wieder gelöscht und wieder geschrieben. Und dann war es geschafft.

Seitdem hat sich viel verändert. Mein komplettes Leben ist ein anderes. Aber eines ist doch gleich geblieben. Du bist noch immer da. Begleitest mich noch immer. Wir verbringen so viel Zeit zusammen wie niemals zuvor. Du hilfst mir, unterstützt mich, erleichterst meinen Arbeitsalltag und in Situationen, wo sich Probleme auftun, bietest du mir Lösungsansätze.

Weißt du, du bist ein ganz schön treuer Lebensgefährte, lieber Office 365. Und ich kann mir ein Leben ohne dich nicht vorstellen. Was märe mein Job ohne dich? Was würde ich tun? Wie hätte ich mein Studium ohne dich gemeistert? Und besonders schön ist es, dass du auch Anni schon so ein treuer Wegbegleiter bist. Schon jetzt geht ihr Hand in Hand. Es erfüllt mich mit Stolz und Freude, wenn ich sie dabei betrachte, wie sie mit dir gemeinsam Projekte für die Schule umsetzt. Zuletzt die tolle Präsentation auf Englisch. Was war die toll. #bringyourideastolife

Und weißt du, Office 365, du verbindest uns auch als Familie. Du gibst uns die Möglichkeit, Gedanken festzuhalten und sie miteinander zu teilen. Gerade sitzen wir an einer Urlaubswunschliste für dieses Jahr und jeder schreibt immer mal wieder einen Gedanken in das Dokument oder speichert ein Bild ab. Das macht Freude. Und so halten wir es mit allem, OneNote sei Dank. Keiner von uns würde einen Tag ohne dich auskommen. Doch, vielleicht mal im Urlaub und ganz vielleicht auch das ein oder andere Wochenende, aber sonst bist du uns ein enger Vertrauter und ein treuer Weggefährte. Danke!

Bleib wie du bist.
Und vor allem: Danke, dass du mir {nein, uns} das Leben so viel einfacher machst.

Janina

…und hey, ich kann dir nur sagen, so ein treuer Wegbegleiter ist Gold wert. Und damit auch du so eine treue und zuverlässige Seele an deiner Seite hast, hab ich heute ein ganz besonders schönes Goodie für dich. Beim Kauf einer Microsoft Office 365 Lizenz bekommst du einen 20 Euro Geschenkgutschein on top.

Diesen Gutschein könnt ihr für ALLE Produkte im Microsoft Store verwenden. HIER kommt ihr zum Angebot.

Microsoft Word

OH WE LOVE
Microsoft Office 365

Noch vor wenigen Jahren war es Microsoft Office 365 University, das mich durch meinen Alltag als studierende Mama begleitet hat. Nicht einen Tag wäre ich ohne Office 365 ausgekommen. Nicht einen. Immer mit dabei, bei jeder Vorlesung, bei jeder Seminararbeit und zu Hause. Texte über Texte habe ich geschrieben, Powerpoint-Präsentationen wurden aufgesetzt und Excel-Tabellen erstellt. Heute, drei Jahre später, hat sich mein Fokus ein wenig verändert. Aber eines ist gleich geblieben – kein Tag ohne Microsoft Office 365. Nur ist Office 365 von heute nicht vergleichbar mit dem Office von damals. Es ist smarter und es verbindet. Es fördert die Kreativität und lässt Freiraum, und es macht dem Nutzer das Leben einfacher.

Microsoft Office 365 ist heute aber so viel mehr… Nicht nur, dass man mit dem Kauf auch die Möglichkeit zur Installation auf bis zu fünf verschiedenen Geräten wie PC, Tablet oder MacBook

hat, nein, man hat dank dem OneDrive-Cloud -Speicher auch  immer und überall Zugriff auf seine Daten – egal ob Dokumente oder Fotos. Egal wo auf der Welt du unterwegs bist, du hast all deine Dokumente immer „griffbereit“.  Generell kann ich, sofern ich meine Dokumente und Medien auf meinem OneDrive-Speicher gesichert habe, immer und jederzeit auf alles zugreifen – so ist es möglich, dass ich unterwegs noch einmal mobil an meinem Smartphone an einem Beitrag arbeiten kann, während mein Rechner mit dem Dokument zu Hause liegt. Das ist eine Möglichkeit, die mir meinen Arbeitsalltag enorm erleichtert. Ziemlich smart. Genau so schaut es mit OneNote aus. OneNote? Kennst du nicht? Ging mir leider auch lange so. Dabei ist OneNote, ein digitales Notizbuch, bei uns allen tagtäglich im Einsatz. Einfach weil es unfassbar genial ist – aber dazu gleich mehr.

…und wofür nutzt du Office 365?

Word.

Als feste Freie und Bloggerin lebe ich förmlich in Word. Ständig ist mindestens ein Dokument geöffnet, in dem ich schreibe. Und dann ist da immer noch eines, in das ich meine spontanen Ideen niederschreibe. Spontane Gedanken, Stichpunkte oder ganze Passagen. Ich fange damit Gedanken ein, die für meine Arbeit wichtig sind. Die ich direkt festhalten muss, bevor sie weiterziehen und wieder vergessen sind. Word ist für mich einfach existenziell. Und abgesehen von meiner kreativen Arbeit, schreibe ich mit Hilfe von Word Angebote. Anni wiederum nutzt diese Software sehr gern, um ihren Lernstoff zusammenzufassen, welchen sie dann im Anschluss ausdruckt und als Lernzettel nutzt.

Word mit seiner benutzerfreundlichen, selbst erklärenden Benutzeroberfläche. Word, das heute so viel mehr kann als nur Text. Formatierungen lassen sich schnell und unkompliziert umsetzen. Es lässt sogar Kreativität zu. Und Teamwork.

Überlegt doch mal. Was würdet ihr ohne Word tun? Oder fragen wir anders: Wofür nutzt ihr Word?

 

PowerPoint.

Mein Herz schlägt für PowerPoint. Ich kann mich mit PowerPoint so richtig austoben. Im Studium habe ich unglaublich viel mit dem Präsentationsprogramm gearbeitet. Mein Studium war praxisnah und das war es, was mich so richtig glücklich gemacht hat. Nicht nur in Theorie herumhängen, sondern Dinge umsetzen. Mit echten Auftraggebern, mit echten Szenarien. Das war unheimlich spannend. Natürlich immer alles in Teamarbeit und Gruppen. Ok, das war mal toll, mal weniger toll. Wie das eben so ist. Aber PowerPoint kam da wirklich ständig zum Einsatz und ich finde, dass man sich damit so unheimlich austoben kann. Kreativ oder doch eher „sachlich“ – alles ist möglich.

Auch jetzt arbeite ich noch regelmäßig mit PowerPoint – zum Beispiel wenn ich einen Pitch vorbereite. Anni hingegen nutzt PowerPoint für die Schule. Erst vor kurzem hat sie in Teamarbeit mit ihrer Klassenkameradin Stunden über Stunden, tagelang, an einer Präsentation zu Colorado gesessen. Die Schülerinnen hatten nur einen gewissen Betrag zur Verfügung gestellt bekommen und sollten eine zweiwöchige Reise durch einen US-Bundesstaat ihrer Wahl planen. Auf englisch. Als die Mädchen uns das Ergebnis präsentierten, waren wir sprachlos und auch die Lehrerin belohnte es mit einer glatten eins. Was ich damit sagen möchte, PowerPoint bietet so viele Möglichkeiten und ist dabei aber, wie schon bei Word, recht selbsterklärend und leicht verständlich. Ich persönlich lerne immer am besten, in dem ich mich ein wenig durchprobiere. Einfach mal versuchen. Und das kann man mit PowerPoint besonders gut.

 

OneNote.

OneNote ist eine Art Online-Notizbuch und ich hatte es lange Zeit nicht auf dem Schirm. Als ich es dann für mich entdeckte und Anni davon erzählte, schaute sie mich an und sagte, dass sie OneNote schon total lange und ausgiebig nutzen würde – haha. Die Jugend ist mir immer einen Schritt voraus.

Eigentlich gibt es zu OneNote gar nicht viel zu sagen, abgesehen davon: Klasse Teil. Wir haben OneNote als App auf unseren Handys und nutzen diesen Service ausgiebig. Ich notiere mir alles mögliche darin, wenn ich unterwegs bin. Gedanken, To-Do, Einkaufslisten, Urlaubsplanungen, usw.

Wir haben zum Beispiel einen Hefter „Urlaub“, in den wir alle hineinschreiben. Ideen, Wünsche, Bilder. Was einem so im Alltag halt an Ideen über den Weg läuft. OneNote ist in jedem Fall eine tolle Sache! Das solltet ihr, wenn ihr es noch nicht auf dem Schirm habt, unbedingt mal ausprobieren.

 

Microsoft office

 

Doch was ist Office 365 eigentlich?

Microsoft Office 365 ist ein eine Kombination aus einem Online-Dienst, einer Office-Webanwendung und einem Office-Software-Abonnement. Kaufst du eine der drei Lizenzen {Office 365 Home, Personal oder University}, dann erhältst du je nach Lizenz:

  • PowerPoint
    –> ansprechende Präsentationen erstellen, allein oder im Team
  • Word
    –> Erstellen von Texten
  • OneNote
    –> digitales Notzbuch, das man, wenn gewünscht, mit Anderen teilen und führen kann.
  • Outlook
    –>Verwalten von E-Mails, Terminkalender und Kontaktdaten
  • Access
    –> Verwaltung von Daten, Erstellen von benutzerdefinierten Datenbank-Apps
  • OneDrive
    –> 1 TB Cloud-Speicher pro Benutzer {für bis zu fünf Benutzer}
  • Publisher
    –> Publikationen drucken und teilen
  • Skype
    –> online telefonieren, auf Wunsch mit Bild

 

 

Die jeweiligen Lizenzen für Home, Personal oder University könnt ihr direkt bei Microsoft online kaufen, HIER. Ich persönlich empfehle den direkten Onlinekauf, da man so abgesichert ist. Der Versand ist kostenlos und der Käufer hat 30 Tage Rückgaberecht. Die Software steht zum sofortigen Download bereit und, hier habe ich schon meine sehr guten Erfahrungen gemacht, der Service steht jedem User bereit.

…und hey, ich kann dir nur sagen, so ein treuer Wegbegleiter ist Gold wert. Und damit auch du so eine treue und zuverlässige Seele an deiner Seite hast, hab ich heute ein ganz besonders schönes Goodie für dich. Beim Kauf einer Microsoft Office 365 Lizenz bekommst du einen 20 Euro Geschenkgutschein on top.

Diesen Gutschein könnt ihr für ALLE Produkte im Microsoft Store verwenden. HIER kommt ihr zum Angebot.

PowerPoint


Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Hallo Janina,
    Word und Co. sind für mich fast überlebenswichtig. Als ich meinen ersten Mac bekommen habe, war die Überraschung groß, als ich Word nicht finden konnte. Wie war es bei dir oder bist du mit Apple „aufgewachsen“ und musstest es schon immer extra kaufen?
    Liebe Grüße
    Julia

    1. Liebe Julia,

      ich war damals auch überrascht und hab mir dann halt direkt das Office Paket geholt. 🙂
      Aber ich wusste vorher auch nicht, dass es eben nicht standardmäßig auf dem PC ist. Mein Gesicht hättest du sehen sollen, als ich dann Word gesucht habe – haha.

      Ganz liebe Grüße
      Janina

  2. Liebe Janina, du hast da wieder ein sehr interessantes Thema angesprochen und auch wir nutzen täglich die Mircosoft Programme
    Übrigens super geschrieben
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Menü schließen